Views
3 years ago

MOTOREX Magazine 2010 89 DE

  • Text
  • Motorex
  • Tresor
  • Deutschland
  • Moto
  • Synt
  • April
  • Zoom
  • Produkte
  • Racing
  • Technische
MOTOREX_Magazine_2010_89_de

EXPORT A1 Accessory in

EXPORT A1 Accessory in Queensland, unweit der Stadt Brisbane an der Ostküste von Australien, ist seit 1986 als Importeur und Verteiler für qualitativ hochstehende Motorradteile und Zubehör tätig. Und natürlich lässt die Familie Rogers das «beste Oel» von der anderen Seite der Welt kommen. OIL OF SWITZERLAND FÜR DOWN UNDER Als Noel Rogers vor beinahe 25 Jahren sein Unternehmen gründete, hatte das einen triftigen Grund. Es war beinahe unmöglich, Motorradteile und Zubehör für japanische und europäische Motorräder in einer guten Qualität zu kaufen, die den extremen klimatischen Anforderungen und den unerbittlichen Strassenverhältnissen (Outback) von Australien gewachsen waren. A1 ACCESSORY LIEFERT LÖSUNGEN A1 Accessory importiert und vertreibt ausschliesslich technische Komponenten für Strassen- und Off-Road-Motorräder. Rund 1500 Kunden werden in ganz Australien bedient. Dazu setzt das Rogers-Team auch auf verlässliche Partner. Zwei über das ganze Land verteilte Distributionszentren, worunter eines in Victoria (Birdman Motorcycle Accessoires) und eines im Westen (Cycle Products West) beliefern die Kundschaft, worunter sich auch viele Markenvertretungen befinden. Besonders geschätzt wird auch der Overnight Service, die Lieferung während der Nacht durch einen landesweit tätigen Kurierdienst. «Unser Sortiment soll dem Motorradhändler umfassend, schnell und möglichst einfach die beste Lösung bieten», sagt Jason Rogers, der seit dem Jahr 2004 CEO des Unternehmens ist. GEFORDERTE SCHMIERTECHNIK Auf MOTOREX wurde man in «Down Under» aufmerksam, weil viele weltweit erfolgreiche Motorradteams mit MOTOREX-Schmierstoffen Erfolg hatten. Und, weil der Stellenwert für die Schmierung und die Pflege der Bikes wohl kaum in einem Land höher liegt als in Australien. Viele Strassen sind nicht befestigt, und der rote, stark eisenhaltige Sand mit puderzuckerähnlicher Körnung kann verheerende Folgen haben. Findet er einen Weg zu den bewegten Teilen der Maschine, sind Verschleiss und kostspielige Schäden vorprogrammiert. A1 Accessory importiert seit dem Jahr 2004 erfolgreich die umfassende MOTOREX MOTO LINE für Australien und tritt als technischer Sponsor im Motorsport auf. TECHNIK-KOMPETENZ ALS STRATEGIE Ein Erfolgsfaktor von A1 ist die hohe technische Kompetenz der ganzen Crew. Fünf Aussendienstmitarbeiter, meist gelernte Motorradmechaniker, besuchen und beraten die Kundschaft. Weitere zehn Personen arbeiten im Backoffice und in der Distribution. Besonders wichtig im Umgang mit den australischen Kunden ist die Freundlichkeit – eine natürliche Eigenschaft, die in Australien Schule gemacht hat. So wird das Motto aus dem A1-Leitbild «The Friendly People from A1 Accessory» täglich in die Tat umgesetzt. Das Resultat: kontinuierlich steigende Umsätze und viele begeisterte MOTOREX-Kunden! • www.A1accessory.com.au 20

TOPTECH Seit Frühling 2009 konzentriert sich die MOTOREX-TOPTECH AG auf die Bereiche Oel-, Fett- und Flüssigkeitshandling sowie die umweltgerechte Oellagerhaltung. Diese Spezialisierung stellt sicher, dass der Kunde von der Planung bis zur Wartung seiner Infrastruktur in jeder Beziehung erstklassig bedient wird. Von links: Frédy Lecomte (Gebietsleiter Westschweiz), Fritz Bühler (Product Manager), Stephan Loosli (Leiter Projekte und Verkauf), Walter Bauen (Geschäftsleiter), Rudolf Bonani (Service-Techniker), Alexander Kauz (Service-Techniker) und Andreas Häni (Lager und Ersatzteile). KERNKOMPETENZ FLUIDMANAGEMENT «Eine durchdachte Fluidversorgung ist heute eine wichtige Voraussetzung für einen reibungslosen Arbeitsprozess und ist damit auch aus wirtschaftlicher Sicht sehr sinnvoll», so Walter Bauen, Geschäftsleiter der MOTOREX-TOPTECH AG. Eine optimierte Logistik steigert neben der Effizienz auch die Arbeitssicherheit und «denkt mit», wenn es um die Verrechnung oder Zuweisung der Kostenstelle der bezogenen Produkte geht. BEDÜRFNISANALYSE UND PLANUNG Die Fachleute von MOTOREX- TOPTECH erarbeiten für jedes Fluidversorgungs- und Oellagerhaltungs-System eine massgeschneiderte Lösung. Dadurch verfügen sie in den verschiedensten Anwendungsbereichen, vom Kleinbis zum Industriebetrieb, über grosse Erfahrung. Die Erfassung der aktuellen Bedürfnisse – und bei einer allfälligen Expansionsstrategie auch jener der Zukunft – stellt einen wichtigen Bestandteil der Arbeit dar. PROJEKTABLAUF FLUIDVERSORGUNG 1. Bedürfnisanalyse beim Kunden 2. Beratung und Ausarbeitung von Lösungsvorschlägen 3. Offertstellung 4. Projektierung ggf. mit Architekten 5. Montagebegleitung 6. Umsetzung mit eigenen Technikern 7. Erfolgskontrolle JE DETAILLIERTER, DESTO BESSER Bei der Umsetzung von bisher mehreren hundert Versorgungslösungen hat sich gezeigt, dass eine koordinierte Planung mit allen involvierten Stellen äusserst wichtig für eine saubere Realisierung ist. Da in vielen Fällen elektronische Bauteile eingesetzt werden, kommt auch der gesamten elektrischen Planung und Versorgung des Objekts grösste Aufmerksamkeit zu. So arbeiten für MOTOREX-TOPTECH auch bei der Montage ausschliesslich Berufsleute wie Elektriker, Sanitär- Installateure und Polymechaniker. • Wie sieht die aktuelle Versorgungssituation in Ihrem Betrieb aus? Gerne gibt Ihnen ein Fachmann der MOTOREX-TOPTECH AG Auskunft. MOTOREX- LÜMATIC- Fluiderfassungssystem Zentrale Tankanlagen Vollautomatische Mischsysteme Einfüll- und Absaugstutzen an der Befüllstation MOTOREX MAGAZINE I APRIL 2010 21

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES