Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2019 114 DE

  • Text
  • Motorex
  • Schmiermittel
  • Marke
  • Januar
  • Wacker
  • Neuson
  • Decomed
  • Cograil
  • Zusammen
  • Bernard
MOTOREX_Magazine_2019_114_de

POWERSPORTS FORTSETZUNG

POWERSPORTS FORTSETZUNG Bradley Smith begeistert die Fans in Le Mans. Die Rennstrategie wird festgelegt. Besucher in der Box. Pol Espargaró: WM-Punkte werden gefeiert. ktm.com/en/ racing/motogp/ WENN DER RÜCKEN SCHMERZT Von den Rückenschmerzen des letzten Sturzes im Training weiss nur der Physiotherapeut etwas – der Pilot ist voll konzentriert und spürt den Schmerz nach seiner schnellsten Runde im Qualifying schon nicht mehr. Die Aussicht auf weitere Punkte in der Meisterschaft wirkt oft Wunder. Regelrecht verwundert über die Professionalität, die Sauberkeit in den Boxen sowie die eingesetzten technischen Mittel sind die « Paddock- Guests », Besucher, die im Rahmen eines GPs die KTM- Boxen besichtigen dürfen. AUFATMEN NACH DEM RENNEN Im Team wird Coolness gelebt. Sobald die Fahrer jedoch auf der Strecke sind, fühlen sich alle im Team als deren Beifahrer. Sie fiebern mit, diskutieren über den Rennverlauf und zeigen ihre Emotionen auf unterschiedlichste Weise. Sind die Piloten nach dem Rennen wohlauf und sogar mit einem guten Ergebnis zurück, kommt das grosse Aufatmen, die unendliche Dankbarkeit. Und beim nächsten der insgesamt 19 GPs pro Rennsaison zieht die Spannung wieder alle in ihren Bann – das während gut und gerne mehr als 9 von 12 Monaten im Jahr. Bereits in einigen Wochen startet der ganze MotoGP- Tross von KTM wieder zu den ersten Testfahrten der Saison 2019. Damit geht die Aufholjagd weiter und eine spannende zweite Rennsaison in der Königsklasse steht dem Red Bull KTM Factory Racing Team mit vielversprechenden Piloten bevor. • 22

TOPTECH FLUIDVERSORGUNG MIT KONZEPT Das neue Buszentrum der Aare Seeland mobil AG wurde Ende Oktober in Herzogenbuchsee in Betrieb genommen. Dieses bietet nicht nur den über 30 Bussen ein neues Zuhause, sondern verfügt auch über eine topmoderne Werkstatt. Die Zielsetzung des Regionalverkehrsanbieters Aare Seeland mobil deckt sich perfekt mit jener der Fachleute von MOTOREX-TOPTECH: höchste Effizienz bei optimaler Arbeitssicherheit. Das Fluidversorgungskonzept umfasst ein grosses, zentrales Oellager mit sechs Fluidsorten und einem Alt oeltank mit Direktzugang aus der Werkstatt. Jeder der vier Arbeitsplätze in der hellen Werkstatt kann mit einer der drei Zapfstellen direkt versorgt werden. KOMPLETT « VERROHRTE » WERKSTATT Dem Wunsch, sämtliche Fluids mühelos und sauber an einem der vier Arbeitsplätze in der Werkstatt beziehen zu können, entsprach dann auch das durch MOTOREX- TOPTECH ausgearbeitete Konzept. Dazu wurden rund 400 Meter Edelstahlleitungen verlegt. Sämtliche automatischen Schlauchroller ermöglichen einen Aktionsradius von 15 Metern. Die Zapfpistolen sind mit gut ablesbaren Digitalanzeigen und nachtropffreien Einfüllstutzen ausgerüstet. EBENERDIGER OELRAUM Der leicht zugängliche Oelraum bietet genügend Platz für 1000-Liter-Grossgebinde und Fässer. Über leistungsstarke pneumatische Oelpumpen werden die Ausgabestationen mit Motoren- und Getriebeoelen versorgt. Zusätzlich werden auch Kühlerschutz und Scheibenreiniger « ab Fass » in die Werkstatt geliefert. Mit der gewählten Lösung konnten sämtliche Bedürfnisse des Kunden perfekt abgedeckt und die Logistik nach haltig optimiert werden. Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen rund um das Thema Fluidversorgung. • asmobil.ch Von links: Zugang zum zentralen Altoeltank – Schlauchroller für sechs verschiedenen Fluids – Oelraum nach den neuesten sicherheitstechnischen Erkenntnissen – Zufriedener Werkstattchef Andreas Müller. MOTOREX MAGAZINE 114 I JANUAR 2019 23

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES