Views
3 years ago

MOTOREX Racing Report 2013 DE

  • Text
  • Saison
  • Racing
  • Motocross
  • Rennen
  • Motorex
  • Merida
  • Klasse
  • Cairoli
  • Enduro
  • Fahrer
Racing_Report_2013_de

ROAD RACING Superbike WM

ROAD RACING Superbike WM Leon Camier beweist Kämpferherz Das Team Crescent Suzuki erlebte in der Superbike-WM ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Der Brite Leon Camier konnte einzelne Glanzlichter wie den vierten Platz in Portimão und den dritten Rang beim Heimrennen in Silverstone setzen. Aber der Britische Superbike-Champion von 2009 musste auch schwere Rückschläge wie einen siebenfachen Bruch des rechten Fusses in Istanbul hinnehmen. Der 27-Jährige bewies danach sein Kämpferherz, kehrte für das Saisonfinale in Jerez angeschlagen zurück und holte zwei saubere Top-Ten-Ränge. Photo:© Roger Lohrer Auch Teamkollege Jules Cluzel hat ein hartes Jahr hinter sich. Aber der Franzose konnte sich in der WM noch einen Rang vor Camier auf Gesamtrang 10 einreihen, Cluzel konnte als Zweiter in Silverstone seinen ersten SBK-Podestplatz feiern. Für das nächste Jahr wird Crescent Suzuki kräftig umgekrempelt. Mit Vizeweltmeister Eugene Laverty soll es zurück an die Spitze gehen, Teamchef Paul Denning will mit dem Nordiren Weltmeister werden. Endurance WM Team Bolliger – Die Könige der Nacht Das Team Bolliger Switzerland um Teamchef Hanspeter «Hämpu» Bolliger gehört zur Endurance-WM wie der Eifelturm zu Paris. Die Kawasaki-Mannschaft behauptet sich im Langstreckensport seit Jahren als Amateurteam gegen die Profitruppen der Hersteller, dieses Jahr erreichte die legendäre Startnummer 8 in der WM den sechsten Gesamtrang. Da der Endurance-Kalender nur aus vier Events (inkl. zwei 24h-Rennen) bestand, reiste das Bolliger-Team auch zum 8-Stunden-Rennen im japanischen Suzuka, wo die japanischen Werke traditionell mit grossem Aufwand um das Podest kämpfen. Beim «Heimrennen» im deutschen Oschersleben verpasste das Schweizer Team mit dem vierten Rang das Podest nur knapp. Wegen Verletzungen und Terminüberschneidungen traten in dieser Saison insgesamt acht Fahrer an: Horst Saiger, Roman Stamm, Marc Wildisen, José Manuel Luis Rita, Gaston Garcia, Daniel Sutter, David Morillon und Julien Enjolras. 14 Photos:© Roger Lohrer

ROAD RACING IDM Superbike Michael Ranseder auf Honda wieder Vizemeister Seit seinem Abschied aus der damaligen 125-ccm-WM im Jahr 2009 trat Michael Ranseder stets in der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) an. Doch egal ob der Österreicher in der IDM Supersport oder der Königsklasse IDM Superbike antrat, das Resultat blieb immer gleich. Ranseder wurde vier Jahre hintereinander Vizemeister, jedes Mal hinter einem anderen Gegner! Für die Saison 2013 hat der 27-Jährige ins Team Holzhauer Honda Racing Promotion gewechselt, um auf der Honda CBR1000RR ins Titelrennen zu steigen. Dieses Jahr erwies sich Markus Reiterberger als härtester Gegner für Ranseder. Der Österreicher schaffte es sieben Mal unter die Top-3 und siegte im ersten Lauf auf dem Schleizer Dreieck. Der Honda-Pilot konnte beim Finale auf dem Lausitzring noch den in die MotoGP- WM gewechselten Damian Cudlin abfangen und sich die vierte Vizemeisterschaft in Folge sichern. Der nächste Angriff auf den Titel erfolgt 2014! Photo:© www.michi-ranseder.at US-Superbike, Yoshimura Suzuki Martin Cardenas nutzt seine Chance Nach seinem Titelgewinn in der amerikanischen SportBike-Klasse mit Geico Suzuki stieg Martin Cardenas in die US-Superbike-Meisterschaft auf. Der 31-Jährige aus Kolumbien wurde eher überraschend anstelle von Blake Young von Yoshimura Suzuki Factory Racing verpflichtet, aber er überzeugte. Bis zum letzten Rennen der Saison besass Cardenas Titelchancen, aber durch seinen ersten Nuller des Jahres ausgerechnet beim Finale gab es am Ende den dritten Tabellenrang. Cardenas hat in 14 Rennen elf Podestplätze geholt, meistens stand er mit dem späteren Meister Josh Herrin und dem entthronten Champion Josh Hayes auf dem Treppchen. Die Saisonhöhepunkte für den Suzuki-Werkspiloten waren die beiden Siege in Daytona und im Miller Motorsport Park. Photo:© www.suzuki-racing.com 15

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES