Views
1 year ago

MOTOREX Magazine 2014 103 AT

  • Text
  • Motorex
  • Dezember
  • Svenningsens
  • Magnum
  • Einsatz
  • Matik
  • Agraria
  • Schmierstoffen
  • Zeit
  • Moretti
  • Www.motorex.com
MOTOREX Magazine 2014 103 AT

PRAXIS Moderne

PRAXIS Moderne Kühlmittel unterscheiden sich nicht nur in der Farbe, sondern auch in der Zusammensetzung signifikant. Von links Proben von MOTOREX COOLANT M2.0, M3.0, M3.1, M4.0, M4.13, M5.0 und G48. NEUE ABGASNORMEN HEIZEN DEM KÜHLMITTEL EIN Seit dem Inkrafttreten der Euro-6-Norm und der Final Tier 4-Stufe kommt dem Kühlmittel und der Wartung des ganzen Kühlsystems nochmals eine höhere Bedeutung zuteil. Dies zeigen auch die verschärften Herstellervorschriften deutlich. Damit die strengste Schadstoffreduzierung aller Zeiten umgesetzt werden kann, haben sich die Motorenhersteller vieler technologischer Innovationen bedient. Dazu gehören sicherlich die verschiedenen Abgasentgiftungssysteme mit der nun beinahe obligatorischen gekühlten Abgasrückführung, immer tiefere Fertigungstoleranzen unter Verwendung neuartiger Materialien sowie ausgeklügelte Kraftstoffdosiersysteme. Kurz, Euro 6 und Final Tier 4 forderten und förderten den Einsatz von Hightech im Motorenbau wesentlich. HÖHERE BETRIEBSTEMPERATUREN Durch die eingesetzten Abgasnachbehandlungs-Technologien (SCR, EGR usw.) wurden auch die Betriebstemperaturen im Kühlmittelsystem erhöht. Gleichzeitig blieben aber viele Kühlsysteme und deren Inhaltsvolumen praktisch unverändert. Neben den bereits vielfältigen Aufgaben hat das Kühlmittel in der neuesten Motorengeneration punktuell höheren Temperaturen standzuhalten (Abgasrückführung). Die Verwendung eines ungeeigneten Kühlmittels kann bei den um rund 10–15 °C oder noch höher gestiegenen Betriebstemperaturen zu einer Zersetzung der Inhibitoren (Wirkstoffe) führen. Daraus kann ein Ausfall oder eine Beeinträchtigung des Kühlsystems resultieren (siehe Fotos Silikonschlauch und Kühler). Deshalb schreiben die Fahrzeughersteller exakt die entsprechenden Normen und zu verwendenden Kühlmitteltechnologien vor. Dabei wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Produkte stets sortenrein einzusetzen sind. 8

Höhere Betriebstemperaturen in Motoren der Euro-6/ Final-Tier-4-Generation können ein ungeeignetes Kühlmittel zersetzen. Überhitzung und Ablagerungen können die Folgen sein. Kühlsysteme, in welchen Silikonschläuche verbaut sind, stellen besondere Anforderungen an das Kühlmittel und müssen mit diesem verträglich sein. Hier sind Silikat-Ablagerungen im Schlauchinnern vorhanden. KEINES FÜR ALLE Für die neuesten Euro-6-Nutzfahrzeuge schreiben Mercedes-Benz, MAN und Scania Kühlmittel der Si-OAT- Technologie (Silicat Organic Acid Technology) vor und befüllen diese ab Werk mit dem entsprechenden Produkt. Das Si-OAT Kühlmittel (MOTOREX COOLANT M4.0) kann bei Mercedes-Benz und MAN bis Euro 3, bei Scania bis Euro 4 rückwärtskompatibel eingesetzt werden. Viele Hersteller weisen aber darauf hin, diese artenrein zu verwenden und Kühlmittel unterschiedlicher Technologie nicht zu vermischen. Durch die verschieden eingesetzten Kühlmitteltechnologien ist es nicht möglich, in einem gemischten Fuhrpark alle Fahrzeuge mit einem Universalkühlmittel zu bedienen. Deshalb sind die Herstellervorgaben stets zu beachten. GUT ZU WISSEN Viele Fahrzeughersteller sind bemüht, die «Life Cycle Costs» (Lebensdauer-Betriebskosten) ihrer Fahrzeuge möglichst tief zu halten. Durch die thermisch höhere Belastung der neuesten Motorengeneration (Euro 6/Final Tier 4) muss das Kühlmittel neuen Aufgaben gewachsen sein. Beachten Sie deshalb unbedingt die folgenden Grundsätze bezüglich Kühlmittel: • immer Kühlmittel nach Herstellervorgaben verwenden • regelmässiger Wechsel des Kühlmittels (3 oder 5 Jahre) • prinzipiell Kühlmittel artenrein verwenden (nicht mischen!) • gleiche Farbe muss nicht gleiches Produkt sein • Verträglichkeit der Kühlerschläuche mit Kühlmittel abklären IMMER MIT BERATUNG! MOTOREX führt eine Vielfalt von exakt auf alle Motorengenerationen zugeschnittenen und von den Herstellern freigegebenen Kühlerschutzmittel. Dabei sind die Anforderungen an einen Euro-6-LKW, einen Traktor, eine Baumaschine oder einen PKW verständlicherweise höchst unterschiedlich. Deshalb ist die Beratungsleistung für die richtige und somit auch stets wirtschaftlichste Wahl des Kühlmittels mit einigen Abklärungen (Bestandesaufnahme Fahrzeug-/Maschinenpark, Herstellervorschriften, Logistik usw.) verbunden. Gerne unterstützen Sie der MOTOREX-Gebietsleiter und der Technische Kundendienst rund um das Thema Kühlmittel. • DREI TECHNOLOGIEN Grundsätzlich sind heute die gebräuchlichen Kühlmittel auf drei verschiedenen Technologien aufgebaut. Dabei entscheiden das Baujahr und die Herstellervorschriften, welches Kühlerschutzmittel wie lange im Einsatz verbleiben kann. HOAT-Technology (Hybrid Organic Acid Technology) Farbe meist türkisblau, blau oder grün Spezielle Eigenschaften silikathaltig, verträglich mit Silikonschläuchen Einsatz für ältere Grauguss-Motoren geeignet OAT-Technology Farbe Spezielle Eigenschaften Einsatz Si-OAT-Technology Farbe Spezielle Eigenschaften Einsatz (Organic Acid Technology) meist pink oder gelb silikatfrei, lange Wechselintervalle bis zu 5 Jahre möglich, verträglich mit VCS (Volvo) für Scania bis Euro 4, neuste Final-Tier-4 Traktorenmotoren (Silicat Organic Acid Technology) meist pink sehr oxidationsstabil (gekühlte Abgasrückführungen), silikathaltig für Euro 6 von Mercedes-Benz, MAN und Scania einsetzbar, rückwärtskompatibel bis Euro 3 (MB und MAN) resp. Euro 4 (Scania) MOTOREX MAGAZINE 103 I DEZEMBER 2014 9

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

BROCHURES