Views
3 years ago

MOTOREX Magazine 2010 89 DE

  • Text
  • Motorex
  • Tresor
  • Deutschland
  • Moto
  • Synt
  • April
  • Zoom
  • Produkte
  • Racing
  • Technische
MOTOREX_Magazine_2010_89_de

REPORT Marienkäfer

REPORT Marienkäfer (Coccinellidae) verspeisen pro Tag bis zu 50 Blattläuse. Diese Nützlinge werden auch für die biologische Schädlingsbekämpfung gezüchtet. Ein Beispiel aus der Natur, das sich TRESOR PMC ® zum Vorbild nahm. EDELMETALL JAGT BAKTERIEN: Die grüne Revolution MOTOREX TRESOR PMC ® Wassermischbare Kühlschmiermittel sind in der anspruchsvollen Metallbearbeitung entscheidende Prozess-Elemente. Ohne Wasser existiert in der Natur kein Leben – aber mit Wasser, Mineraloel und Emulgator kann die Werkzeugmaschine zu einem idealen Brutkasten für Bakterien und Pilze werden. Um diesem wackeren Wachstum Einhalt zu gebieten, mussten bisher regelmässig Chemikalien, wie Bor, Amine, Fungizide oder Bakterizide eingesetzt werden. Mit diesen «chemischen Keulen» ist nun Schluss! MOTOREX präsentiert die Weltneuheit SWISSCOOL TRESOR PMC® (Precious-Metal-Catalyst): das erste Kühlschmiermittel-Konzentrat, welches mit bioaktiven Edelmetallen das Bakterien-Wachstum biozidfrei kontrolliert und nachhaltig begrenzt. 8

TRESOR PMC ® IM GEBRAUCH, BILDLICH DARGESTELLT Oelt ltro ropf en MOTO RE X BacC rack ® - Ede delm lmet alll-Ka Kata taly sa tor Ba kter erie ien Wa ss er Em ulga gato r Kalk Spän äne Salz lze, Sul fate , Ph osph phat ate Die antibakterielle Wirkung von Edelmetallen wird in vielen Bereichen genutzt, nicht zuletzt auch in der Humanmedizin – mit TRESOR PMC ® ist es MOTOREX gelungen, diese Technologie mit Langzeitwirkung in einen neuartigen Kühlschmierstoff einzubauen. MOTOREX TRESOR PMC ® – grünes Fass und Inhalt stossen zu neuen Dimensionen der Metallbearbeitung vor! Bohren, fräsen, drehen, schleifen… Fliegen bei der Bearbeitung von Metallen die Späne, muss kräftig gekühlt und geschmiert werden. Kühlschmierstoff (KSS) flutet über Werkzeug und Werkstück. Wasser vermischt mit feinstdispersen Oeltröpfchen bildet eine Emulsion, die wirksam kühlt und die Reibung reduziert. Die Emulsionen beinhalten zudem Additives, welche für optimale Zerspanungsleistung und hohe Oberflächengüten sorgen. Durch den Eintrag von Verschmutzungen über Rohmaterialien, von Leckoel und von anderen Verunreinigungen wird das Wachstum von Mikroorganismen im Emulsions-Kreislauf gefördert. Es resultieren Geruchsbildung, Korrosion, Ausscheidungen sowie Ablagerungen usw., die einen Wechsel der Kühlflüssigkeit erfordern. Radikal helfen konnten bis anhin nur Stabilisatoren wie Fungizide und Bakterizide, welche aber für Mensch und Umwelt eine nicht ungefährliche Belastung darstellen. Deshalb ist der Einsatz dieser problematischen Substanzen weltweit in breiter Diskussion und gerade am Arbeitsplatz zu Recht immer mehr in Frage gestellt. SO FUNKTIONIERT DIE PMC ® -TECHNOLOGIE Befüllt man den Kühlmittelkreislauf der Werkzeugmaschine mit MOTOREX TRESOR PMC® (Precious-Metal-Catalyst), macht ein Edelmetall-Katalysator – der patentierte BacCrack® von MOTOREX – radikal Jagd auf Bakterien. Dabei schwimmen unsichtbare kleine Edelmetallpartikel im Kühlschmiermittel mit. Treffen sie unterwegs auf Bakterien, werden diese kurzerhand katalytisch vernichtet. Dank diesen allgegenwärtigen feinstverteilten PMC-Katalysatoren kann eine unerwünschte Bakterien- Population gar nicht erst entstehen. Das Personal an der Maschine darf auf- und durchatmen. Da Edelmetall edel bleibt, verliert der Katalysator seine Wirkung über die Befülldauer des Kühlschmierstoffes nicht und die Standzeit der Füllung verlängert sich wesentlich. INTENSIVE FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG Chemiker und Ingenieure von MOTOREX haben zusammen mit externen Biologen viele Mannjahre in diese spannende Neuentwicklung investiert. Dabei stand ihnen der erfahrene MOTOREX-Industriespezialist MOTOREX MAGAZINE I APRIL 2010 9

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES