Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2013 98 DE

  • Text
  • Motorex
  • Topkarmoto
  • Zusammenarbeit
  • April
  • Unternehmen
  • Maschinen
  • Zudem
  • Motorsport
  • Schmierstoffe
  • Moto
MOTOREX_Magazine_2013_98_de

PRAXIS HERR

PRAXIS HERR DER TROMMELLAUFRINGE Mit einer komplexen Anlage wird in Oberkirch bei Sursee Maishäcksel getrocknet und mit Produkten aus der Lebensmittelindustrie zu Futtermittel veredelt. Bei der an spruchsvollen Schmierung der Trommellaufringe konnte MOTOREX eine knifflige Schmier aufgabe meistern und dadurch einen weiteren zufriedenen Kunden gewinnen. In der Lebensmittelindustrie fallen täglich Tonnen von hochwertigen Zwischenprodukten an. Diese sinnvoll zu Reziklieren ist der Grastrocknungsanlage, welche der Landi Sursee gehört, gelungen. So stammen auch die mit dem Innovationspreis der «Suisse Tier 2009» ausgezeichneten «Oberkirch Maiswürfel plus» aus dem innovativen Futtermittelbetrieb aus dem Kanton Luzern. FASZINIERENDE ANLAGE In einer beinahe 20 Meter langen Trocknungstrommel wird der gehäckselte Mais unter ständigem Drehen und bei hoher Temperatur getrocknet. Angetrieben wird die Trommel auf beiden Seiten von Elektromotoren, welche die Kraft über Metallrollen auf den Trommellaufring abgeben. Dieser hat einen Durchmesser von 3 Metern und muss ständig geschmiert werden. Der Antrieb erfolgt zahnlos und Metall auf Metall – dabei lastet das ganze Trommelgewicht von vielen Tonnen auf dem Laufring. Nach einigen Versuchen mit Standardschmiermitteln wendete sich der Werkstattleiter an MOTOREX. Der Schmierstoff musste hochdruckstabil und nicht zu stark schmierend sein, da ansonsten der Antrieb mit zuviel Schlupf verbunden war. «SUPERGLISS 68 K IST SUPER» Nach einigen Tests im Betrieb meldete sich der Kunde mit der Antwort: «SUPERGLISS 68 K ist super.» Das Gleitbahnoel MOTOREX SUPERGLISS K enthält oberflächenaktive Additives, die den Reibungskoeffizienten so beeinflussen, dass selbst bei langsamem Vorschub und hohen Lasten ruckartiges Gleiten (Stick-Slip) verhindert wird. Zudem bildet sich ein druckfester, gut haftender Schmierfilm, der auf den genannten Trommelringen auch in vertikaler Position hervorragend haftet und es so zu keinerlei Tropfenbildung kommt. Zudem ist das Produkt anti statisch und zieht so den Futtermittelstaub nicht an. Der Maishäcksel wird mit Zwischen produkten aus der Lebensmittelindustrie veredelt und danach zu Futtermittelwürfeln gepresst. Das getrocknete Ausgangsmaterial wird anschliessend mit Zusatzstoffen veredelt und zu Pellets gepresst. Überall wo Futtermittel im Produktionsprozess mit Schmierstoffen in Kontakt kommen könnten, werden für die Lebensmittelindustrie entwickelte Schmierstoffe aus dem CASSIDA-Sortiment eingesetzt. • 20

TOPTECH FLUIDVERSORGUNG: EXAKTE PLANUNG LOHNT SICH! Aurel Toth, Architekt und Geschäfts führer der AWS Architekten AG aus Bern, kennt die Bed ürfnisse der Branche. Das Schweizer Architekturbüro AWS ist seit mehr als 30 Jahren auf die Beratung und Planung von Autohäusern und Werkstätten spezialisiert. Aurel Toth beantwortet dem MOTOREX Magazine zentrale Fragen rund um das Thema Fluidversorgung. Welcher Stellenwert hat die Fluidversorgung bei der Planung eines Neubaus? Aurel Toth: «Damit heute möglichst sicher und produktiv gearbeitet werden kann, kommt eine professionell geführte Garage nicht um die Vereinfachung der Logistik herum. Gerade das Entnehmen von gebrauchten Flüssig keiten (Oele, Kühlerschutz usw.) und das Wiederbe fül len, auch z.B. von Scheibenreinigern, kann mit einfachen Mitteln rationalisiert werden. Daraus entstehen auch weitere Nutzen, wie z.B. das exakte Erfassen der Einfüllmengen, das Minimieren der Verluste und die Vereinfachung des Bestellwesens. Zudem wird immer mehr auf die Ästhetik in der Werkstatt geachtet.» Wie gehen Sie bei der Bedürfnisanalyse vor? «Bei AWS stehen ganz klar die Kundenbedürfnisse im Mittelpunkt. Beratend können wir dem Kunden für alle Projekte zur Seite stehen und unsere Erfahrungen aus über 30 Jahren Erfahrung weitergeben. Oft besuchen wir zusammen mit dem Kunden auch Referenzanlagen.» Können bestehende Bauten nachgerüstet werden? «Ja, problemlos. Gleichzeitig mit dem Einbau der Fluidversorgungsanlage bringen wir oft auch z.B. die Druckluftversorgung wieder auf den neuesten Stand. So können Synergien genutzt werden.» Weshalb arbeiten Sie oft mit MOTOREX-TOPTECH zusammen? «Wir arbeiten gerne reibungslos Hand in Hand mit ausgewiesenen Profis. MOTOREX-TOPTECH überzeugt uns seit Jahren durch die grosse Erfahrung, das Top-Sor timent und die Flexibilität. Vor allem denken die Leute mit und verbessern so die Gesamtleistung für den Kunden.» Ihre Empfehlung für die Leser? «Die exakte Planung durch Spezialisten lohnt sich!» Herzlichen Dank für das interessante Gespräch. • www.aws.ch Zahlt sich eine moderne Versorgungsanlage aus? «Wer eine Vollkostenrechnung macht, sieht umgehend, was das Arbeiten ohne eine durchdachte Fluidversorgungsanlage mehr kostet. Es gibt für jede Garage und Werkstatt eine passende Lösung, von einfach bis vollausgestattet. Da es sich um eine Langzeitinvestition handelt, beantworte ich diese Frage mit einem klaren Ja.» Mit einer durchdachten Infrastruktur kann heute in der Werkstatt produktiver und gleichzeitig sicherer gearbeitet werden. MOTOREX MAGAZINE I APRIL 2013 21

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES