Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2015 104 AT

MOTOREX Magazine 2015 104 AT

PRAXIS Mit dem von

PRAXIS Mit dem von MOTOREX-TOPTECH entwickelten Tanksauger lassen sich verunreinigte Tanks effizient absaugen. Freies Wasser in Diesel oder Heizoel kombiniert mit Wärme bietet den idealen Nährboden für das Wachstum von Bakterien, Pilzen und Hefen. Mit zwei hocheffizienten Massnahmen hilft MOTOREX diesem Übel entgegenzuwirken. KAMPF DEM DIESELPILZ! Wasser ist bekanntlich die Quelle des Lebens – dies gilt jedoch auch im Falle eines von Mikroorganismen kontaminierten Tanks. Durch Kondensation, das Tanken und den bis zu 5% hohen Anteil von Biodiesel im fossilen Dieselkraftstoff befindet sich in jedem Tank ein mehr oder weniger hoher Wasseranteil. Steigt der Anteil Wasser über 60 ppm (parts per million), ist der Kraftstoff besonders anfällig für Kontaminationen. Diese Konzentration findet man oft in Tanks von nur selten betriebenen und grossen Temperaturschwankungen ausgesetzten Anlagen (stationäre Motoren, Feuerwehrfahrzeuge, Boote etc.). Biologen machen dafür den extrem resistenten Pilz «Hormoconis resinae», der sonst unter Nadelbäumen heimisch ist, verantwortlich. Dieser bildet in Tanks Schlamm und verursacht Korrosion. Bild: www.schuelke.com VERSTOPFTE FILTER Durch verstopfte Filter und dadurch verursachte Totalausfälle macht das Problem dann meistens im ungünstigsten Moment auf sich aufmerksam. Wer als Gegenmassnahme nun die Filter wechselt, den Tankinhalt ablässt und den Tank danach neu befüllt, ist den hartnäckigen Pilz aber nicht los. MOTOREX hat sich dem Problem angenommen und verordnet bei der Diagnose «Dieselpilz» folgende drei Massnahmen: 1. Ist der Tank gut zugänglich, kann der Dieselpilz/ Schlamm bei vollem Tank mit dem MOTOREX- Tanksauger einfach abgesaugt werden 2. Ersetzen/Reinigen von Filtern und ggf. Spülen von Leitungen 3. Schockdosierung mit MOTOREX GROTAMAR 82 (Verhältnis 1:1000) MOTOREX GROTAMAR 82 MOTOREX GROTAMAR 82 ist ein spezielles, hochwirksames Additive (Biozid), welches Bakterien und Pilze im Diesel und Heizoel stoppt. Es ist ideal zur Sanierung von verkeimten Tanks und Kraftstoffsystemen sowie für den wirtschaftlichen Langzeitschutz von unregelmässig betriebenen Anlagen geeignet. • Ist ein Kraftstoffsystem einmal von Mikroorganismen befallen, ist konsequentes Handeln gefragt. Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Ihr MOTOREX- Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter. 20

TOPTECH Die automatisierte Fluidversorgungsanlage der Synthes Produktions GmbH trägt massgebend zur Entlastung des Personals bei. Gleich auf mehreren Stockwerken arbeiten sie, die unzähligen Fertigungsanlagen der Synthes Produktions GmbH in Bettlach. Für deren Betrieb braucht es stets die richtigen Bearbeitungs- und Betriebsfluids. Diese Aufgabe übernimmt seit kurzem souverän die neue Fluidversorgungsanlage von MOTOREX-TOPTECH. AUTOMATISCH VERSORGT Absolute Professionalität hat in der Medizinaltechnik seit jeher eine zentrale Bedeutung. Sämtliche Prozesse sind in mehreren Regelwerken exakt definiert und müssen nachverfolgbar dokumentiert sein. Dies fordert von einem Produktionsbetrieb vielseitige Fähigkeiten und personelle Ressourcen. Daher bot sich eine Reorganisation des Fluid- Managements an. HÖCHSTE AUSBAUSTUFE Bei der gemeinsamen Situationsanalyse vor Ort wurden die Bedürfnisse erkannt und das Pflichtenheft der Anlage klar definiert: «Der gesamte Produktionsbetrieb ist zentral vom Fluidversorgungsraum hochgradig automatisiert mit Schneidoel und weiteren Fluids zu versorgen.» Der Versorgungsraum im UG verfügt zudem über eine Zutrittskontrolle, einen Rauch/Feuermelder sowie über eine eingebaute Sprinkleranlage. Im Raum untergebracht sind: • 4 doppelwandige Frischoeltanks aus Stahl (je 2000 Liter) mit integrierter Füllstandsfernüberwachung, Leckwarnsystem und EASY TANK-Anbindung • 1 Steuerungskasten für die serielle Befüllung der Tanks • 5 Fasslagerplätze mit pneumatischen RAASM-Pumpen und Zapfpistolen • Protecto-Auffangsystem für sämtliche Fasslagerplätze • 1 Dosieranlage für Reiniger mit Magnet-Membrandosierpumpe • Installation und Verrohrung aus Chromstahl • externe Befüllstation für die EASY TANK-Belieferung ab LKW READY TO EASY TANK Der Entscheid, die Fluidversorgungsanlage mit dem MOTOREX EASY TANK-System für die Offenauslieferung auszustatten, reduzierte den Arbeitsaufwand seit der Inbetriebnahme messbar. Wird der definierte Mindestfüllstand erreicht, sendet die Anlage eine Mitteilung zu MOTOREX. Nach vorheriger Terminbestätigung liefert MOTOREX die genau benötigte Menge des Produkts direkt in die Tanks. Dabei entfallen sowohl das Leergebinde- Handling als auch das zeitintensive Umfüllen. Gerne beraten wir auch Sie rund um das Thema Fluidversorgung. Ihr erster Ansprechpartner ist wie gewohnt Ihr MOTOREX-Gebietsleiter. • MOTOREX MAGAZINE 104 AT I APRIL 2015 21

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES