Views
4 months ago

MOTOREX Magazine 2022 123 DE

NORDEN

NORDEN HAVATOR: MEISTERHAFT AM HOHEN SEIL Kräne, vor allem mobile Kräne, sind entscheidend für das Gelingen komplexer Projekte. Havator hat den richtigen Kran dazu. Die erfahrenen Profis des Marktführers aus dem Norden bleiben selbst bei höchst anspruchsvollen Aufgaben cool – kein Wunder, hängt doch das gesamte Gewicht an MOTOREXgeschmierten Stahlseilen. LULEÅ Oulu Turku ESPOO Stockholm Göteborg Bilder: © Havator 18

MOTOREX CABLE PROTECT ist ein spezielles Seilnachschmiermittel, das Drahtseile effizient gegen Witterungseinflüsse und Verschleiss schützt. «EISBRECHER» CABLE PROTECT Wenn das Meerwasser in Slussen überfriert, herrschen Temperaturen tief unter dem Gefrierpunkt. Das setzt auch den Maschinen zu. Besonders die Stahlseile der Kräne müssen wirksam gegen die Witterungseinflüsse geschützt werden. Erst das regelmässige Nachschmieren garantiert eine optimale Funktionstüchtigkeit bei reduziertem Verschleiss. MOTOREX CABLE PROTECT ist ein leicht anzuwendendes, biologisch abbaubares Seilnachschmiermittel, das mit einem speziellen Lösungsmittel vorverdünnt ist und einen dünnen, nicht klebenden, gut haftenden, wasserabstossenden Schutzfilm bildet. MOTOREX CABLE PROTECT wirkte als sprichwörtlicher «Eisbrecher» in der Zusammenarbeit mit Havator. GEGRÜNDET 1956 IN TORNIO (FIN) Havator wurde 1956 in Tornio, Finnland, gegründet. Der erste Kran wurde 1960 angeschafft. Über die Jahre und dank erfolgreicher Akquisitionen konnte bis heute ein umfangreiches Netzwerk mit einer extrem breiten Kranflotte aufgebaut werden. Als umfassender Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen schweres Heben, Montage und Transport hat sich die Havator Group auf komplexe Hebearbeiten mit Autokränen, Schwerlast-Transporte und -Handling spezialisiert. Die Gruppe ist aktuell in Schweden, Finnland, Norwegen und in den baltischen Ländern mit über 30 Niederlassungen vertreten. PROJEKT SLUSSEN Slussen ist ein Stadtteil im Zentrum von Stockholm. Das Projekt ist eines der grössten Bauvorhaben Schwedens. Der Kai wird um etwa 10 Meter weiter nach aussen verlegt und die Wasserschleuse komplett erneuert. Der 130 Tonnen schwere Raupenkran mit Gittermast (Bild links) steht dazu auf einem schwimmenden Ponton. Von dort aus hebt und platziert er Lasten wie Stahlträger, Bewehrungen, Pontons, Pfähle und Betonelemente mit Gewichten von weit über 20 Tonnen. «THINK TWICE – LIFT ONCE» «MOTOREX hat uns nicht nur durch seine hochwertigen Produkte überzeugt – ausschlag gebend für unsere Partnerschaft waren auch die kompetente Beratung und die viel seitigen Dienstleistungen, wie zum Beispiel die Schmierpläne für unsere Maschinen.» Fredrik Rudolfsson, Manager Raupenkrane, Havator AB Der Slogan «Denke zweimal – hebe einmal» bringt die Philosophie von Havator auf den Punkt. Seit einigen Jahren trägt MOTOREX dazu bei, dass Havator seine Ziele reibungsarm erreicht: In den Motoren helfen NEXUS FE SAE 5W/30 und FOCUS QTM SAE 10W/40 Kraftstoff zu sparen und den CO 2-Ausstoss zu senken. Verschiedene Heavy-Duty-Getriebeöle wie UNIVERSAL 80W/90, PENTA 75W/90 und ATF DEXRON III schmieren Getriebe und Achsen verschleissarm, während die Hydraulik mit MOTOREX COREX HV durch Zuverlässigkeit glänzt. Beste Voraussetzungen für weitere Meisterleistungen am hohen Seil. • havator.com MOTOREX MAGAZINE 123 I MAI 2022 19

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES