Views
8 months ago

MOTOREX Magazine 2010 91 DE

  • Text
  • Motorex
  • Swissauto
  • Schweizer
  • Motor
  • Unternehmen
  • Dezember
  • Schnell
  • Zudem
  • Willi
  • Oekosynt
MOTOREX_Magazine_2010_91_de

REPORT FORTSETZUNG Der

REPORT FORTSETZUNG Der 1-Zylinder-Verbrennungsmotor mit 0,3 Liter Hubraum leistet 26kW und ist direkt mit dem 30-kW- Brusa-Generator verbunden. Fotos: Swissauto Wenko AG Die Kurbelwelle (links) und die Nockenwellen (rechts) des 300-ccm- Range-Extender-Motors verfügen über reibungsoptimierte Rollenlager. Viel Zukunftspotenzial haben auch hubraumreduzierte aufgeladene Ottomotoren – hier ein Brennkammerprüfstand, welcher SWISSAUTO in Zusammenarbeit mit AVL baut. 800 KM REICHWEITE DANK REX Mit dem Einsatz eines Range Extenders wird zunächst einmal eine Schwachstelle von Elektrofahrzeugen ausgemerzt. Die «elektrische» Reichweite des Akkus ist mit 100 km zwar gross genug, um den durchschnittlichen täglichen Mobilitätsbedarf rein elektrisch zu decken. Trotzdem muss ein Fahrzeug natürlich auch für längere Fahrten gerüstet sein. Der SWISSAUTO POLO REX generiert im Bedarfsfall elektrische Energie durch den Range Extender und kann dadurch die Batterien selbständig aufladen. «Um die Reibung des Motors zu minimieren, arbeitete SWISSAUTO eng mit MOTOREX zusammen.» Der neu konstruierte 1-Zylinder-Benzinmotor ist seit seiner Geburt auf einen möglichst tiefen Verbrauch ausgelegt. Dies wurde hauptsächlich durch die konsequente Reibungsverminderung mit Rollen- anstelle Gleitlagern für alle Lagerstellen und einer speziellen Trockensumpfschmierung erreicht. Für die Motorreibungsoptimierung arbeitete das SWISSAUTO-Team eng mit den Schmiertechnik-Fachleuten von MOTOREX zusammen. TO-Motor verbraucht umgerechnet nur ca. 3 Liter Benzin auf 100 km. Damit wurde die Zielsetzung von SWISSAU- TO, die Akkus mit einem kleinen 26 kW (35 PS) und dementsprechend sparsamen Range Extender zu laden, vollständig erfüllt. Das zeigt auch, dass heutige Serienhybridfahrzeuge eigentlich immer noch mit (zu) grossen Verbrennungsmotoren unterwegs sind. Mit einem schnell befüllbaren Treibstofftank mit 27 Liter Inhalt verfügt der REX über eine Gesamtreichweite von rund 800 km! Beschleunigen lässt sich der 1245 kg leichte POLO REX übrigens in nur 8,5 Sekunden auf 100 km/h. HOHER WIRKUNGSGRAD BEI GERINGSTEN EMISSIONEN Der äusserst kompakte Saugrohreinspritzmotor erreicht so einen für Benziner erstaunlich hohen Wirkungsgrad von 37%! Dadurch sind die spezifischen Verbrauchswerte mit einem modernen Direkteinspritzer vergleichbar. Auch soll der Minimotor mit Ethanol betrieben werden können. Das bedeutet, dass je nach Herkunft von Strom und Treibstoff der POLO REX vollkommen CO 2 -neutral eingesetzt werden kann. Gefahren wird im REX immer über den Elektroantrieb. Der 1-Zylinder-Benzinmotor des Range Extenders wird somit nur zum Aufladen der Akkus verwendet. Dadurch kann der Verbrennungsmotor immer im optimalen Arbeitsbereich betrieben werden. Das schlaue Konzept, ohne die dauernden Wechsel der Lastbereiche, ermöglicht so einen hervorragenden Wirkungsgrad. Der Katalysator des Verbrennungsmotors wird nach dem elektrischen Anfahren zudem vorgeheizt – einmal auf Betriebstemperatur, kann der Verbrennungsmotor gestartet und ab der ersten Kurbelwellenumdrehung emissionsarm betrieben werden. Diese Errungenschaft senkt den Schadstoffausstoss im Vergleich zu einem modernen Benzin-PKW nochmals um ganze 80%! SCHWEIZER HIGHTECH IST GEFRAGT Im herkömmlichen Automobilbau ist Schweizer Präzision besonders dort gefragt, wo es auf Sicherheit und 12

Foto: BRUSA AG Die BRUSA Elektronik AG lieferte die hocheffiziente Leistungselektronik für den POLO REX – Testsituation auf dem E-Motorenprüfstand. Fredy Barth hat für das MOTOREX magazine im SWISSAUTO POLO REX Platz genommen und das Technologiepaket mit sichtbarem Vergnügen getestet. Zuverlässigkeit ankommt. Beispiele sind Komponenten für die Hochdruckeinspritzung der sparsamen und schadstoffarmen Dieselmotoren neuster Generation (Common Rail-Systeme), für sicherheitsrelevante Airbag-Zünder und ABS-Sensoren, für zuverlässige Schliesssysteme, für lärmdämmende Innenauskleidungen oder für korrosionsresistente Chassiskomponenten. GEBALLTES INNOVATIONSPAKET Beim SWISSAUTO POLO REX spielt gleich eine ganze Kapelle die automobile Zukunftsmusik. Dabei wird die Bezeichnung Hightech für einmal tatsächlich ihrer Bedeutung gerecht. Der POLO REX bietet • vollwertigen, hoch komfortablen Elektroantrieb • durchdachtes technisches Konzept • extrem hohen Wirkungsgrad • tiefe Emissionswerte • hohe Alltagstauglichkeit SWISSAUTO wurde beim POLO REX vom Bundesamt für Energie unterstützt und arbeitete eng mit der Firma Brusa Elektronik AG (www.brusa.biz) zusammen. Das Sennwalder Elektronikunternehmen steuerte den Lithium-Polymer-Akku (135kg), den Elektromotor und die Leistungselektronik bei. Umgebaut, abgestimmt und getestet wurde der POLO REX von SWISSAUTO (www.swissauto.com) Bemerkenswert, wie die Schweizer Erfinder und Industrie sich nach vielen automobilen Errungenschaften über die letzten 100 Jahre nun auch wegweisend bei den alternativen Mobilitätstechnologien einbringen. • SO FÄHRT SICH DER POLO REX Exklusiv für das MOTOREX magazine hat Fredy Barth, Rennfahrer (WTCC Serie, SEAT SWISS RACING Team) und Autotester, den SWISS AUTO POLO REX gefahren. Fredy Barth: «Optisch handelt es sich beinahe um einen ganz normalen VW Polo, wären da nicht die verkleideten Felgen, die modifizierte Front und der Heckspoiler. Das zügige Vorankommen im SWISSAUTO POLO ist im Gegensatz zu anderen alternativen Antriebskonzepten in Anbetracht der Reichweite ein absolutes Highlight. In der Fahrstufe «D» erlaubt die Antriebsleistung von 50 kW des Elektromotors ein müheloses Dahin gleiten. In der Stellung «S» packen dann 85kW (115 PS) direkt aus dem Stand sportlich an den Vorderrädern an. Die optimal abgestimmte Leistungselektronik arbeitet dabei ruckfrei und gut dosiert. Manuell oder automatisch kann im Stopp-Start-Modus der REX (Range Extender) zum Leben erweckt werden. Um einen Fahrgeräuschunterschied zwischen ein- oder ausgeschaltetem REX auszumachen, muss der Fahrer dann schon ganz genau hinhören. Der SWISSAUTO-Einzylinder ist ein Musterschüler: Er läuft vollkommen vibrationsfrei und ist selbst bei 7000 U/min Volllast nicht aus der Ruhe zu bringen. Bei eingeschaltetem Range Extender schaltet sich der Verbrennungsmotor unter 25 km/h ab und bei rund 50 km/h wieder zu. Dabei wird die Kraft über ein 1-Gang- Getriebe stufenlos übertragen. Für einen optimalen Energiehaushalt ist die Höchstgeschwindigkeit auf ca. 130 km/h beschränkt. Beim Bremsen muss man sich jedoch zuerst auf das Ansprechen und die Rückmeldung über das Bremspedal gewöhnen. Durch die integrierte Energierück gewinnung beim Bremsen spürt man einen deutlichen Unterschied zu einem herkömmlichen Bremssystem. Durch die harmonische Fahrzeugabstimmung und den perfekt gelungenen Umbau des Antriebs ist das Fahren im POLO REX von SWISSAUTO nicht nur ausgesprochen umweltgerecht, sondern macht zudem auch noch Spass!» MOTOREX MAGAZINE I DEZEMBER 2010 13

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

MOTOREX Magazine - Deutsch (Österreich)

BROCHURES