Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2016 107 AT

  • Text
  • Motorex
  • April
  • Derendinger
  • Conform
  • Maschinen
  • Stets
  • Wolfram
  • Trennmittel
  • Unterhalt
  • Jura
MOTOREX Magazine 2016 107 AT

NORDEN Gleich zwei

NORDEN Gleich zwei 18-Loch-Golfplätze bietet der Varbergs Golfklubb südöstlich von Göteborg. Für die Pflege der Anlage schwören die umweltbewussten Greenkeeper auf MOTOREX. VARBERGS GOLFKLUBB, SCHWEDEN HANDYCAP ZERO Wie gut ein Grün gepflegt ist, spüren versierte Golfer schon beim ersten Schritt auf die Rasenfläche. Professionelle Greenkeeper mit viel Erfahrung und einem gut abgestimmten Maschinenpark sind zentrale Erfolgsfaktoren für jeden Golfclub. So auch beim Varbergs Golfklubb: Dort leisten Jonas Gustafsson und sein Team ganze Arbeit für den exakt vor 40 Jahren gegründeten Club. Noch ist es zu nass, um das Green nach dem Winter zu bespielen. Halb so schlimm, existiert doch eine Driving Range (Übungsplatz zum Abschlagen) in einer teilgedeckten Anlage, wo die Mitglieder schon mal trainieren können. Heute zählt der exakt vor 40 Jahren gegründete Einwandfreies Funktionieren des Maschinen- und Fuhrparks ist die Voraussetzung, dass das Green für die Mitglieder stets optimal gepflegt und bespielbar ist. Club mehr als deren 2000! Je nach Härte und Dauer der kalten Jahreszeit werden die zwei ca. 15 km auseinander gelegenen 18-Loch-Golfplätze Ost und West gestaffelt eröffnet. Die Plätze unterscheiden sich wesentlich voneinander. SCHWIERIGE WAHL: OST ODER WEST Gestartet hat der Club 1976 mit dem «östra» (auf Schwedisch Ost) Golfplatz. Er ist harmonisch in eine bewaldete, parkähnliche Landschaft eingebettet. Er umfasst 18 Greens auf einer Fläche von rund 50 Hektaren. Noch großzügiger ist der 1992 eröffnete «västra» (auf Schwedisch West) Golfplatz angelegt. Dort befinden sich die 18 Greens in einer großflächigen (90 Hektaren) und phantastisch ausgestalteten Moorlandschaft. Bis zu 1400 Quadratmeter misst hier das größte Grün! Auf jedem der Plätze gibt es eine Basis für die Greenkeeper und deren Maschinen in einer gut eingerichteten Werkstatt. 14

Über den Winter werden mit reduziertem Personalbestand größere Revisions- und Wartungsarbeiten durchgeführt. Jonas Gustafsson achtet bei seiner Arbeit auch stets darauf, zwischen den Interessen der Golfer und der Natur ein Gleichgewicht zu schaffen. WISSENSCHAFT GREEN-PFLEGE Die Pflege der beiden Golfplätze ist sehr arbeitsintensiv. Dazu setzt der Platzmanager Jonas Gustafsson während der Sommersaison rund 15 Personen ein. Die unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten der beiden Plätze erschweren die Arbeit zusätzlich. Je nach Zustand werden die Grüns täglich auf eine Länge von 2,8 bis 3,8 mm gemäht. Bereiche wie das Vorgrün, die Abschläge, das Fairway und das Semirough werden mehrmals wöchentlich (drei- bis viermal) gemäht, die Bunker zwei- bis dreimal pro Woche geharkt und das Rough einmal wöchentlich gemäht. Die Löcher und die Abschlagmarkierungen müssen ebenfalls mehrmals pro Woche versetzt werden. In regelmäßigen Intervallen werden die Grüns zusätzlich mechanisch gepflegt (belüften, striegeln usw.). Dazu kommen die Bewässerung, das Sanden, die Düngung, die Nachsaat und weitere Arbeiten wie die Abfallentsorgung oder das Wässern der Bäume. BIOFLUID IM VORTEIL Die Greenkeeper sind nicht nur für den Einsatz, sondern auch für den Unterhalt des umfangreichen Maschinenparks zuständig. Dieser zählt in Varberg nicht weniger als 40 Rasenmäher, 6 Traktoren, 10 Arbeits- und Transportfahrzeuge sowie 13 Golfwagen. Jonas Gustafsson schätzt bei MOTOREX besonders, dass er alles aus einer Hand bekommt (Motoren-, Getriebe-, Hydraulikoel, Technische Fette, Sprays usw.) und dass es auch biologisch schnell abbaubare Produkte gibt. Das hohe Umweltbewusstsein ist ein wichtiger Faktor, der wo immer möglich miteinbezogen wird. So sind hydraulische Vorrichtungen beinahe in allen Maschinen vorhanden. Deshalb fließt in sämtlichen Hydraulikleitungen im Club MOTOREX OEKOSYNT HEES 46. Sollte dieses z.B. durch ein Leck versehentlich auf das Green gelangen, gestalten sich die Reinigung und die Wiederinstandstellung deutlich einfacher als bei einem Mineraloel. Dort müssten nämlich die kontaminierte Erde und der Rasen komplett entsorgt und wieder neu angesät werden. Mit dem Biofluid OEKOSYNT HEES genügen eine Reinigung und das Nachsäen, den Rest macht die Natur. Eine gute Sache! «MOTOREX OEKOSYNT HEES entspricht ideal unseren Bedürfnissen.» Damit der Varbergs Golfklubb auch in Zukunft zu den besten Adressen für die Golfer in Schweden zählt, legt sich Jonas Gustafsson mit seinem Team schon früh ins Zeug, selbst wenn draußen ab und zu noch Schneeflocken tanzen sollten. • www.varbergsgk.se FAKTEN UND ZAHLEN Firma Hauptsitz gegründet Mitarbeitende Umsatz Website Varbergs Golfklubb Varberg, südöstlich von Göteborg 1976 19 14 Millionen SEK www.varbergsgk.se (nur Schwedisch) MOTOREX MAGAZINE 107 AT/D I APRIL 2016 15

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES