Views
8 months ago

MOTOREX Magazine 2014 102 DE

  • Text
  • Motorex
  • Husqvarna
  • Swissfel
  • Trennmittel
  • Juli
  • Undulatoren
  • Damals
  • Bucher
  • Motorenoel
  • Bohrhammeroel
MOTOREX_Magazine_2014_102_de

PRAXIS Bohr-, Hammer-

PRAXIS Bohr-, Hammer- und Drillsysteme sind höchsten Belastungen ausgesetzt. Dabei hat das Bohrhammeroel die wichtige Aufgabe, den kostspieligen Bohrhammer in der widrigen Arbeitsumgebung verschleissarm und störungsfrei zu betreiben. Im Tunnelbau sind Bohrhämmer nicht mehr wegzudenken. Richtig betrieben und gewartet, leisten sie wertvolle Dienste. Bild: Sandvik/Tamrock ROTAC BIO FÜRS GROBE DER BOHRHAMMER IMMER SCHMIEREN! Der wichtigste und preiswerteste Wartungsposten an pneumatisch oder hydraulisch angetriebenen Abbaugeräten ist die korrekte Schmierung. Weil der in der Druckluft mitgeführte Oelnebel am Schluss in die Umgebung austritt (Verlustschmierung), empfiehlt sich der Einsatz eines biologisch schnell abbaubaren Bohrhammeroels. Je nach benötigter Luftmenge für den Betrieb, dem eingestellten Betriebsdruck und der Herstellervorschrift kann der Bohrhammeroelverbrauch stark variieren. Die ersten Bohrhämmer wurden bereits im Jahre 1860 im Tunnel- und später auch im Bergbau eingesetzt. Früher wurden sie rein pneumatisch angetrieben. Heute werden das Schlag- und Bohrwerk hydraulisch angetrieben. Die beweglichen Teile werden jedoch über das in der Druckluft mitgeführte Bohrhammeroel geschmiert und gekühlt. Am Ende des Vorgangs tritt das Luft-Oel-Gemisch auf die Gleitbahnen des verschiebbaren Bohrhammers aus und schmiert diese gleichzeitig. MOTOREX ROTAC BIO Das leistungsstarke, biologisch schnell abbaubare Bohrhammeroel ROTAC BIO mit der Viskosität ISO VG 100 eignet sich generell für den Einsatz in Druckluftwerkzeugen. Das vollsynthetische Fluid vermischt sich gut mit der Druckluft, nimmt kontrolliert Feuchtigkeit auf und bietet optimalen Korrosionsschutz. Durch spezielle Additives wird die Kristallisation (Einfrieren) der in der Druckluft enthaltenen Feuchtigkeit verhindert. MOTOREX ROTAC BIO überzeugt durch folgende Produktevorteile: • hochwertiger Korrosions- und Verschleissschutz • breiter Temperatureinsatzbereich • optimale Druckaufnahmefähigkeit • ausgelegt für hohe Schlagleistung • bindet Feuchtigkeit und führt diese ab • beste Haftfähigkeit • schmiert Gleitbahnen Bild: Sandvik Sandvik-Bohrhammer HFX5 mit 24,5 kW Schlagleistung mit Bohrhammeroel durchmischte saubere Druckluft verbrauchte, mit Bohrhammeroel durchmischte Druckluft Austritt auf Gleitbahn und deren Schmierung QUALITÄT LOHNT SICH Bei fehlender, falscher oder ungenügender Schmierung können beim Bohren innerhalb weniger als einer Minute nachweislich sehr hohe Temperaturen im Bohrhammer entstehen. Wird dem Schmiersystem des Bohrhammers die notwendige Aufmerksamkeit geschenkt und mit dem geeigneten Bohrhammeroel gearbeitet, werden keine kostspieligen Arbeitsunterbrüche riskiert. Ihr MOTOREX-Gebietsleiter und der Technische Kundendienst beraten Sie gerne bei sämtlichen schmiertechnischen Anliegen. • 20

TOPTECH Beispiel Werkhof der Landis Bau AG in Deinikon im Kanton Zug: Bauchemie, Kraftstoffe und Schmiermittel sind nach verschiedenen Kriterien getrennt im Brandschutzcontainer untergebracht. Für das sichere Lagern von Gefahrenstoffen bietet MOTOREX-TOPTECH im PROTECTOPLUS-Sortiment auch Brandschutzcontainer an. Die Stahlcontainer sind neu nach der europäischen Norm EN 13501-2 als EI90-Lager klassifiziert. MAXIMALE LAGER-SICHERHEIT Die gesetzlichen Vorschriften für die Lagerung und die Handhabung von Gefahrstoffen sind heute umfassend und lassen zum Schutz von Mensch und Umwelt keinen Spielraum offen. MOTOREX-TOPTECH führt ein komplettes Sortiment qualitativ hochstehender Lagerlösungen. In enger Zusammenarbeit mit dem führenden Anbieter PROTECTOPLUS aus Deutschland decken die Fluidversorgungs-Fachleute von TOPTECH in der Schweiz sämtliche Bereiche von der Beratung über die Montage bis zum Service gekonnt ab. 90 MINUTEN FEUERFEST MOTOREX-TOPTECH liefert Brandschutzlager in diversen Grössen: Die Lagerkapazität beginnt schon bei einem 200-l-Fass und reicht bis zu grossen Regalcontainern und begehbaren Brandschutzlagern mit 80 200-l-Fässern – je nach Einsatzzweck aus Stahl oder Beton. Alle Systeme sind 90 Minuten von innen und aussen feuerbeständig gemäss EN 13501-2 und mit einer Auffangvorrichtung zum Schutz gegen auslaufende Flüssigkeiten ausgerüstet. Die Auffangwannen sind an der Unterseite mit dem PROTECTO-Langzeitkorrosionsschutz Yxolit versehen. Sie sind sowohl für die Innen- als auch zur Aussenaufstellung geeignet. Jedes Lagersystem bildet dabei einen in sich abgeschlossenen Brandabschnitt. FÜR JEDE ANWENDUNG Als mobile, kompakte Einheiten können die Brandschutzcontainer auf festem Boden praktisch überall eingesetzt und für jede Anwendung bedürfnisorientiert ausgerüstet werden. So stehen unter anderem Ausstattungsvarianten wie eine technische Lüftung, Türschliess- und Türfeststellanlagen, Branderkennungseinrichtungen, eine automatische und besonders umweltschonende CO 2-Löschanlage und eine Alarmierungseinrichtung zur Verfügung. Die Branderkennung erfolgt durch Rauch- Wärme-Melder und im Deckenbereich mit Hilfe von Lichtleitfaserdetektoren. Im Vordergrund bei der Planung und Umsetzung eines Gefahrstoff- und Brandschutzlagers steht bei MOTOREX- TOPTECH die Beratung, welche zudem ermöglicht, mit einer minimalen Investition die maximale Sicherheit für jede spezifische Anwendung zu erreichen. Fordern Sie jetzt den aktuellen PROTECTO-Prospekt bei MOTOREX-TOPTECH an: toptech@motorex.com oder unter Tel. +41 (0)62 919 75 85. • Regal-Sicherheitscontainer FS 14-24.2 mit Schiebetüren und Lüftung (Option) für die Lagerung wassergefährdender und brennbarer Flüssigkeiten. MOTOREX MAGAZINE 102 I JULI 2014 21

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

MOTOREX Magazine - Deutsch (Österreich)

BROCHURES