Views
3 years ago

MOTOREX Magazine 2011 94 DE

  • Text
  • Motorex
  • Einsatz
  • Motoshop
  • Zubor
  • Biologisch
  • Dezember
  • Unternehmen
  • Zudem
  • Maschinen
  • Motor
MOTOREX_Magazine_2011_94_de

TOPIC

TOPIC MOTOREX BIOGARD: ZUGESCHNITTEN AUF KETTE UND NATUR Biologisch schnell abbaubare Sägekettenschmierstoffe sind heute ein fester Bestandteil jeder nachhaltigen Forstbewirtschaftung. MOTOREX hat vor über 10 Jahren erfolgreich die BIOGARD-Kettenoele auf den Markt gebracht. In enger Zusammenarbeit mit Fachleuten und Verbänden, wie z.B. dem Verband Waldwirtschaft Schweiz (WVS), werden die Schmierstoffe permanent weiterentwickelt. Der Oelverbrauch von Motorsägeketten liegt durchschnittlich bei 0,33 Litern pro produktive Maschinenstunde. So gelangen alleine in der Schweiz jährlich zwischen 800 bis 1000 Tonnen Kettenoel in die Umwelt. Durch die Verwendung eines biologisch rasch abbaubaren Kettenoels kann die Umweltbelastung deutlich reduziert werden. Diese Erkenntnis teilt auch der gesamtschweizerisch aktive Verband Waldwirtschaft Schweiz (siehe Kasten). Der WVS legt an seinen beruflichen Aus- und Weiterbildungsaktivitäten grosses Gewicht auf die Verwendung von biologisch abbaubaren Schmierstoffen und vermittelt den Praktikern die Vorteile der Biofluids von MOTOREX. Herr Jean-Luc Schenk, Verantwortlicher Kursmaterial/ Motorsägen bei WVS, beantwortete dem MOTOREX Magazine einige Fragen zu den Erfahrungen mit den BIOGARD-Produkten. MOTOREX Magazine: «Können Sie uns den Hauptgrund für den Einsatz von biologisch schnell abbaubarem Kettenoel nennen?» Jean-Luc Schenk, WVS: «Das hohe Umweltbewusstsein in unserem Land ist die ideale Voraussetzung für biologisch abbaubare Schmierstoffe. Zudem verlangen z.B. die FSC-Standards und andere Vorgaben die Verwendung von Biofluids.» «Durch aktualisierte Formulierungen konnte die biologische Abbaubarkeit (innert 28 Tagen) von BIOGARD PLUS auf 87 % und von BIOGARD auf satte 99 % gesteigert werden – ist Ihnen im Praxiseinsatz ein Unterschied zum Vorgängerprodukt aufgefallen?» «Nein, eigentlich nicht. Die Produkte sind schon seit langer Zeit auf einem sehr hohen Niveau. Seit der ersten Generation von Bio-Kettenoel hat sich aber schon viel 6

VERGLEICH DER BIOLOGISCHEN ABBAUBARKEIT BIOGARD VERSUS MINERALOEL N 150 100 90 80 70 60 Jean-Luc Schenk, Verantwortlicher für das Kursmaterial/ WVS mit nicht weniger als 280 Motorsägen, gibt Auskunft über seine Erfahrungen mit MOTOREX BIOGARD. Abbau [%] 50 40 30 20 10 0 0 1 2 4 7 11 12 14 17 18 21 24 25 28 Tage BIOGARD BIOGARD PLUS MINERALOEL N 150 verändert. Wir arbeiten in den Kursen mit Kettensägen aller grossen Anbieter. Unser Maschinenpark umfasst ca. 280 Sägen. Bei allen kommen die BIOGARD-Produkte erfolgreich zum Einsatz.» «Beide Produkte sind auf der Basis von nachwachsenden Rohstoffen zusammengesetzt. Finden Sie das sinnvoll?» «Ja, das ist eine gute Sache – Ressourcen zu schonen ist ein wichtiger Grundsatz bei WVS.» «Können Sie etwas zum Thema Verschleiss an Kette und Schwert sagen?» «Um den Verschleiss tief zu halten, ist es absolut wichtig, dass die Oelversorgung einwandfrei funktioniert. Im Winter ist die Fördermenge gemäss Sägenhersteller den tieferen Temperaturen anzupassen, sprich die Fördermenge zu erhöhen.» «Spezielle Additives ermöglichen ein sehr ausgeglichenes Viskositäts-Temperaturverhalten für den Ganzjahreseinsatz. Welche Erfahrungen haben Sie diesbezüglich gemacht?» «Im Winter rechnen wir mit einem Tiefstwert von –15 °C – meistens ist es aber wärmer, so um die Nullgradgrenze herum. BIOGARD-Produkte fliessen bei kalten Temperaturen gut und haften auch bei Plustemperaturen optimal an der Kette.» «Besteht ein Unterschied zwischen der Schmierung von Vollernter- und herkömmlichen Motorsägeketten?» «Ja. Bei den Vollerntern läuft die relativ grosse Kette nur ganz kurz und wird in der Regel mit dem Hydraulikoel der Maschine, welches auch biologisch abbaubar sein sollte (OEKOSYNT HEES), geschmiert. Kettensägen werden dagegen direkt ab dem in der Säge integrierten Kettenoeltank versorgt. Wir empfehlen in den Kursen, diesen beim Tanken immer auch gleich nachzufüllen.» «Wie sieht es mit dem Korrosionsschutz während längeren Lagerzeiten der Motorsägen aus?» «Wichtig bei der Lagerung ist der Lagerort, der möglichst trocken sein sollte. Lagert man die Säge länger als zwei Monate, empfehle ich die Demontage, Reinigung und Konservierung der Kette.» «Gibt es weitere Tipps, die Sie den Kursteilnehmern mitgeben?» «Für die Einhaltung der geltenden FSC-Standards sind immer biologisch abbaubare Schmierstoffe vorzusehen. Zudem sollte der verantwortungsbewusste Holzer generell mit Alkylat-Kraftstoffen arbeiten.» Wir danken Ihnen für das informative Gespräch. • WALDWIRTSCHAFT SCHWEIZ (WVS) Waldwirtschaft Schweiz (WVS) ist die 1921 gegründete Dachorganisation der Schweizer Waldwirtschaft. Mitglieder sind kantonale und regionale Waldbesitzerverbände, Kantone sowie einzelne Waldbesitzer. Der WVS unterstützt seine Mitglieder bei der optimalen Vermarktung ihrer Produkte. Der Verband führt zudem ein Kompetenzzentrum für die berufliche Aus- und Weiterbildung in der Waldbranche und publiziert die beiden führenden forstlichen Fachzeitschriften WALD und HOLZ und LA FORET. www.wvs.ch motorex Magazine I Dezember 2011 7

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES