Views
3 months ago

MOTOREX Magazine 2021 121 AT

  • Text
  • Oil
  • Oilofswitzerland
  • Food
  • Hydraulik
  • Wwwmotorexcom
  • Unicid
  • Conform
  • Produkte
  • Biologisch
  • Moto
  • Prisma
  • September
  • Motorex

ERFOLGSGESCHICHTE –

ERFOLGSGESCHICHTE – SUCCESS STORY INDUSTRIE Für die Automation des Fluid-Managements setzt die Rau AG in Bülach (Schweiz) auf innovative Lösungen von MOTOREX. RAU AG – BÜLACH KÜHLSCHMIERSTOFF-MANAGEMENT «CUSTOMIZED FLUID AUTOMATION BEGEISTERT UNS» Werden Kühlschmierstoffe für die spanabhebende Metallbearbeitung eingesetzt, liegt der Wunsch nach einer Automation des Fluid-Managements mit tiefem Wartungsaufwand auf der Hand. MOTOREX setzt mit seinen leistungsstarken Emulsionen in Verbindung mit der innovativen COOLANTLYNX Lösung, die Automatisierung des Prozessfluid -Managements in die Tat um. Und setzt damit neue Maßstäbe. Genf BÜLACH Zürich Bern rau-ag.ch Das 1955 gegründete Schweizer Unternehmen Rau AG fertigt für seinen internationalen Kundenstamm anspruchsvolle Rotationsteile und kubische Teile. Mit rund 80 Mitarbeitenden, darunter 16 Lernende, hat sich das KMU für verschiedenste Branchen (Automotive, Analytik, Hydraulik usw.) als Qualitäts- Lohnfertiger etabliert. Mit dem Schwerpunkt Systembau hat die Rau AG zudem mit der Montage von Baugruppen, Apparaten und Maschinen diversifiziert. Dafür stehen ein Reinraum und elektrostatisch neutrale (ESD) Räumlichkeiten zur Verfügung. PARTNERSCHAFTLICH ERFOLGREICH Fragt man Herbert Wagner, den Bereichsleiter Produktion der Rau AG, weshalb das Unternehmen über viele zufriedene und langjährige Kunden verfügt, kommt die Antwort wie aus der Kanone geschossen: «Wir legen großen Wert auf eine partnerschaftliche Zusammen- 18

TEMPERATUR ELEKTRISCHE LEITFÄHIGKEIT (OPTIONAL) arbeit mit gegenseitiger Wertschätzung und Wertschöpfung», so Wagner. Das trifft auch auf die Zusammenarbeit mit MOTOREX zu. Durch den zielgerichteten Informationsaustausch konnten bisher sämtliche Aufgaben rund um das Thema Kühlschmierstoff schnell und effizient erfüllt werden. Ein besonders erfolgreiches Kapitel in der Zusammenarbeit ist die Einführung des automatischen Kühlschmierstoff-Managementsystems mit der MOTOREX COOLANTLYNX. OPTIMIEREN ALS STRATEGIE Das stete Optimieren auf allen Ebenen (Produktivität, Prozessbeherrschung, Durchlaufzeiten, Kosten) ist Ausdruck des hohen Perfektionsanspruchs bei der Rau AG und prägt den Weg in die Zukunft. Durch die ganzheitliche KSS-Systemlösung von MOTOREX ist die Rau AG auf diesem einen bedeutenden Schritt vorangekommen. • Bitte folgen Sie uns: LINKEDIN MOTOREX INDUSTRY MESSEN KONZENTRATION pH-WERT GERUCHSENSOR (OPTIONAL) DOSIEREN AUSWERTEN DOKUMENTIEREN REMOTE CONTROL Herr Wagner, welche Aspekte waren für Sie bei der Wahl von SWISSCOOL Kühlschmierstoffen ausschlaggebend? Mit den Kühlschmierstoffen SWISSCOOL 8000 und 8500 haben wir generell nur gute Erfahrungen gemacht. Besonders die Biostabilität, Zerspanungsleistung und Humanverträglichkeit sind vorbildlich. Da wir im 3- Schicht-Betrieb verschiedenste Werkstoffe bearbeiten, muss der Kühlschmierstoff (KSS) universell einsetzbar und stabil sein. Das gibt uns besonders in der unbemannten 3. Schicht zusätzliche Prozesssicherheit. Zudem stimmt das Qualitäts-Preis-Leistungs-Verhältnis. Können Sie die Fluid-Automations-Lösungen von MOTOREX weiterempfehlen? Ja. Besonders begeistert bin ich von der Systemlösung von MOTOREX. Oft liefern Schmiertechnik-Anbieter nur ein Produkt – bei MOTOREX besteht die Lösung aus Beratung, Kühlschmierstoff, innovativer Infrastruktur und technischem Know-how. Nur das bringt den Kunden weiter. Welche Ziele verfolgt das Unternehmen mit der Automatisierung des KSS-Managements? Die eingesetzten COOLANTLYNX Boxen sollen die Mitarbeitenden durch das Abnehmen von Routinearbeiten entlasten. Wie bei unseren Bearbeitungsmaschinen, streben wir auch beim KSS-Management einen möglichst hohen Automatisierungsgrad an. Mit nur einem Gerät lassen sich folgende Aufgaben automatisieren: • Mischen, Dosieren und Nachfüllen des KSS in bis zu 6 Maschinentanks • Filtrieren des KSS und Abscheiden von Fremdöl • umfangreiches Monitoring (Verbrauch, Konzentration, Temperatur, pH-Wert, Leitfähigkeit) • kontrolliertes Bakterienwachstum durch Luftinfusion Eine der «Lieblingsmitarbeiterinnen» von Herbert Wagner (Bereichsleiter Produktion): die MOTOREX COOLANTLYNX. MOTOREX MAGAZINE 121 AT/D I SEPTEMBER 2021 19

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES

MOTOREX Magazine - English