Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2020 117 DE

  • Text
  • Produkten
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Hydraulisch
  • Zukunft
  • Extrem
  • Intec
  • Sunil
  • Januar
  • Motorex

REPORT

REPORT GOTTHARD-STRASSENTUNNEL LÜFTERWECHSEL AUF ABSCHNITT 64 Im längsten Strassentunnel der Alpen gewährleisten gigantische Ventilatoren den sicheren Betrieb mit dem Austausch von über 600 000 Kubikmetern Luft pro Stunde. Alle 10 Jahre werden diese «MOTOREX-geschmierten Lungenflügel» revidiert. Basel Luzern Bern Zürich GÖSCHENEN Es zieht. Gewollt, denn die Luftqualität in jedem Tunnel unterliegt strengen Vorgaben. Der 1980 eröffnete Gotthard-Strassentunnel zwischen Göschenen und Airolo macht da keine Ausnahme. Mit 11 Zu- und 12 Abluftventilatoren sowie 178 Abluftklappen kann das Tunnelklima im Gotthard in jeder Situation geregelt werden. Im Normalfall geschieht dies automatisch mit Hilfe der verbauten Sensorik. Diese misst Wind, Sichttrübung, Kohlenmonoxid, Verkehr, Luftdruck und Temperatur. Überwacht und im Notfall manuell gesteuert wird die Anlage durch die Betriebs- und Einsatzzentrale in Flüelen. Bei Notfällen kann auch von der Betriebszentrale Göschenen aus agiert werden. UNSICHTBAR IN DER DECKE Die Luftkanäle sowie die Ventilatoren im 16,9 km langen Tunnel sind unsichtbar in der Tunneldecke verbaut. Für regelmässige Wartungsarbeiten sind die turbinenartigen Ventilatoren von oben zugänglich. Dort befinden sich auch die Hydraulikanlage für die Schaufelverstellung (Regelung Luftdurchsatz) und die Umlaufschmierung für die Rotorlager. Je nach Bautyp 12

© Baudirektion Uri Jedes Jahr benutzen über 6,4 Mio. Kraftfahrzeuge die Hauptverkehrsachse durch die Alpen. 4,50 m Zuluft Zuluft Abluft Abluft 526 Meter oberhalb des Ventilators Nr. 21 befinden sich auf dem Gotthard der Ab- und Zuluftkamin. Bildnachweis Autos: vecteezy.com 7,80 m bringen die Ventilatoren zwischen 16 und 30 Tonnen auf die Waage. Über einen in der Tunneldecke eingebauten Brandschutzdeckel kann der jeweilige Ventilator von der Fahrbahn her ausgebaut werden. Ein Vorhaben, das nicht nur eine vollständige Tunnelsperrung bedingt, sondern auch logistisch und personell aufwändig ist. ERSATZ INNERT 24 STUNDEN Für jeden der fünf verschiedenen Ventilatortypen ist immer ein revidiertes und einsatzbereites Aggregat im Werkhof Airolo an Lager. Steht eine grosse Revision bevor, kommt Michael Zgraggen (Gruppenleiter Mechanik, Werkhof Flüelen) mit seinem zehnköpfigen Team zum Einsatz. Dieses Mal steht dem Ventilator des Tunnelabschnitts 64 eine Generalrevision bevor. Nach der Sperrung des Tunnels zwischen 20.00 und 05.00 Uhr entfernt ein Team von der Fahrbahn aus den Brandschutzdeckel an der Unterseite des Ventilators, während Mechaniker von oben das Aggregat ausbaubereit machen. Unter engsten Platzverhältnissen wird nach etwa 4 Stunden der knapp 30 Tonnen schwere Ventilator MOTOREX MAGAZINE 117 I JANUAR 2020 13

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES