Views
8 months ago

MOTOREX Racing Report 2015 DE

  • Text
  • Saison
  • Racing
  • Rennen
  • Enduro
  • Motocross
  • Zweiten
  • Prix
  • Motorex
  • Dritten
  • Fahrer
Racing_Report2015_de_web

ENDURO WOMAN / SUPER

ENDURO WOMAN / SUPER ENDURO ENDURO WOMAN TITEL VERTEIDIGT Laia Sanz fuhr 2015 den Weltmeistertitel für KTM ein und konnte so ihre Krone beim Women‘s Cup erfolgreich verteidigen. Sie wurde von Anfang an als Favoritin gehandelt und hat niemanden enttäuscht. Sanz verwies ihre Wettbewerberinnen schon beim Rennen in Spanien auf die Plätze und blieb auch anschliessend ungeschlagen. In Spanien, Portugal und Belgien heimste sie einen Sieg nach dem anderen ein und sicherte sich so einen weiteren Enduro-Weltmeistertitel. Sie finishte gleich am ersten Tag in der Finalrunde von Frankreich als Erste. Photos: © Future7Media SUPER ENDURO BLAZUSIAKS MAGISCHES SECHSTES MAL Taddy Blazusiak ist der grösste Endurocrosser seiner Zeit und gab das Zepter auch diesmal nicht aus der Hand. Unglaublich, aber wahr: 2015 wurde er zum sechsten Mal in Folge SuperEnduro-Weltmeister! Sollten noch irgendwelche Zweifel über Blazusiaks Fähigkeiten und Siegeshunger bestanden haben, räumte er diese mit seiner souveränen Fahrleistung beim Eröffnungsrennen der Serie in Polen aus. Plötzlich war der Pole da, tauchte auf wie aus dem Nichts und attackierte. Mit drei Siegen in Folge setzte er sich sofort an die Spitze der Weltmeisterschaftswertung. Auch in den übrigen Rennen der Serie konnte er diese Spitzenposition behaupten. Indem er stets unter die ersten Drei fuhr, rutschte der KTM-Pilot in 18 Rennen nur ein einziges Mal auf den vierten Platz ab. Hinter Blazusiak sorgten Cody Webb und Jonny Walker dafür, dass MOTOREX die Weltmeisterschaft dominierte, indem sie jeweils den zweiten und dritten Platz belegten. Photos: © Future7Media ERSTE KRONE In der Juniorenklasse holte sich der junge Amerikaner Ty Tremaine zum ersten Mal den Weltmeister-Titel. Tremaine gab 2015 sein Debut in der SuperEnduro-Serie und war sofort erfolgreich. Der KTM-Pilot erwies sich umgehend als einer der stärksten Fahrer seiner Klasse und fuhr schon in der ersten Runde in Polen einen Hattrick ein. Weitere Siege und Podiumsplatzierungen für den sympathischen Tremaine sollten folgen. Nachdem er weitere sieben Rennen für sich entschieden hatte und generell immer auf einem der beiden Spitzenplätze landete, hatte er sich den Titel des SuperEnduro- Junioren-Weltmeisters redlich verdient. Photos: © Future7Media 10

HARD ENDURO Photos: © Philip Platzer/Red Bull Content Pool HARD ENDURO JONNY WALKER SETZT SICH DURCH Ein Mann wird uns in der Extreme-Enduro-Saison 2015 besonders in Erinnerung bleiben. Sein Name: Jonny Walker. Mit seinen Spitzenleistungen erwies sich der KTM-Fahrer immer wieder als der Pilot, den es zu schlagen galt. Walker war gleich zu Beginn der Enduro Serie in Topform und wild entschlossen, niemanden mehr vorbeizulassen. Trotz eines Sturzes auf regennasser Strecke beim Hell’s Gate-Rennen im Februar meisterte Walker die furchtbaren Witterungsverhältnisse auch dann noch, als alle anderen scheiterten. Beim nächsten Rennen, The Tough One in Grossbritannien, ritt der KTM-Pilot weiter auf der Erfolgswelle und konnte sich seinen ersten Hard-Enduro-Sieg auf britischem Boden sichern. So kam Walker schon als Titelverteidiger zum berüchtigten ErzbergRodeo und war auch hier wieder komplett auf Sieg gepolt. Er setzte sich an die Spitze eines Feldes von 500 Fahrern und konnte von dort aus das Rennen die meiste Zeit über kontrollieren. Doch in dem unmöglichen „Downtown“-Abschnitt, der alle in der Spur herunterbremst, musste er sich zurück ins Team begeben, um sich ein gutes Ergebnis zu sichern. Die nächste Etappe waren die Red Bull Romaniacs: Fehlerfrei absolvierte er auch dieses einwöchige Rennen. Nachdem er sich den vierten Saisonsieg im Jahr 2015 gesichert hatte, nahm er sich vor, eine perfekte Saison zu fahren. Mit fünf Siegen bei fünf Starts dominierte Walker auch den Red Bull 111 Megawatt-Event in der spektakulären polnischen Kohlenmine. Doch schliesslich verliess ihn beim letzten Event der Saison in der Türkei das Glück, und landete er beim Red Bull Sea to Sky nach Graham Jarvis auf dem zweiten Platz. JONNY WALKER Photos: © Future7Media 11

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

MOTOREX Magazine - Deutsch (Österreich)

BROCHURES