Views
8 months ago

MOTOREX Racing Report 2015 DE

  • Text
  • Saison
  • Racing
  • Rennen
  • Enduro
  • Motocross
  • Zweiten
  • Prix
  • Motorex
  • Dritten
  • Fahrer
Racing_Report2015_de_web

EDITORIAL MOTOCROSS Sehr

EDITORIAL MOTOCROSS Sehr geehrte Leser, liebe Motorsportfreunde! Die Saison 2015 ist bereits Geschichte. Es ist Zeit Revue passieren zu lassen. Vor einem Jahr habe ich von einer Motocross Saison geträumt, die Geschichte schreiben wird. Leider ist es nicht zu dem Duell der Giganten gekommen, bzw. es war schnell vorüber. Seit vielen Jahren kein Motorcross Weltmeisterschaftstitel! Sind wir zu verwöhnt oder haben wir uns an die Titel unserer Partner gewöhnt? Dieses Jahr zeigt, wie sehr wir den sportlichen Erfolg und die Anstrengungen der Fahrer schätzen sollten. Jeder gibt sein Bestes und arbeitet hart, doch leider ist auch immer ein wenig Glück mit im Spiel und der Wettbewerber schläft natürlich auch nicht. Dieses Jahr haben wir wieder viele Titel unserer Partner zu feiern, für deren Erfolg auch wir bei MOTOREX unser Bestes gegeben haben. Erfreulich sind die Motocross und Offroad Erfolge in USA, dort wurden fast alle Meisterschaften gewonnen. Auch in Europa durfte der Offroad Fan jubilieren und sich über Titel freuen. Aus Sicht der MOTOREX Kunden eher unerwartet aber umso erfreulicher sind Weltmeisterschaftstitel in Downhill-, Mountainbike- Fahrrad fahren sowie der 2 Titel in Folge für Gwen Joergensen-Lemieux im Women Triathlon. Sie hat sich damit auch für die Olympiade 2016 qualifiziert. 2015 war zusammengefasst, ein typisches MOTOREX Jahr mit vielen Titeln, die dieses Mal jedoch aus anderen Bereichen beigesteuert wurden, als erwartet. Die breite Aufstellung im Sponsoring und der Zusammenarbeit mit Top Teams in vielen verschiedenen Bereichen des Sports macht sich damit positiv bemerkbar. Für 2016 schauen wir bereits gespannt in die Zukunft, einige Weichen sind gestellt und das Gesamtpaket wird sich, wie auch im normalen Geschäftsleben, als erfolgreich zeigen. Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen unseres neuesten Racing Reports und freue mich gemeinsam mit Ihnen auf die kommende erfolgreiche Saison 2016. TONi CAIROLI MXGP NICHT DIE SAISON DES ACHTFACHEN CHAMPIONS Mit der klaren Zielsetzung Titelverteidigung starte der amtierende Weltmeister Antonio Cairoli in die MXGP WM-Saison 2015, doch es sollte nicht die Saison des Italieners werden. Schon bei den ersten Rennen in Übersee lief es für den achtfachen Champion nicht wie gewohnt und nach sechs WM-Titeln in Folge musste sich der 30-Jährige zunächst mit der Rolle des Jägers abfinden. Beim Heimrennen in Italien sollte dann der Angriff in Richtung WM-Führung erfolgen. Aber es kam alles anders und Cairoli zog sich beim einem Sturz eine ernsthafte Armverletzung zu. Mit enormem Kampfgeist und purer Willenskraft versuchte der Red Bull KTM Factory Pilot den Gesetzen der Natur zu trotzen, kämpfte weiter um den neunten Titel und musste nach einigen kräftezehrenden Grand Prix Rennen die Aussichtslosigkeit seines Unterfangens erkennen. Nach dem Grand Prix von Lettland gab er den WM-Kampf auf und feierte erst beim WM-Finale im amerikanischen Glen Helen sein Comeback. Mit sechs Podiumsplatzierungen, den Grand Prix Siegen in Spanien und Großbritannien schloss er die WM-Saison auf Gesamtrang sieben ab. © Photos: S. Taglioni / KTM Images Herzlichst Ihr Ronald Kabella 2

MOTOCROSS MXGP VERLETZUNGSPECH UND GUTER ABSCHLUSS KENde Dycker War schon die Saison 2014 für Ken de Dycker aus verletzungsbedingten Gründen zum Abhaken gewesen, so setzte sich der Trend für den großgewachsenen Belgier auch in der Saison 2015 fort. Bereits in der Saisonvorbereitung durch Verletzungspech gehandicapt, folgte beim Grand Prix im Talkessel zu Teutschenthal mit einer schwerwiegenden Schulterverletzung das vorzeitige WM-Aus. Bis dahin deutete der 31-Jährige sein Potential mit einigen Top-10 Platzierungen durchaus an, blieb aber andererseits teilweise deutlich hinter den gesteckten Erwartungen zurück. Ein überraschendes Comeback feierte de Dycker dann bei der 69. Ausgabe des Motocross der Nationen. Als Mitglied der belgischen Equipe meldete er sich mit einer guten Leistung zurück, leistete so seinen Beitrag zum dritten Rang des belgischen Teams und fand mit der Bronzemedaille auf dem Podium einen versöhnlichen Saisonabschluss. © Photos: S. Taglioni / R. Archer © Photos: S. Taglioni / R. Archer NOCH MEHR VERLETZUNGSPECH TOMMY Searle Mit großen Erwartungen ging es für Tommy Searle in die Saison 2015. Bei den ersten Kräftemessen in der Saisonvorbereitung hatte der schnelle Brite überzeugt und ging voller Selbstbewusstsein in die ersten WM-Rennen. Doch bereits beim WM-Auftakt in Qatar gab es mit einem verletzten Nerv in der rechten Hand den ersten Rückschlag der neuen Saison. Die Pechsträhne setzte sich nur ein Woche später bei der WM-Runde in Thailand fort und diesmal erwischte es den 26-Jährigen mehr als heftig. Bei einem schweren Sturz zog er sich einen Wirbelbruch zu, zeigte aber glücklicherweise keine Lähmungserscheinungen. Aufgrund weiterer Verletzungen verpasste Searle nach seinem Comeback weitere Grand Prix und konnte bei keiner seiner Auftritte an das gewohnte Leistungspotential anknüpfen. KARRIEREENDE STATT WM-SHOWDOWN Villopoto RYAN Die Saison 2015 sollte „die“ Saison für Ryan Villopoto werden. Der amerikanische Superstar wechselte als erster Hochkaräter aus Übersee ins MXGP-WM Geschehen um dort zum Abschluss seiner Karriere den WM-Titel einzufahren. Doch der WM-Einstieg des 27-Jährigen war von Beginn an ein Desaster und Villopoto musste erkennen, dass er die Lage im Vorfeld grundlegend falsch eingeschätzt hatte. Zu allem Überfluss zog der sich beim vierten Grand Prix der Saison im Trentino einen Steißbeinbruch zu und man sah den Kawasaki-Piloten fortan nicht mehr auf der Piste. Nach monatelangem Spekulationen und Gerüchten brach der US-Star sein Schweigen und beendete als Folge seiner Verletzung mit sofortiger Wirkung seine Karriere. © Photos: Sarah Gutierrez / Kawasaki Europe 3

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

MOTOREX Magazine - Deutsch (Österreich)

BROCHURES