Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2018 112 AT

  • Text
  • Motorex
  • Husqvarna
  • Motorcycles
  • Scooter
  • Swisscool
  • Leidenschaft
  • Gemeinsam
  • Zusammenarbeit
  • Rally
  • Penta
MOTOREX Magazine 2018 112 AT

ÖSTERREICH DER

ÖSTERREICH DER KÜRBISKNACKER Green Bull Master – hinter diesem klingenden Namen verbirgt sich eine Kürbiskern- Erntemaschine aus Österreich, die Kürbisse nicht nur erntet, sondern gleich zerlegt und die wertvollen Kerne mit hoher Ausbeute aussortiert. 800 KG KÜRBIS- KERNE PRO STUNDE «Man muss die Nuss knacken, will man den Kern essen» – auch wenn die Nuss in diesem Falle Kürbisse sind, war die Herausforderung, einen Kürbiskernernter zu bauen, alles andere als einfach. Dazu gründete Josef Fürnschuss sen. 2002 das Unternehmen Profi Landmaschinenbau. Heute entwickeln, konstruieren und fertigen er und sein Sohn gemeinsam mit zwei Maschinenbauern und einem Lehrling technisch ausgereifte Kürbiskern-Erntemaschinen. Und das für Kunden aus der Steiermark, Niederösterreich, Polen und der Ukraine. MIT IGEL UND BÜRSTE Mit dem sogenannten Igel werden die Kürbisse vom Feld aufgenommen und in den Brecher befördert. Für 24

KRAFTPAKET MIT 5600 KG GEWICHT 120 LITER FASSENDES HYDRAULIKSYSTEM Kompakt: der Green Bull Master im Transportmodus mit dem heraufgeklappten Aufnahmeigel. Das ausgeklügelte Hydraulik-System ist das Herzstück des innovativen Kürbisernters aus Österreich. LEISTUNGSSTARKE SCHMIERSTOFFE ZWEI GENERATIONEN, EINE PHILOSOPHIE Leistungsstarke Schmierstoffe und Betriebsfluids von MOTOREX sind ein zentraler Erfolgsfaktor im Green Bull Master. Die gewieften Erbauer des Green Bull Masters: Josef Fürnschuss Senior und Junior. Der Kürbisknacker im Film: youtube.com/watch?v=Kk5-3_ilYVk eine höhere Ausbeute sorgt dabei eine gegenläufige Rollenkonstruktion, welche dem Igel weitere Kürbisse zuführt. Dort werden die Kürbisse zerkleinert und gelangen anschließend in die Sortieranlage. In dieser speziellen Trommel werden die Kerne aus gelöst und aussortiert. Mitnehmergummis befördern die Kerne zu einer Bürste und anschließend in die Absaugtrommel. Im Absauggebläse werden die Kerne gleichzeitig gereinigt und fallen in den Kerntank. Von dort gelangen die Kürbiskerne über Förderschnecken und das Entleerungsrohr in das Transportfahrzeug. HERZSTÜCK HYDRAULIK Das Herzstück der 5600 kg schweren Maschine ist das 120 Liter fassende Hydrauliksystem. Angetrieben von einer leis tungsstarken Doppelpumpe, gesteuert von elektromagnetischen Ventilen und befüllt mit MOTOREX COREX HLP 68 leistet die Maschine Erstaunliches. Bis zu 800 kg (Trockengewicht) Kerne pro Hektar können in einer Stunde eingebracht werden. Ein eigens entwickeltes Verteilergetriebe, welches bei Bedarf auch umgekehrt werden kann, sorgt für Sicherheit und Zuverlässigkeit. Dazu leisten Getriebeoele von MOTOREX einen wichtigen Beitrag im Green Bull Master. • MOTOREX MAGAZINE 112 AT/D I MAI 2018 25

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES