Views
8 months ago

MOTOREX Racing Report 2015 DE

  • Text
  • Saison
  • Racing
  • Rennen
  • Enduro
  • Motocross
  • Zweiten
  • Prix
  • Motorex
  • Dritten
  • Fahrer
Racing_Report2015_de_web

MOTOGP MOTO2-WM

MOTOGP MOTO2-WM TURBULENTES JAHR FÜR DAS SCHWEIZER DREAM TEAM TOM LÜTHI Als sich Tom Lüthis langjähriger Manager Daniel Epp letztes Jahr entschied, seinen Abschied als Teambesitzer aus der MotoGP zu nehmen, hielten die Sponsoren Tom die Treue und unterstützten Frédéric Corminboeuf von CGBM Evolution bei seinem Vorhaben, ein zweites Interwetten Team zu gründen und damit den Grundstein für das „Schweizer Dream Team“ zu legen. Sowohl das Derendinger Interwetten Racing Team mit Lüthi als auch das Technomag Interwetten Racing Team mit Dominique Aegerter wechselten von Suter zu den im Vorjahr so erfolgreichen Kalex Maschinen, und der junge Robin Mulhauser komplettierte die rein Schweizerische Mannschaft. Die Tests der neuen Motorräder während der Winterpause entsprachen nicht ganz den Erwartungen, weil sie immer wieder durch Schlechtwetter-Perioden beeinträchtigt wurden. Trotzdem konnte Lüthi schon beim heiß umkämpften Saisonauftakt in Katar einen ermutigenden dritten Platz herausfahren, obwohl er zuvor im Warm- Up gestürzt war. Noch besser lief es in Le Mans, wo Lüthi vom ersten Training bis zum Zieleinlauf eine starke Leistung zeigte und seinen ersten Sieg mit dem neuen Motorrad im neuen Team errang. Doch dann wendete sich das Blatt, als Lüthi beim italienischen Grand Prix in Mugello in Führung liegend stürzte. Aegerter schien zwar in Gang zu kommen und eroberte seinen ersten Podiumsplatz, aber ab dem Regenrennen in Silverstone wurde das Team von mysteriösen Problemen mit dem Vorderradreifen gebeutelt. Aegerter wurde während des Aragon Grand Prix bei einem schweren Sturz verletzt – er musste in den restlichen Rennen vom Australier Josh Hooks ersetzt werden. Auch die Übersee-Rennen brachten dem Interwetten Team wenig Glück: Lüthi stürzte in Japan und Australien und konnte nur in Malaysia aufs Podest fahren. Auch ein Podestplatz im letzen Rennen in Valencia änderte an der WM-Platzierung nichts mehr: 5. Rang in der Endbabrechnung. Trotzdem blickt Team-Besitzer Frédéric Corminboeuf durchaus nicht negativ auf die Saison zurück: „In Mugello lag Tom in Führung, und in Indianapolis war ein Podestplatz in Griffweite, als Lowes direkt vor ihm stürzte. In Japan und Australien war Tom der einzige Fahrer, der im Training mit den späteren Siegern mithalten konnte. Die Ergebnisse sind zwar nicht gerade das, was wir erhofft haben, aber wir wissen, dass nicht viel zum Erfolg fehlt.“ Auch Interwetten CEO Werner Becher zählt Lüthi und Aegerter auf ihren Kalex Maschinen 2016 erneut zu den WM-Favoriten. Konsequenterweise wurden die Verträge beider Fahrer Mitte September verlängert. © Photos: Friedrich Weisse / Derendinger Racing Interwetten DOMINIQUE AEGERTER © Photos: Technomag Racing Interwetten ROBIN MULHAUSER © Photos: Technomag Racing Interwetten 14

MOTOGP MOTO2-EM WIE DER VATER, SO DER SOHN In seiner dritten Road Racing Saison ist Edgar Pons vom Team Paginas Amarillas HP 40 Europameister geworden. Der zweite Sohn von Ex- Weltmeister Sito Pons, der seine Karriere im Motocross begann, hat mit fünf Siegen in Portimao, Barcelona, Aragon (2 x) und Navarra sowie mit vier zweiten Plätzen und einem dritten Platz als „schlechtestes“ Ergebnis den Titel dank der grossen Konstanz gewonnen. Der junge Pons, der 2016 in das Moto2 Team seines Vaters wechseln wird, ging auch dieses Jahr bereits in Moto2 WM-Läufen an den Start. EDGAR PONS © Photos: Pons Racing Team MOTO3-WM GROSSARTIGER OLIVEIRA Selbst eine Pechsträhne konnte Miguel Oliveira in diesem Jahr nicht davon abhalten, bis zum letzten Rennen um den WM-Titel der Moto3 zu kämpfen. Nach seinem zehnten Platz im Vorjahr war der junge Portugiese in das Red Bull KTM Ajo Team gewechselt, wo er sein Talent voll zu entfalten wusste. Mit sechs fantastischen Siegen in Mugello, Assen, Aragon, Phillip Island, Sepang und Valencia sowie zwei zweiten Plätzen in Misano und Motegi verzeichnete Oliveira nur einen Nuller nach seinem Trainingssturz am Sachsenring. Trotz einer Verletzung und trotz unerwarteter Reifenprobleme liegt der 20-jährige Racer, der 2016 in die Moto2 aufsteigen wird, zum Saisonende auf dem zweiten Platz, nur gerade 4 Punkte hinter dem Weltmeister Kent. Sein Team-Kollege Brat Binder belegt den soliden sechsten WM-Platz, so dass das Red Bull KTM Ajo Team zuversichtlich in die nächste Saison geht. © Photos: Milagro / KTM Images SUPERBIKE-WM DURCHWACHSENE SAISON FÜR VOLTCOM CRESCENT SUZUKI RANDY ALEX LOWES DE PUNIET © Photos: Gold and Goose Photography Ungeachtet des limitierten Potentials seines Suzuki Superbikes hat Alex Lowes jede Chance während der WSB Saison 2015 genutzt, um seine fahrerischen Qualitäten zu beweisen. Der Mann aus Lincolnshire wurde für seine Topleistung in den Qualifyings mit einem Podiumsplatz im zweiten Lauf des Rennens in Thailand, einem zehnten Platz in der Gesamtwertung und einem Yamaha-Werksvertrag für 2016 belohnt. Sein Team-Kollege Randy de Puniet hingegen würde die diesjährige Saison vermutlich trotz seiner guten Leistung mit je einem siebten Platz beim ersten Rennen in Australien und beim letzten Rennen in Katar am liebsten vergessen. Der Franzose hat insgesamt neun Mal die Zielflagge nicht gesehen und ist weitere vier Mal nicht in die Punkte gekommen. 15

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

MOTOREX Magazine - Deutsch (Österreich)

BROCHURES