Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2017 110 AT

  • Text
  • Motorex
  • Langenthal
  • Bucher
  • Deutschland
  • Schweiz
  • Chile
  • Moto
  • Frankreich
  • Menschen
  • Produkte
MOTOREX Magazine 2017 110 AT

INTERVIEW 1970–1974

INTERVIEW 1970–1974 AUSBAU AUF VIELEN EBENEN Am 20. März 1970 erfolgte der erste Spatenstich und knapp zwei Jahre später konnte das neue Produktionsgebäude bezogen werden. Das neue Tanklager 1 verfügte nun über einen eigenen Bahnanschluss, was die internationale Beschaffung von Basisoelen in Bahnkesselwagen massiv erleichterte. Weitere Ausbauprojekte, wie das Tanklager 2, folgten. Die Lagerkapazität stieg neu auf 5,3 Mio. Liter. 1973 wurde mit der im Industriebereich spezialisierten Rudolf Fuchs KG in Mannheim (D) die MOTOREX AG als gemeinsame Tochterfirma gegründet. Helen Bucher, Tochter von Claudine und Edy Bucher, trat 1974 in die Firma ein. Ein Jahr später zählte das Unternehmen rund 52 Mitarbeitende. 12

WOHIN FÜHRT DER GRÜNE WEG? entschiedene Qualitätsorientierung. Und das nicht nur bezüglich der eigentlichen Produkte, sondern auch in Bezug auf Qualität in der Beratung und Bedienung der Kunden. Das zeigt sich zum Beispiel darin, dass alle unsere Verkaufsberater eine Spezialisierung auf Kunden eines gewissen Fachgebietes haben. Sie verstehen die Bedürfnisse der Kunden so besser und finden in unserem sehr breiten und tiefen Sortiment die richtige Schmierstofflösung. Und wenn es eine solche noch nicht gibt, so ist es uns drittens eine Freude, solche Herausforderungen anzugehen und mit innovativen Neu- und Weiterentwicklungen dem Kunden Hand zu bieten. Edi Fischer (CEO BUCHER-MOTOREX-Gruppe) Herr Fischer, Sie sind seit 2007 CEO der BUCHER- MOTOREX-Gruppe und führen die Geschicke des erfolgreichen Familienunternehmens. Aktuell feiert MOTOREX sein 100-jähriges Bestehen. Was ist das Erfolgsrezept von MOTOREX? Wir haben als Firma viele günstige Voraussetzungen. Eine davon ist sicher, dass die Besitzerfamilie mit dem Geschäft bestens vertraut ist. Seit 1917 war MOTOREX immer in den Händen derselben Besitzerfamilie und seit jeher hat sie eine langfristige und auf Fairness ausgelegte Firmenphilosophie verfolgt. Eine zweite ist die Das Entwickeln und Produzieren von Schmierstoffen gehört zu den Kernkompetenzen von MOTOREX. Durch den steten Wandel der Technologien und der gesellschaftlichen Anforderungen spannt sich der Bogen dabei weit über verschiedenste Aspekte. Wie meistert das MOTOREX? Im Verhältnis zur Unternehmensgröße verfügen wir über eine außerordentlich große und hoch qualifizierte Abteilung für Forschung und Entwicklung. Das ist bei unserer Spezialisierung und bei rund 2500 Rezepturen auch notwendig. Wir beschäftigen momentan zwölf Chemikerinnen und Chemiker aus sieben Nationen. Diese sind zudem enorm gut mit Bildungs- und Branchen organisationen wie der ETH, verschiedenen 1979 ERSTE SPRAYS Die 1979 in Betrieb genommene Aerosolanlage für das Befüllen von Sprays erforderte noch viel Handarbeit. Das Entwickeln und die Produktion von Sprays war ein willkommenes zweites Standbein von MOTOREX. Peter Regenass trat 1978 in die Firma ein. MOTOREX MAGAZINE 110 AT/D I MAI 2017 13

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES