Views
3 years ago

MOTOREX Magazine 2015 105 DE

  • Text
  • Motorex
  • Seerose
  • Nexus
  • Euroline
  • Ortho
  • Juli
  • Adblue
  • Einsatz
  • Zudem
  • Luzern
MOTOREX_Magazine_2015_105_de

PRAXIS TOPTECH Durch

PRAXIS TOPTECH Durch Honen wird eine zylindrische Oberfläche kontrolliert abgetragen und aufgeraut. Dieser – meist letzte – Bearbeitungsschritt ist signifikant für die gewünschte Funktion. Neben viel Erfahrung und geeigneter Infrastruktur ist das eingesetzte Honoel zentral für ein perfektes Resultat. Know-how gefragt: Nur das richtige Honen und das korrekte Honbild ermöglichen später ein perfektes Zusammenspiel zwischen Kolbenringen und Zylinder. Bild: sim-motoren.ch MOTOREX-ASPEN ® - TANKSTELLE UND -LAGER Die mobile Versorgungsstation PROTECTO EW2-GTH/VbF bietet Platz für zwei Fässer à 200 Liter, ist verschliessbar und entspricht mit einem Auffangvolumen von 225 Litern den geltenden Vorschriften für die Lagerung von Gefahrgut. PRAKTISCHE HELFER DER LETZTE SCHLIFF Honwerkzeug mit Führungsund Honleisten (weiss). Der Begriff «Honen» stammt vom englischen Verb «to hone» ab, was so viel wie das Abziehen eines Gegenstandes auf einem Stein bedeutet. Bereits 1923 setzte Ford diesen Bearbeitungsschritt in der Motorenproduktion ein. VERBREITET: LANGHUBHONEN Beim Langhubhonen (nur eine vieler Honarten) von Zylinderlaufbuchsen (Guss/Stahl) rotiert das Werkzeug um die eigene Achse und wird dabei über die gesamte Länge der Bohrung auf und ab, also oszillierend, bewegt. Durch mehrmaliges Überfahren der gleichen Fläche mit entgegengesetzter Vorschubrichtung ergeben sich die für das Honen typischen gerade oder elliptisch kreuzenden Riefen. Der sogenannte Kreuzschliff mit einem Winkel von ungefähr 45 Grad ist somit für eine gehonte Oberfläche charakteristisch. Er ist für die Gleit-, Abdichtungs- und Notlaufeigenschaften eines Motors zentral, PLATEAUHONEN VON ZYLINDERLAUFBUCHSEN Plateauhonen bedeutet, dass man in einem weiteren Hon-Schritt die Spitzen des vorangegangenen Bearbeitungsvorgangs (Bohren/Honen) bricht. Diesen Abtrag muss man vorab einrechnen. Zylinder-Oberfläche vor dem Plateauhonen Zylinder-Oberfläche nach dem Plateauhonen da sich in den kleinen Furchen Oel sammeln kann. Optimale Resultate beim Bearbeiten von Zylinderlaufbuchsen erzielen Zylinderschleifwerke auch mit dem Plateauhonen (siehe Kasten). VIELE EINZELNE SCHNEIDEN Honwerkzeuge weisen Führungs- und Honleisten (auch Honsteine genannt) auf. Honsteine sind Schleifmittel aus gebundenem Korn und variieren je nach dem zu bearbeitenden Werkstoff sowie dem gewünschten Honbild. Schaut man sich diese unter einem Mikroskop an, erkennt man sofort die vielen unbestimmten Schneiden. Mit dem Honprozess kann der Zylinderschleifer auch gezielt die Zylindrizität des Werkstücks beeinflussen. GEFORDERTES HONOEL MOTOREX bietet für die verschiedensten Honverfahren geeignete SWISSCUT- und SWISSFINISH-Honfluids an. Dabei haben diese die Aufgabe, während der Bearbeitung Werkstück und Werkzeug zu kühlen, den Abtrag aus der Bearbeitungszone zu spülen und eine klar definierte Schmierung zu gewährleisten. Für die optimale Honleistung darf die Schmierwirkung jedoch nicht zu gross sein, da ansonsten das gewünschte Honbild nicht oder zu langsam entsteht. Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Ihr MOTOREX- Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter. • Der schadstoffarme Alkylat-Kraftstoff MOTOREX ASPEN® erfreut sich grosser Beliebtheit. Für die fachgerechte Handhabung von ASPEN® bietet MOTOREX-TOPTECH ein praxiserprobtes und den geltenden Vorschriften entsprechendes Produkte-Sortiment an. Wenn es um das Fluidhandling im Freien, z. B. auf Baustellen, im Forst oder an anderen naturnahen Arbeitsplätzen, geht, ist absolute Professionalität gefragt. Allzu schnell ist beim Umfüllen von Flüssigkeiten oder Betanken einer Maschine ein Missgeschick passiert. Das Produkte-Sortiment von MOTOREX-TOPTECH umfasst alles für die sichere Handhabung und Lagerung von flüssigen Gefahrstoffen. MOTOREX-ASPEN ® -HANDHEBELFASSPUMPE Praktische Handhebelfasspumpe Typ 1279064, einfach wirkend für den Einsatz auf 200-Liter-Fässern. Die Fördermenge beträgt ca. 25 Liter/Minute und prädestiniert die Pumpe für den sporadischen Einsatz oder auf Arbeitsplätzen ohne Stromversorgung. Inklusive 2,5 Meter Auslaufschlauch und Auslauf. Gewicht ca. 2 kg. MOTOREX-ASPEN ® -PUMPE ELEKTRISCH Bei der elektrischen Kraftstoffpumpe EX50-230V/12V- ATEX handelt es sich um eine robuste und kompakte Version mit Teleskopsaugrohr. Die Pumpe ist mit einer Betriebsspannung von 230 oder 12 Volt lieferbar. Dabei fördert sie ca. 50 Liter in der Minute und ist zudem explosions geschützt (EX II 2G Ex d IIA T4 Gb). Die Pumpe verfügt über einen Filter, eine Automatik-Zapfpistole mit Halter und jeweils 4 Meter Abgabeschlauch und Elektrokabel. Inklusive Erdungskabel mit Klemme. Auf Wunsch mit rückstellbarem Zähler und Totalisator. Gewicht ca. 15 kg. AUSFÜHRLICHE BERATUNG Bei der Wahl einer Pumpe, einer mobilen Betankungsanlage oder eines Lagercontainers gibt es heute eine Vielzahl von Anforderungen und bekanntlich nicht wenige gesetzliche Vorschriften zu beachten. MOTOREX bietet für jedes Fluidbedürfnis die optimale Versorgungslösung und berät seine Kunden stets auf dem aktuellen Stand des Wissens. Ihr erster Ansprechpartner ist wie gewohnt Ihr MOTOREX-Gebietsleiter. • 20 MOTOREX MAGAZINE 105 I JULI 2015 21

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES