Views
1 year ago

PROTECTO Katalog DE

  • Text
  • Bezeichnung
  • Verzinkt
  • Lagerung
  • Gewicht
  • Auffangwannen
  • Auffangwanne
  • Gitterrost
  • Lackiert
  • Auffangvolumen
  • Gefahrstofflager
  • Protecto
  • Katalog
  • Www.motorex.com

Pumpen und Tanksysteme

Pumpen und Tanksysteme Mobile Tankanlagen für Benzin Wichtige gesetzliche Bestimmungen für die Lagerung und den Transport von Benzin Die Anforderungen an die Lagerung und den Transport von Benzin sind mit denen von Dieselkraftstoff vergleichbar, jedoch noch etwas strenger gefasst. Die erhöhten Anforderungen begründen sich in der höheren Wassergefährdungsklasse (WGK 3 nach WHG) und dem niedrigeren Flammpunkt (leichtentzündlich nach GefStoffV) von Benzin. Im Folgenden soll auf die erhöhten Anforderungen eingegangen werden. Lagerung von Benzin Bei der Lagerung von Benzin sind viele Gesetze und Verordnungen zu beachten. Auszugsweise sind hier die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), das Wasserhaushaltsgesetz (WHG), die Technische Regel Gefahrstoffe (TRGS) und die Garagenverordnung genannt. In diesen Regelwerken sind die zulässigen Lagermengen, die Anforderungen an die Lagerstätten sowie die erforderliche Gefährdungsbeurteilung durch den Arbeitgeber klar definiert. Diese sind in nachfolgender Tabelle übersichtlich zusammengefasst. Mobile Tankanlagen für Benzin Lagerung in Wohnungen Lagerung im Keller Lagerung im Verkaufsraum Lagerung im Arbeitsraum Lagerung in der Garage Lagerung im Freien TRGS 510 BetrSichV WHG Garagenverordnung nein Allgemeine Sorgfaltspflicht nach §§ 5 und 62 10 l Gefährdungsbeurteilung wegen Explosionsschutz erforderlich bis 200 m² - 60 l 200 m² bis 500 m² - 200 l über 500 m² - 300 l bis 300 l im F30-Schrank, bis 500 l im F90-Schrank bis 5 l ohne Schrank, bis 20 l im Stahlschrank, bis 300 l im F30- Schrank, bis 500 l im F90-Schrank bei aktiver Lagerung Abstand von 10 m, bei passiver Lagerung bis 200 l Abstand 3 m, bei passiver Lagerung bis

Pumpen und Tanksysteme Mobile Tankanlagen für Benzin explosionsunterdrückender Einsatz (patentrechtlich geschützt), dadurch keine explosionsfähige Atmosphäre im Inneren des Behälters Kraftstofftrolley 95 l • 95 l • Mobile Kraftstofftankstation • zulässig für den Transport zum unmittelbaren Verbrauch nach ADR 1.1.3.1 c) • Behälter aus elektrisch leitfähigem hochvernetztem Polyethylen • mit explosionsunterdrückendem Einsatz • mit Rädern, Ø 300 mm, luftbereift, geländegängig KS-Mobil Easy • 120 l + 190 l • Mobile Kraftstofftankstation • zugelassen für den Transport nach ADR • aus elektrisch leitfähigem hochvernetztem Polyethylen • mit explosionsunterdrückendem Einsatz, patentrechtlich geschützt Mobile Tankanlagen für Benzin explosionsdruckstoßfeste Bauweise KS-Mobil • 400 - 980 l • Mobile Kraftstofftankstation, auch für Benzin geeignet • zugelassen für Transport und Lagerung zur Auf stellung im Freien und Gebäude nach ADR • auch in Wasserschutz gebieten ohne Auffang wanne zugelassen • explosionsdruckstoßfeste Bauweise PT-13 195

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES