Views
3 years ago

MOTOREX Magazine 2010 90 DE

  • Text
  • Motorex
  • Amweg
  • Frey
  • Josef
  • Tresor
  • Niemann
  • August
  • Schweizer
  • Unternehmen
  • Farmer
MOTOREX_Magazine_2010_90_d

GEAR OIL Heinz

GEAR OIL Heinz Wüthrich, Maschinen- und Elektro-Ingenieur HTL, weist bei der Montage der Vorderachse auf das hoch exakte Einstellen der Kegelradposition hin. Der Transporter Aebi TP450 wird im topmodernen Werk in Burgdorf produziert und mit dem UTTO-Getriebeoel MOTOREX FARMER POLY 608 befüllt. FARMER POLY 608 SCHAFFT DEN SPAGAT MOTOREX wird immer wieder konsultiert, wenn es um schmiertechnische Herausforderungen geht. Mit dem Transporter TP450 hat die Firma Aebi aus Burgdorf eine hochinnovative Eigenentwicklung im Programm. Das Getriebe und der gesamte Antriebsstrang werden von FARMER POLY 608 geschmiert. Heinz Wüthrich, Entwicklungs-Ingenieur des Transporters von Aebi, gab uns über die speziellen Anforderungen an den Schmierstoff Auskunft. Der Transporter Aebi TP450 ist ein Hightech-Fahrzeug und wird im kürzlich neu eröffneten Werk in Burgdorf gefertigt. Dabei entsteht der allradgetriebene Transporter aus rund 5000 Einzelteilen, welche von spezialisierten Zulieferern stammen. Ab Werk können die verschiedensten Sonderausstattungen und Lenkungsvarianten für beinahe jedes Einsatzgebiet geordert werden. KOMPLEXER ANTRIEB Die beiden angetriebenen Achsen mit moderner Gleason- Ritzel-Tellerradverzahnung und Planetenuntersetzung in den Radnaben, das 4-Gang-Reversiergetriebe mit vorwählbarem Halbgang und Stufen für 16 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge, 100% sperrbare Längs- und Achsdifferentiale sowie die Federspeicher-Festellbremse, welche als eine nasse Lamellenkupplung ausgeführt ist und direkt auf die Kardanwelle wirkt, haben eines gemeinsam: Sie alle werden in ihrer Funktion vom Hochleistungs-Getriebeoel FARMER POLY 608 unterstützt. Dabei muss das Oel in jeder Baugruppe die unterschiedlichsten Eigenschaften aufweisen wie: • höchste Scherstabilität • perfekte Hochdruckstabilität • hochbelastbarer Schmierfilm • guter Verschleiss-Schutz • konstante Leistung in Nassbremsen • Abdeckung eines sehr breiten Temperaturbereichs • Kompatibilität mit Synchronisierungen • hohe Dämpfung von Fahrgeräuschen 8

Foto: Aebi/Burgdorf Das aufwändige Fahrwerk mit Vollfederung und Verdrehdämpfung ermöglicht ein sicheres und komfortables Fahren in jedem Gelände. Die Eigenschaften von FARMER POLY 608 wurden in Testfahrzeugen unter härtesten Bedingungen auf die Probe gestellt. SCHALTEN INNERT EINER ZEHNTELSEKUNDE Eine besonders harte Knacknuss hatte das Getriebe mit elektrohydraulisch geschalteten Halbgängen und Gruppe auf Lager. Durch die teilweise sehr hohen Umfangsgeschwindigkeiten der Zahnräder musste sichergestellt werden, dass das Haftvermögen des Schmierstoffs auf den Getriebekomponenten bei jeder Temperatur gegeben war. MOTOREX formulierte daraufhin für FARMER POLY 608 ein besonders ausgewogenes Additivespaket, das die Haftung auf den Wellen, Zahnrädern und Synchronisierungen perfekt gewährleistet und bei allen Temperaturen einen blitzschnellen Gangwechsel innerhalb einer Zehntelsekunde sicherstellt. Hier stehen vorteilhafte Eigenschaften wie die ausgezeichnete Scher- und Hochdruck-Stabilität und ausgeprägte Schmierattribute selbst bei hohen Temperaturen im Vordergrund. SPAGAT LAMELLENKUPPLUNGEN Vorteilhafte Eigenschaften eines Getriebeoels in Verzahnungen können sich bei Lamellenkupplungen und wo vorhanden, nassen Bremsen, als problematisch erweisen. Hier ist die gewählte Additivierung zentral. FARMER POLY 608 musste verzahnungsseitig extreme Anforderungen erfüllen und dennoch einen progressiven, rutschfreien Kraftschluss der Lamellenkupplung für die Feststellbremse ermöglichen. Durch die extreme Geländegängigkeit des TP450 und dessen Gesamtgewicht von bis zu 8 Tonnen (in der Praxis oft auch mehr) bei bis zu 64% Steigungswinkel muss die Lamellenkupplung im Oelbad einen absolut sicheren Kraftschluss garantieren. Oft bleiben beladene Transporter auch während Stunden im steilen Gelände abgestellt und sind zudem noch erheblichen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Ein Spagat zwischen zwei extremen Anforderungen, welchen die Schmiertechnik-Fachleute von MOTOREX mit FARMER POLY 608 perfekt geschafft haben. AUCH EIN HYDRAULIKOEL MOTOREX FARMER POLY 608 ist ein sogenanntes «Universal Transmission Tractor Oil» (UTTO) und entspricht den Hydraulikoel-Spezifikationen HVLP gemäss DIN 51524 T3. Es kann also bei Bedarf sowohl in der Hydraulik als auch in Getrieben und Achsantrieben, wo eine API GL-4 Spezifikation verlangt wird, eingesetzt werden. «Universal Transmission Tractor Oil» Einmal mehr betonte der Aebi-Entwicklungs-Ingenieur Wüthrich die hohe Bedeutung der Wartungsanweisungen durch den Hersteller. «Das genaue Einhalten des Oelfüllstands in sämtlichen Baugruppen des Antriebsstrangs ist zentral. Es darf sich weder zu viel noch zu wenig Oel im Gehäuse befinden. Generell müssen die Oelstandskontrolle und die Oel- und Filterwechsel genau nach dem Wartungshandbuch des Herstellers ausgeführt werden», weiss der Fachmann mit vielen hundert Stunden Erfahrung in Praxis- und Prüfstandtests zu berichten. Er kennt den Transporter Aebi TP450 seit der Konzeptphase und ist stets auf der Suche nach perfekten Lösungen. • MOTOREX MAGAZINE I AUGUST 2010 9

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES