Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2012 95 DE

  • Text
  • Motorex
  • Nordic
  • April
  • Magnum
  • Chile
  • Farmer
  • Schweizer
  • Langenthal
  • Schiff
  • Felipe
MOTOREX_Magazine_2012_95_de

EXPORT Foto: Gonzalo

EXPORT Foto: Gonzalo Rivas Felipe Olivares leitet seit 2009 die Geschicke von MOTOREX in Santiago de Chile. Den Produktelinien MOTO LINE, BIKE LINE und CAR LINE sollen demnächst weitere folgen. An Marktchancen mangelt es nicht. Die Multimarkengarage FKM in Santiago de Chile verwendet ausschliesslich MOTOREX und zeigt das mit Stolz. CHILE: FEUER UND FLAMME FÜR MOTOREX Felipe Olivares setzt mit MOTOREX klar auf den Qualitätsvorteil. Mit der Strategie «Klasse statt Masse» und der ideenreichen Nutzung neuer Medien konnte der junge Unternehmer in den letzten drei Jahren mit MOTOREX rasant wachsen. Chile ist das Land der Gegensätze. Wüste und schneebedeckte Berge oder Vulkane ganz nah zusammen – und doch sind da diese unendlich grossen Distanzen. Chile ist ein Land, das sich auf dem südamerikanischen Kontinent über 4275 Kilometer in Nord-Süd-Richtung entlang der Anden und des Pazifischen Ozeans bis zur Antarktis erstreckt. Das Land ist im Durchschnitt aber nur ca. 180 Kilometer breit und grenzt an die drei Länder Peru, Bolivien und Argentinien. INTERESSANTER MARKT Die Präsidialrepublik Chile ist alles andere als ein durchschnittliches südamerikanisches Land – sie wird heute gerne auch als eine Art «Musterschüler» bezeichnet. Dazu trägt sicher auch der ausserordentlich gute Bildungsstand der rund 16 Millionen Chilenen bei, von denen rund die Hälfte in der Hauptstadt Santiago de Chile lebt. In der Vergangenheit hat das Land aber auch immer wieder durch politische Unruhen und die verheerenden Auswirkungen mehrerer grosser Erdbeben von sich reden gemacht. Rund 26 % aller Chilenen sind jünger als 15 Jahre, 12 % sind 60 oder älter, der Rest liegt dazwischen. Somit gehört der 28-jährige Ingenieur und Geschäftsführer von MOTOREX Chile also gar nicht mehr zu den ganz jungen im Lande. Durch seine solide Ausbildung und ausgezeichneten Marktkenntnisse weiss er seine strategischen Vorteile zu nutzen. So wächst das Unternehmen von Jahr zu Jahr fulminant und kann dank dem äusserst breiten Markt auch in Zukunft (Nautik, alpine Infrastruktur etc.) nachhaltig expandieren! SICHTBARE QUALITÄT «Top Qualität ist, wenn die Besten aus der Zweiradbranche MOTOREX einfüllen», lässt Felipe selbstbewusst in einem kürzlich erschienenen Interview in einer Fachzeitschrift die Leser wissen. Persönlich wurde er durch die Kooperation von MOTOREX mit KTM und den Fahrradherstellern Trek, Scott und Merida auf den Schmiertechnikanbieter aus der Schweiz aufmerksam. Als er dann noch die Breite und Tiefe der klar struk- 16

An der diesjährigen Dakar-Rallye gewann Cyril Despres auf seiner KTM 450 Rally und bescherte damit auch MOTOREX Chile einen vielbeachteten Werbeauftritt. Der Traum eines jeden Unterschriftenjägers: Das von Cyril Despres und dem ganzen KTM-Team an der Dakar 2012 signierte MOTOREX-Shirt hängt heute bei Felipe Olivares im Büro! Die Präsenz von MOTOREX ist in Chile an den verschiedensten Sportanlässen nicht zu übersehen. Der Einsatz lohnt sich, aus Kunden werden nicht selten Freunde. Das Team von MOTOREX-Chile (von links): Carlos Castillo (Marketing Manager), Carla Gomez (Verkaufs assistentin) und Felipe Olivares (Geschäftsinhaber). turierten Produktelinien sah, wusste er, dass neben den althergebrachten Oelanbietern in Chile die Zeit für MOTOREX reif war. SOCIAL MEDIA NUTZEN Um in ganz Chile rasch Fuss zu fassen, braucht es entweder ein grosses Netz von Vertriebspartnern, welches sich nur durch minutiöse Marktbearbeitung aufbauen lässt, oder besonders innovative Ideen mit neuen Vertriebskanälen. Felipe Olivares und sein Team machen beides. Das Vertriebsnetz wächst kontinuierlich, so werden laufend Interessenten und potentielle Kunden besucht. Direkt angesprochen werden Motorrad- und Fahrrad- Zielgruppen aber auch über Facebook®, Twitter® und generell das Internet. «In Blogs geben wir Auskünfte über die richtige Wahl und Anwendung der Produkte oder stellen dazu auch einmal einen kurzen Film auf Youtube®. Die jungen Menschen wollen heute rund um die Uhr Informationen austauschen und aus Erfahrungen anderer lernen. Das hat uns innert kurzer Zeit geholfen, den Bekanntheitsgrad von MOTOREX im ganzen Land zu steigern. Zudem kann ich mich bei den Marketingaktivitäten voll und ganz auf meine rechte Hand, Carlos Castillo, verlassen!», berichtet uns Felipe nicht ganz ohne Stolz. DAKAR 2012 DURCH CHILI Chili, wie die Ureinwohner das Chilenische Territorium bezeichneten, wurde im 15. Jahrhundert von den peruanischen Indianern an die spanischen Eroberer abgetreten. Diese wandelten später das «i» im Namen in ein «e» um. Dieses Jahr führte die weltbekannte Dakar- Rallye von Argenti nien (Start 0 m ü. M.) über den Paso de San Francisco in den Anden (4765 m ü. M.) in fünfzehn Etappen auch durch Chile bis nach Peru. Natürlich war auch unser MOTOREX-Mann vor Ort und wurde herzlich durch das KTM-Werksteam begrüsst. Über den viertplatzierten Chilenen und Dakar-Neuling Ignacio Casale in der ATV-Kategorie hat sich mit Felipe die ganze Nation extrem gefreut. Natürlich unterstützt der engagierte MOTOREX-Importeur wo möglich auch Talente in den Bereichen Bike und Motorrad. So ist auch immer wieder das grüngelbe Logo auf den verschiedenen Siegerpodesten zu sehen. DURCH KÖNNEN UND GESCHICK Auf dem Nationalbanner von Chile steht «Por la Razón o la Fuerza», was auf Deutsch so viel wie «Durch Vernunft oder durch Kraft» bedeutet. Übertragen auf die Aktivitäten von Felipe Olivares ist er auf bestem Weg, die traditionsreiche Maxime mit grossem Erfolg umzusetzen. Glücklicher weise nicht mit scharfen Schwertern wie einst, sondern geschickt durch viel persönlichen Einsatz, das Internet und die allgegenwärtigen Smartphones in Chile. • www.motorexchile.cl MOTOREX MAGAZINE I APRIL 2012 17

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES