Views
3 years ago

MOTOREX Magazine 2010 90 DE

  • Text
  • Motorex
  • Amweg
  • Frey
  • Josef
  • Tresor
  • Niemann
  • August
  • Schweizer
  • Unternehmen
  • Farmer
MOTOREX_Magazine_2010_90_d

INDUSTRY Die Distec AG

INDUSTRY Die Distec AG mit Sitz in Disentis bietet hochwertige Outsourcing-Lösungen für die verschiedensten Bereiche an. Dazu investiert das Unternehmen laufend in neue Betriebsmittel und Technologien. DISTEC AG DISENTIS: «TRESOR PMC ® IST WIE GEMACHT FÜR UNS!» Disentis in der Graubündner Bergwelt: Wo andere Leute Urlaub machen, entstehen bei der Distec AG Präzisionsteile, Formen, komplexe Baugruppen oder auch Prototypen für die vielseitigsten Anwendungsbereiche. Genau diese Vielseitigkeit bewegte das innovative Lohnunternehmen, den neuartigen Kühlschmierstoff TRESOR PMC® einzusetzen. «Die durchweg positiven Resultate in den Tests haben uns überzeugt», weiss Guido Bass, Leiter der Dreherei, neben Weiterem zu berichten. Im Gespräch mit Guido Bass merkt man sofort, dass in der Dreherei die ganzen 100% des rotativen Bearbeitungsspektrums abgedeckt werden: Auf verschiedensten CNC- Bearbeitungscentern der Marken Schaublin, Tornos, Star, Okuma und Index werden Materialien wie Stahl, Chrom- Guido Bass, Leiter Dreherei, zeigt einen ausgefrästen Bereich (Aluminium), der dank TRESOR PMC ® mit stark erhöhter Werkzeugstandzeit und verbesserter Oberflächengüte realisiert wurde. Nickel-Stahl, Titan, Messing, Kupfer und Aluminium unterschiedlichster Stangendurchmesser (2–60 mm) und Futtermasse bis Ø 200 mm bearbeitet. Als Lohnunternehmen stellt die Distec AG ein eindrückliches Teilespektrum her und suchte deshalb einen echt universell einsetzbaren wassermischbaren Hochleistungs-Kühlschmierstoff. ANFORDERUNGEN DES KUNDEN Der perfekte wassermischbare Kühlschmierstoff (KSS) für den Einsatz in der Dreherei der Distec AG sollte kurz umschrieben • universell einsetzbar, • pflegeleicht, • leistungsstark, • geeignet für alle Metalle, • sanft zu Mensch und Umwelt sein. 18

SO FUNKTIONIERT TRESOR PMC ® MOTOREX TRESOR PMC® ist eine exklusive Weltneuheit und hochwillkommene Revolution auf dem Gebiet der Metallbearbeitungsfluids. Befüllt man den Kühlmittelkreislauf der Werkzeugmaschine mit TRESOR PMC® (Precious Metal Catalyst), macht ein Edelmetall-Katalysator – der patentierte BacCrack® von MOTOREX – radikal Jagd auf Bakterien. Dabei schwimmen unsichtbar kleine Edelmetallpartikel im Kühlschmiermittel mit, die eine Bildung von Bakterien verhindern. Die Rezeptur von MOTOREX TRESOR PMC® weist keine für Mensch und Umwelt problematischen Stoffe auf. Das Produkt ist nicht nur borfrei, bakterizidfrei, fungizidfrei, aminfrei und chlorfrei, sondern ist auch in die tiefstmögliche Wassergefährdungs-Klasse WGK 1 eingestuft. VIELVERSPRECHENDE RESULTATE Bis zum Erscheinen dieser Publikation teilt uns Herr Guido Bass dank dem Einsatz von MOTOREX TRESOR PMC® folgende Verbesserungen mit: • keine Pilz- oder Bakterienbildung • stark reduzierter Pflegeaufwand/reduzierte Maschinenreinigung • sehr tiefe Nachfahrrate (Konzentrationsanpassung) < 1,5 % KSS • stark verbesserte Schmierwirkung • bis zu ca. 30 % verlängerte Werkzeugstandzeiten • keine Korrekturmassnahmen mit Bioziden notwendig • keine Fleckenbildung auf Werkstücken • keine Geruchsbelästigung Durch die hervorragende Langzeit-Biostabilität kann mit MOTOREX TRESOR PMC ® lange und vor allem hocheffizient sowie präzise gearbeitet werden. Ideale Voraussetzungen für viele Erfolgserlebnisse im Produktionsalltag. Durch den Einsatz von MOTOREX TRESOR PMC® konnte der Wartungsaufwand bei den mit Kühlschmierstoff betriebenen Werkzeugmaschinen reduziert und gleichzeitig die Produktivität und die Arbeitsplatzqualität gesteigert werden. • www.distec.ch Besonders zufriedenstellend ist die Tatsache, dass Messingund Aluminiumteile nun absolut fleckenfrei auch über Nacht gefertigt werden können. Früher mussten diese Teile immer sofort nach der Produktion von Hand gespült werden, was in unbemannten Schichten natürlich nicht ging. MOTOREX TRESOR PMC® weist ein hervorragendes Abfliessverhalten auf, das zeigt sich durch kaum verbleibende KSS-Anteile auf dem Werkstück, was wiederum auch den Fluidaustrag auf den Spänen zu reduzieren hilft. WILLKOMMENER WETTBEWERBSVORTEIL Rund 85 Mitarbeitende, darunter 15 Lernende, arbeiten bei der Distec AG. Das ehemalige «Aussenwerk» der Landis & Gyr agiert seit 1989 als eigenständiges Unternehmen am Markt. Als Outsourcing-Spezialist bietet die Distec AG den Kunden ganzheitliche Lösungen in der Fertigung, Logistik und Administration für Baugruppen, Serien- und Einzelteile an. Das Kundensegment erstreckt sich von der Labor-, Medizinal-, Maschinen- bis zur Automobil-Industrie. WISSENSWERTES IM UMGANG MIT KÜHLSCHMIERSTOFFEN 1. Zum Ansetzen der Emulsion immer ein verlässliches Mischgerät verwenden. Dabei muss der Wasserdruck des Wasserhahns hoch genug sein (Hahn immer voll öffnen, Druck min. 2–4 bar). 2. Regelmässige Konzentrationsmessungen mittels Refraktometer und Eintrag der Resultate in das KSS-Überwachungsblatt. 3. Durchschnittliche Sollkonzentration je nach Bearbeitung definieren 4–9 %. 4. Nachfahrrate (Konzentrationsanpassung)

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES