Views
3 years ago

MOTOREX Magazine 2018 111 DE

  • Text
  • Motorex
  • Januar
  • Aregger
  • Motoren
  • Racing
  • Zudem
  • Marke
  • Perfekt
  • Motorenoele
  • Woodslide
  • Www.motorex.com

REPORT A-REX M9300

REPORT A-REX M9300 RÜCKBAU MIT BISS · M9300 · «Was es noch nicht gibt, wird auf unsere Bedürfnisse ausgerichtet gebaut» – nach dieser Devise hat die Aregger AG aus dem luzernischen Buttisholz einen Rückbaubagger der Superlative auf die Raupen gestellt. Das innovative Familienunternehmen hat sich neben dem Tief- und Hochbau auf komplexe Rückbauten spezialisiert. Dabei spielt der Faktor «Zeit» eine zentrale Rolle. 12

LEBENSZYKLUS EINES BAUWERKS BAU UNTERHALT RÜCKBAU RECYCLING NEUBAU Denken Sie beim Thema Rückbau noch an die gute alte Abrissbirne kombiniert mit ein, zwei Baggern und Kippern? Das war vor vielen Jahren ... Nicht nur die Methoden zum Rückbau komplexer Bauwerke haben sich verändert, sondern auch die gesetzlichen Auflagen und insbesondere die Anforderungen seitens der Bauherren. Kommt es zum Rückbau eines grossen Bauwerks, ist der Baubeginn des neuen Projekts schon in Sichtweite. © Aregger AG ANSPRUCHSVOLLES FACHGEBIET Komplexer Rückbau bedeutet, dass selbst unter erschwerten Bedingungen Höchstleistungen verlangt werden. Also arbeiten auf engstem Raum, mit wenig Staub, Lärm, Erschütterungen, Verkehrsbeeinträchtigungen, unter höchsten Sicherheitsstandards und der Einhaltung der geltenden Umweltvorschriften. Die Aregger AG hat sich auf den schnellen Rückbau besonders grosser und massiver Bauten (Hochhäuser, Viadukte, Kamine, Industriebauten usw.) spezialisiert. Dazu wird von Fachleuten ein detailliertes Rückbaukonzept unter Einbezug sämtlicher Faktoren und Beteiligten erstellt. Leistungsstarke und optimal dimensionierte Maschinen mit teilweise eigens entwickelten Werkzeugen beissen Beton mit Stärken bis zu 2,3 m oder Stahlträger bis zu HEB 100. Arbeitshöhen von maximal 65 m und Tiefen von minus 20 m sind keine Seltenheit. Koordiniert können so sehr grosse Mengen Beton pro Stunde rückgebaut werden. Vor jedem Rückbau ist eine Bestandsaufnahme allfälliger Altlasten (Asbest, PCB, PAK usw.) erforderlich. Diese müssen unter strengen Vorsichtsmassnahmen rückgebaut, getrennt und fachgerecht entsorgt werden. Und der Start des Neubaus rückt dabei immer näher ... MEHR LEISTUNG = WENIGER ZEIT Verständlich, dass gerade bei grossen Projekten leistungsstarke Maschinen von Vorteil sind. Tritt ein unvorhergesehenes Ereignis auf (Altlasten, schlechter Untergrund, Wassereinbruch), tragen leistungsstarke Maschinen dazu bei, den Zeitplan einzuhalten. Der richtige Moment also für den A-Rex. Nach reiflicher Überlegung und vielen Abklärungen wurde er inhouse von den Ingenieuren der Aregger AG konstruiert und im Auftrag gebaut. «Jetzt können wir bis zu 65 Meter hohe Bauten mit dem Baggerarm erreichen und doppelt so schnell arbeiten. Das reduziert den Zeitdruck massiv», erklärt Franz Muri, Leiter Rückbau bei der Aregger AG und Vater des A-Rex. Ganze drei Jahre hat es gedauert, bis die Riesenmaschine auf dem Firmenareal stand. REKORDVERDÄCHTIGE SPEZIES Belastungen lassen sich bei Rückbaubaggern kaum voraussehen und schon gar nicht berechnen, anders als z. B. bei Kranen, wo man exakte Werte ermitteln kann. Um auf der sicheren Seite zu sein, wurde daher beim A-Rex alles überdimensioniert. Als Basis dient ein für den 24-Stunden-Betrieb im Minenbau ausgelegter Liebherr-Bagger. Das war es dann auch schon – der A-Rex wurde danach von Grund auf umkonstruiert, massiv verstärkt und angepasst. MOTOREX MAGAZINE 111 I JANUAR 2018 13

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES