Views
8 months ago

MOTOREX Magazine 2014 101 DE

  • Text
  • Motorex
  • Alpine
  • Winn
  • Einsatz
  • Marketing
  • April
  • Schweiz
  • Schnell
  • Maschinen
  • Motor
MOTOREX_Magazine_2014_101_de

REPORT FORTSETZUNG Bei

REPORT FORTSETZUNG Bei jedem Einsatz werden am Schluss noch die Füllstände kontrolliert. Rund 1 / 3 aller PKW in der Schweiz fahren mit zuwenig Oel! Jeder Patrouilleur führt neben Benzin und Diesel auch ein kompaktes Sortiment geeigneter Schmierstoffe mit. • Navigationsdaten (Wegleitung zum Einsatzort) • Eckdaten des Einsatzes (Panne, Unfall, Diebstahl) • Angaben zum Fahrzeug und Mitglied • evtl. Zusatzinfos, benötigte Teile wie Reserverad etc. • Internetverbindung Am Einsatzort angekommen, kann der Patrouilleur weitere Informationen, wie z.B. technische Angaben zum Fahrzeug, auf dem TCS-Intranet und Funktionen wie die Fahrzeugdiagnose über das Gerät ausführen. Fehlt z.B. eine beträchtliche Menge Oel, findet er über den Oilfinder von MOTOREX passend zum jeweiligen Fahrzeug und den Herstellervorgaben das richtige Produkt. Mit im Gepäck haben die gelben Helfer auch Menschenkenntnis und ruhige Nerven. ECHTE MULTITALENTE Wer als Patrouilleur für den TCS arbeitet, weiss durch seine vielseitigen Begabungen zu überzeugen. Sämtliche TCS- Patrouilleure sind ausgebildete Automobil-Mechaniker, -Elektriker und/oder -Diagnostiker. Sie durchlaufen ein umfassendes, eigens vom TCS entwickeltes Ausbildungsprogramm, welches verschiedenste Bereiche abdeckt (Erste Hilfe, Umgang mit Menschen in Pannen-/Unfall-Situationen, Technologie- Innovationen usw.). Mit im Gepäck sollten die gelben Helfer auch Menschenkenntnis und ruhige Nerven haben. Denn oft ist die Stimmung am Ort des Geschehens angespannt. Durch das strukturierte und zielorientierte Vorgehen können jedoch aktuell 86 von 100 Pannen behoben werden! Das trägt wiederum rasch zu einer entspannteren Stimmung bei... FAHRENDE MINI-WERKSTÄTTEN Alle Fahrzeuge der TCS-Patrouille sind identisch ausgerüstet. Sie führen alles Bewährte für die Pannen- und Unfallhilfe mit, wie Werkzeug sowie einen Grundstock an Ersatzteilen und Betriebsstoffen (Benzin, Diesel, Schmierstoffe, Kühlerschutz usw.). Dazu gehören auch meterlange Metallstäbe, die, gepaart mit viel Geschick, bei eingeschlossenen Schlüsseln wieder Zugang ins Fahrzeuginnere ermöglichen. Früher waren es Opel Omega Kombis, heute sieht man neben Peugeot-807-Vans immer mehr Chevrolet Captiva 4x4. Davon sind über 120 Stück unterwegs. Am TCS-Standort Emmen werden die Einsatzfahrzeuge unter der Leitung von René Köchli (Leiter Flottenmanagement & Logistik) auf ihren harten Einsatz für die im Schnitt 8 Jahre umfassende Einsatzdauer vorbereitet. Sie werden für die gelbe Lackierung bereitgestellt, mit einem massgeschneiderten Ordnungssystem versehen, mit der elektrischen/elektronischen Zusatzausrüstung bestückt und einheitlich beschriftet. Auch Wartungen und grössere Reparaturen an den Einsatzfahrzeugen werden in Emmen durchgeführt. Bei den Schmierstoffen für den harten Einsatz, der im Schnitt 250 000 bis 300 000 km lang ist, vertraut der TCS auf MOTOREX. Für den Einsatz unterwegs haben die Patrouilleure auch ein kompaktes, breit einsetzbares Sortiment mit geeigneten Motorenoelen, ATF, Kühlerschutz usw. mit dabei. 12

Bei einer Fehlbetankung muss das gesamte Kraftstoffsystem entleert und danach das Benzin-Dieselgemisch umweltgerecht entsorgt werden. Ist eine Weiterfahrt unmöglich, wird das Fahrzeug zur Reparatur in die nächstgelegene Garage oder Markenvertretung gebracht. DIE PANNENKLASSIKER Obwohl die Automobilhersteller die Qualität und Technologie ihrer Fahrzeuge kontinuierlich weiterentwickeln, haben die TCS-Patrouilleure noch immer alle Hände voll zu tun. Die meisten Pannen werden in den Ferienmonaten im Sommer und im Winter registriert. Während mechanische Pannen, wie zum Beispiel Probleme an Kupplung und Getriebe, immer weniger werden, steigt die Zahl der Einsätze aufgrund von Defekten bei der Elektrik kontinuierlich. Knapp 60% der Pannenursachen sind auf elektrische Anlagen zurückzuführen. Auf dem ersten Platz der «Pannenhitparade» steht nach wie vor die Batterie als Ursache. Zündanlage 9,9% Karosserie 7,5% Motor 7,2% Räder/ Reifen 6,9% Kraftstoffanlage 5,7% Anlasser 4,6% Kühlung/Klima/ Heizung 4,2% Generator 4,1% Einspritzanlage 10,0% Batterie 31,7% Allg. Elektrik 0,4% Radaufhängung 0,4% Auspuffanlage 1,5% Bremsen/ABS/ESP 1,9% Kupplung/Getriebe/Antrieb 4% ALTERNATIVE ANTRIEBE Auf Schweizer Strassen fahren immer mehr Fahrzeuge mit Elektroantrieben, die ebenfalls nicht vor Pannen gefeit sind. Entsprechend steigen die Anforderungen an das technische Know-how und die Ausrüstung der TCS-Patrouilleure. Besonders bei Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen von teilweise über 600 Volt müssen die nötigen Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden. Um dem Trend zur E-Mobilität gerecht zu werden, hat die TCS-Pannenhilfe die nötige Kompetenz aufgebaut. Dabei arbeitet der TCS eng mit den Autoherstellern und anderen internationalen Automobilclubs zusammen. Pannenhilfe können die TCS-Patrouilleure somit nicht nur bei Gas- und Hybridfahrzeugen, sondern auch bei Elektrofahrzeugen leisten. 10 MILLIONEN KILOMETER Die gesamte TCS-Pannenhilfe-Organisation legt im Jahr über 10 Millionen Kilometer zurück (inkl. Fzg.-Transporte per LKW und Rückschaffungen). Daraus lässt sich klar das Bedürfnis nach einer effizienten Strassenhilfe erkennen, welche in der topografisch anspruchsvollen Schweiz gleich durch mehrere Organisationen durchgeführt wird. Und während Sie diesen Artikel lesen, werden gerade unzählige Fahrzeuge überbrückt, an den Abschlepphaken gehängt, ohne Schlüssel geöffnet, Reserveräder werden montiert, Kurzschlüsse behoben oder sonst mit viel «Gewusst-Wie» zum Weiterfahren gebracht. • www.tcs.ch 0800 140 140 MOTOREX MAGAZINE 101 I APRIL 2014 13

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

MOTOREX Magazine - Deutsch (Österreich)

BROCHURES