Views
8 months ago

MOTOREX Racing Report 2015 DE

  • Text
  • Saison
  • Racing
  • Rennen
  • Enduro
  • Motocross
  • Zweiten
  • Prix
  • Motorex
  • Dritten
  • Fahrer
Racing_Report2015_de_web

AMA NATIONALS /

AMA NATIONALS / SUPERCROSS AMA NATIONALS / SUPERCROSS SIEG 2 Ryan Dungey hat in diesem Jahr auf amerikanischem Boden alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt und damit für sich und das Red Bull KTM Factory Racing Team einen weiteren großartigen Meilenstein gesetzt. Der 25-jährige US-Boy aus Tallahassee siegte sowohl bei der Supercross-WM als auch bei den US-Outdoor National überlegen und fügte seiner beeindruckenden Vita zwei weitere Titel hinzu. Aktuell ist der 25-Jährige dreimaliger 450MX-Champion, dreifacher Gewinner der Chamberlain-Trophy (Motocross der Nationen), zweimaliger Supercross-Weltmeister (450SX) und hat 67 Siege in den AMA-Serien (Motocross und Supercross) gewonnen. Dabei überzeugte Dungey in dieser Saison neben seinem enormen Speed wieder einmal mit einer schier unglaublichen Konstanz. Auch an weniger guten Tagen finishte er fast immer auf dem Podium und legte so den Grundstein zu den jüngsten Triumphen. © Photos: S. Cudby KTM Images DIE FAST PERFEKTE SAISON © Photos: S. Cudby KTM Images Auf eine fast perfekte Saison 2015 blickt Marvin Musquin zurück. Der MX2 Weltmeister der Jahre 2009 und 2010 aus Frankreich holte sich zu Beginn des Jahres überlegen den Supercross Titel in der Kategorie SX Lites und mischte die Konkurrenz in den USA ein weiteres Mal kräftig auf. Die Outdoor Saison brachte dann den kleinen Wermutstropfen in das fast perfekte Saisonergebnis. Im letzten Rennen musste er mit einem technischen Defekt vorzeitig die Segel streichen und verlor den sicher geglaubten Titel. Dafür wartete der 25-Jährige beim Motocross der Nationen mit einer bärenstarken Leistung auf. Im Vorjahr nicht nominiert, zeigte das Ausnahmetalent vor heimischer Kulisse sein ganzes Können und legte mit zwei tollen Rennen die Basis für die erfolgreiche Titelverteidigung des Team France. BERGAUFWÄRTS JUSTIN HILL In seiner ersten Saison im Red Bull KTM Factory Racing Team schlug sich Justin Hill beachtlich. In der Supercross Meisterschaft der Westküste finishte er gleich zweimal auf dem Podium und verpasste am Ende nur um einen einzigen Zähler geschlagen auf Gesamtrang vier den Sprung in die Top-3. Bei den Outdoor Nationals konnte der 20-Jährige hingegen seine Saisonziele verletzungsbedingt noch nicht erreichen. Dabei zeigte er seine Möglichkeiten allerdings schon bei der zweiten Veranstaltung in Glen Helen eindrucksvoll auf, als er im ersten Umlauf einen tollen zweiten Rang einfuhr. © Photos: S. Cudby KTM Images 6

AMA NATIONALS / SUPERCROSS ENGLISCHES TALENT Mit großen Erwartungen startete Dean Wilson in die Supercross Saison 2015. Wilson, geboren in Schottland, aufgewachsen in Kanada, lebt seit einigen Jahren in den USA. Der 23-Jährige ist als extrovertierter Spaßvogel bekannt, hat eine riesige Social-Media-Fangemeinde und bereits einen AMA-Meistertitel gewonnen. Für die neue Saison hatte sich Wilson für einen der begehrtesten Fahrerplätze im Paddock entschieden, als Teamkollege von Ryan Dungey im Red Bull KTM Factory Racing Team. Der Neuzugang zeigte sich bei den ersten Einsätzen der Supercross Saison von seiner besten Seite, zeigte sein großes Potential eindrucksvoll auf und fuhr bereits beim dritten Rennen auf Rang acht in die Top-10. Doch dann folgte der Rückschlag. Bei einem Trainingssturz wurden gleich mehrere Bänder in Knie beschädigt, eine Operation mit langwieriger Rehabilitationsphase folgte. Erst bei den letzten drei Veranstaltungen der US-Nationals kehrte der Schotte ins Renngeschehen zurück. Weitere Rennpraxis erfuhr Wilson dann beim Grand Prix Saisonfinale im amerikanischen Glen Helen sowie beim Motocross of Nations, wo er u.a. gemeinsam mit Shaun Simpson die britischen Farben vertrat. DEAN WILSON © Photos: S. Cudby KTM Images © Photos: Jake Klingensmith JAMES STEWART COMEBACK UND RÜCKSCHLAG In seiner mehr als sechzehnmonatigen Dopingsperre hatte James Stewart viel Zeit um sich auf sein Racing Comeback vorzubereiten. Im Oktober war es dann soweit und Stewart trat als Titelverteidiger beim Red Bull Straight Rhythm an. Der mehrfache Outdoor und Supercross Champion zeigte, dass er in der langen Wettkampfpause nichts verlernte und holte sich am Ende den zweiten Triumph in Folge. Nach diesem eindrucksvollen Comeback folgte allerdings nur eine Woche später ein weiterer Rückschlag für den Yoshimura-Suzuki-Piloten. Beim Monster Energy Cup in Las Vegas zog sich der 29-Jährige bereits in den Trainingseinheiten eine Handverletzung zu und konnte dem prestigeträchtigen Event nur als Zuschauer beiwohnen. BLAKE BAGGETT STARK AUCH BEI DEN GROSSEN Ereignisreich hatte die Saison für Blake Baggett bekommen Der AMA 250 Outdoor Champion aus dem Jahre 2012 wechselte neben der Motorradmarke auch gleich die Klasse und stieg zu den Big Boys der Kategorie 450 auf. Dabei signierte er als Teamkollege von James Stewart im Team Yoshimura-Suzuki. Der 23-Jährige begeistert die Fans seit Jahren mit seinen spektakulären Flugeinlagen und war in den USA ein Daueraspirant für Podiumsplatzierungen und Siege in der 250er Klasse. In seinem ersten Jahr auf dem 450er Bike zeigte er konstant gute Leistungen und konnte dabei sogar bereits in seinem Rookie-Jahr erste Podiumsplatzierung einfahren. Am Ende erreichte er sowohl im Supercross (Meisterschaftsrang fünf) als auch bei den Outdoor Nationals (Meisterschaftsrang vier) eine bärenstarke Top- 5 Platzierung. © Photos: Jake Klingensmith 7

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

MOTOREX Magazine - Deutsch (Österreich)

BROCHURES