Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2015 105 AT

MOTOREX Magazine 2015 105 AT

465 Sitzplätze REPORT

465 Sitzplätze REPORT FORTSETZUNG Einblick in die Passarelle unter der Tribüne. Seerose mit montierten beweglichen Blättern. Die Eventplattform stellt eine multifunktionale Seerosen-Skulptur dar. 12.40 14.00 2.10 30 2.90 20 2.44 Innere Flanierzone Bühne Gastrobereich Pontons Durch die Möglichkeit, die Blätterspitzen auf- und zuzuklappen, kann einerseits der Witterung und andererseits den Eventanforderungen Rechnung getragen werden. Die Tribüne befindet sich auf dem oberen Stock der Seerose. Alle Sitzplätze sind so angeordnet, dass eine optimale Sicht auf den Eventbereich gegeben ist. Besuchen Sie auf einem virtuellen Rundgang die Seerose! http://bit.ly/1SYhCI2 BAU IN NUR 7 MONATEN Der Bau der Seerose startete im September 2014. Durch den ambitionierten Zeitplan und die besonderen Anforderungen war grosse Flexibilität gefordert. Dies auch, weil eine andere Art Stahlbau angewendet wurde als beim herkömmlichen Bau eines Schiffs. Die grössten Herausforderungen waren jedoch das Engineering, die Planung und die entsprechend anspruchsvolle Logistik. Das zehnköpfige Engineeringteam engagierte sich sehr intensiv für die Ausarbeitung des Projekts. Dabei wurden Traglast, Statik, Festigkeit und die sichere Schwimmfähigkeit im normalen sowie im teilweise gefluteten Zustand (für die Unterquerung der Achereggbrücke) berechnet. Auch die strengen Anforderungen von Ämtern und vom Eigentümer an die Sicherheit waren durchgehend zu erfüllen. Ende März 2015 konnte das Herzstück des Festivals alsdann dem Verein übergeben werden. DIE KENNZAHLEN Nutzfläche total Durchmesser Personenkapazität total Tribünenkapazität Bühnenfläche in m 2 Gastronomiekapazität (gedeckt) Gastronomiebereich inklusive innere Flanierzone (gedeckt) Werft & Projektleitung 1400 m 2 48 m 700 Personen bis max. 493 Personen max. 115 m 2 bis max. 300 Personen 500 m 2 Shiptec AG, www.shiptec.ch 12

Beinahe 420 Meter Hydraulikleitungen wurden in der Werft auf der Seerose verlegt. Jede der 8 Blütenspitzen wird mit 2 kräftigen Hydraulikzylindern angehoben oder abgesenkt. Mit einer durchdachten Steuerung können die Blütenspitzen in Position gebracht werden. Das Hydrauliksystem fasst rund 400 Liter des biologisch schnell abbaubaren OEKOSYNT HEES. MOTORLOS, ABER MIT HYDRAULIK Die Seerose ist im Prinzip ein antriebsloser Ponton, welcher gestossen und/oder gezogen durch zwei Schubboote von Liegeplatz zu Liegeplatz gefahren werden muss. Somit findet der Besucher im Rumpf der Plattform keine Antriebs- und Steuer-Einheit. Dafür aber eine leistungsstarke Hydraulik. Mit einer durchdachten Steuerung können die Spitzen der acht zentralen Blüten- oder Kelchblätter der Seerose geöffnet oder geschlossen werden. Die immense Kraft wird dabei durch das biologisch schnell abbaubare OEKOSYNT HEES von MOTOREX mit einem Druck von bis zu 200 bar auf 16 Hydraulikzylinder übertragen. Wie die Gästival-Seerose auch, orientiert sich das Hydraulikfluid OEKOSYNT HEES an der Natur und verwendet hochwertige natürliche Ester in seiner durchdachten Formulierung. 493 Gäste finden Platz auf der Tribüne. Hier treffen Gäste auf Gastgeber und erleben die Vielseitigkeit der Zentralschweiz in ihrer ganzen Farbigkeit. STANDORTE DER SEEROSE WÄHREND DES GÄSTIVALS Die Seerose wird während des Gästivals an sechs Standorten eingesetzt werden. Das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm ist auf der aufgeführten Internetseite verfügbar. • www.gaestival.ch 29.5.–21.6.2015* LUZERN 17.9.–4.10.2015* VITZNAU BEGEGNUNGSORT AUF DEM SEE Auf die Besucher der Seerose wartet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm. Während des Tages werden die Zutaten der Gastfreundschaft zelebriert. Freude, Neugierde, Leidenschaft und Herzlichkeit prägen die Seerose: in künstlerischen Darbietungen und in der Gastronomie. Ebenso lässt sich auf der Seerose die einzigartige Tourismusgeschichte der Innerschweiz erleben. Am Abend wird die Seerose als Eventbühne für Konzerte, Theater und andere kulturelle Veranstaltungen genutzt. ALPNACHSTAD 6.–23.8.2015* STANSSTAD 25.6.–12.7.2015* – Neue Etappen des Waltstätterwegs Weg der Schweiz 16.7.–2.8.2015* BRUNNEN 27.8.–13.9.2015* FLÜELEN MOTOREX MAGAZINE 105 AT I JULI 2015 13

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES