Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2013 99 DE

  • Text
  • Motorex
  • Juli
  • Gruppe
  • Islands
  • Ecopress
  • Konvoi
  • Schnell
  • Oekosynt
  • Einsatz
  • Produkte
MOTOREX_Magazine_2013_99_de

export Fotos: Istone

export Fotos: Istone Rego, Mattias Ingeman Für das Verlegen von 20 km langen Leitungen zwischen der schwedischen Insel Öland und dem geplanten Windpark im Baltischen Meer musste eigens ein Spezialbagger gebaut werden. Als Grabenfräse ausgerüstet, kann dieser in bis zu 5 Meter tiefem Wasser arbeiten. SAUBERE LÖSUNG FÜR KÅREHAMN Lag die Produktionskapazität der Windenergie in Schweden 1997 noch bei 127 MW, betrug sie 2012 bereits ganze 3745 MW! Der Bau der geografisch oft exponierten Kraftwerke fordert dabei immer wieder höchst innovative Lösungen. Lesen Sie, wie MOTOREX ein Teil der Lösung vom Windpark Kårehamn wurde. Insgesamt 16 Windturbinen sollen ab Ende dieses Jahres rund 50 000 Haushalte mit Strom versorgen. Die Offshore- Windfarm Kårehamn gehört zum Energiekonzern E.ON und wird dank moderner Vestas-Turbinen mit einem sehr hohen Wirkungsgrad überzeugen. Die Windturbinen mit einer Masthöhe von 80 Metern werden in einem leicht geschwungenen Bogen im offenen Baltischen Meer in einer Wassertiefe von 8 bis 20 Metern verankert. Wegen der Gefahr, dass sich im Winter im seichten Wasser vor der Insel Öland Eis bilden könnte, werden die Kabel zum Windpark in einem 80 cm tiefen Graben verlegt. Die dazu benötigte Grabenfräse existierte in Schweden nicht, und so bekam der MOTOREX-Kunde Växjö Hydraulservice AB den Auftrag des Baukonsortiums Baltic Offshore, eine solche zu entwickeln und herzustellen. Die komplexe Steuerung der Maschine will beherrscht sein. Mittels hochpräzisem Koordinaten-GPS kann die Position auf 5 cm genau festgestellt werden. DIE «KÅREHAMN-FRÄSE» Die Konstruktion war so speziell, dass die Grabenfräse sogleich nach dem Projekt benannt wurde. Als Basis diente dem ingeniösen Team der Växjö Hydraulservice AB ein Volvo-EC460-Raupenbagger. Diesen baute man in der eigenen Werkstatt nach den Bedürfnissen des Kunden um. Hilfreich war dabei die Tatsache, dass sämtliche Funktionen der Fräse hydraulisch angetrieben werden. Die Baugruppen Motor, Hydraulik, Elektrik und Tanks 16

Stockholm ESTONIA SWEDEN Göteborg LATVIA Windfarm Kårehamn LITHUANIA Die Betriebssicherheit und der Umweltschutz stehen an erster Stelle beim Einsatz im Meer, der bis zu 5 km vom Ufer entfernt ist. Die «KÅREHAMN-FRÄSE»: Länge: 10,5 Meter Breite: 4 Meter Wattiefe: 5 Meter Gewicht: 40 Tonnen Rund 380 Liter OEKOSYNT HEES werden von Rexroth-Pumpen mit bis zu 280 bar Druck durch das Hydrauliksystem der Unterwasser- Fräse gepresst. wurden zusammen mit der Führerkabine auf einer hydraulisch heb- und senkbaren Plattform untergebracht. Je nach Wassertiefe lässt sich diese per Joystick bis zu sechs Meter über den Meeresgrund und damit immer über den Wasserspiegel heben. Die so bereitgestellte Leistungskraft kann von der Plattform aus elegant über Hydraulikleitungen an die Oelmotoren, die Fräse und die übrigen Hydraulikkomponenten auf dem Meeresgrund übertragen werden. 380 LITER OEKOSYNT HEES Da die Fräse direkt im Wasser arbeitet, war die Verwendung eines biologisch schnell abbaubaren Hydraulikfluids eine klare Vorgabe. MOTOREX löste die Aufgabe mit dem Biofluid OEKOSYNT HEES. Die Anforderungen gemäss OECD-Test 301B für die biologische Abbaubarkeit, die einen Abbau zu 60% innerhalb von 28 Tagen vorschreibt, übertrifft OEKOSYNT HEES bei Weitem. Nebst der Umweltverträglichkeit bringt es aber noch einen weiteren entscheidenden Vorteil mit sich: Das auf gesättigten synthetischen Estern basierende Produkt wartet im Vergleich zu einem mineralischen Hydraulikoel mit einer erheblich verlängerten Einsatzdauer auf. Dank speziellen Additives verfügt OEKOSYNT HEES über hohe Leistungsreserven, reduziert den Verschleiss und schützt so vor den gefürchteten Hydraulikpannen. Steht die Fräse nicht im Einsatz, ist das gesamte Hydrauliksystem zudem optimal vor Korrosion geschützt. Växjö Hydraulservice AB ist offizieller MOTOREX-Wiederverkäufer und bietet dem Kunden zusammen mit MOTOREX zudem wertvolle Dienstleistungen wie Oelanalysen, Wartungs- und Schmierpläne. «MOTOREX OEKOSYNT HEES ist die praxisorientierte und wirtschaftliche Lösung für uns.» Christian Almerin, Mitgründer Växjö Hydraulservice AB VORZEIGEPROJEKT Für das Team von Växjö Hydraulservice AB steht die technische Kompetenz und Beratungsleistung des Schmiertechnikpartners absolut im Vordergrund. MOTOREX hat neben diesen Voraussetzungen mit OEKOSYNT HEES gezeigt, dass es für jede Schmieraufgabe eine überzeugende Lösung gibt. Mit der Umsetzung der gemäss Pflichtenheft des Auftraggebers entwickelten Kårehamn- Fräse und der Erfüllung aller Vorgaben die Betriebsflüssigkeiten betreffend konnte gemeinsam ein faszinierendes Vorzeigeprojekt umgesetzt werden. • www.vaxjohydraulservice.se motorex Magazine 99 I Juli 2013 17

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES