Views
8 months ago

MOTOREX Magazine 2009 87 DE

  • Text
  • Motorex
  • Aspen
  • Stryker
  • Spine
  • Motorrad
  • Motor
  • Denis
  • Schweiz
  • Junod
  • Bucher
MOTOREX_Magazine_2009_87_de

E x p o r t Fotos:

E x p o r t Fotos: Rexoli P r a c t i c e Moto Blitz Barcelona, von links: Sergio und Miguel Escobosa (Ladenbesitzer) mit Pere Ponsa (Verkäufer Rexoli Motor) Motorradfahren ist in Spanien fast so beliebt wie die Corridas (Stierkämpfe). Gekämpft wird aber auch um Marktanteile, welche Juan Cano und sein Team mit der MOTOREX MOTO LINE laufend dazugewinnen. Riesige Dieselschiffsmotoren geben ihre Antriebsleistung über Propellerwellen auf die Schiffsschrauben ab. Oelgeschmierte Systeme müssen heute schmier- und umwelttechnisch höchste Anforderungen erfüllen. Rexoli Motor SL: Olà MOTOREX! «Stern Tube Oil» für Propellerwellen Eine hohe Lieferbereitschaft ist nur ein Teil des Topservices von Rexoli. Auch die technische Beratung wird gross geschrieben. Juan Cano liess bereits in jungen Jahren seiner Leidenschaft, dem Motorsport, freien Lauf. Mit beachtlichem Erfolg! Den Zugang zum 2-Rad- Markt verschaffte sich Juan Cano (links) im Jahre 1974 als Rennfahrer auf einer – natürlich spanischen – Bultaco 250 ccm. Die Faszination Motorrad liess den Spanier nicht mehr los und so fuhr er während seiner Laufbahn neben Bultaco auch Honda, Kawasaki, Suzuki, Yamaha und Triumph. Nicht weniger als vier Mal wurde er Spanischer Vizemeister in verschiedenen Klassen! Bremstechnik ermöglichte Vorankommen Den Einstieg in den spanischen Markt machte anno 2000 die Firma Galfer, welche für ihre Bremskomponenten weltweit bekannt ist. Zu diesem Zeitpunkt war Juan Cano Partner von Grupo Galfer. Diese beschloss im Jahre 2003, sich vermehrt auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und bot damit Juan Cano mit Rexoli Motor SL eine willkommene Chance, sich mit dem Import und Vertrieb von der MOTOREX MOTO LINE in Spanien selbständig zu machen. Marktpräsenz kontinuierlich ausbauen Mit grossem Engagement und ambitiösen Zielen hat Rexoli Motor SL im letzten Jahr trotz spürbarer Krise in Spanien den Marktausbau fortgesetzt und den Umsatz deutlich gesteigert. Das Team besteht zurzeit aus zehn Personen: dem Firmeninhaber Juan Cano, einer Innendienstmitarbeiterin, einem Lagermitarbeiter, einem Buchhalter und je einem Aussendienst-Mitarbeiter für Barcelona und Madrid. Der Rest von Spanien wird von vier weiteren Agenten bearbeitet. Der Sohn von Juan Cano, Cristian, schliesst gerade das Wirtschaftstudium ab und wird demnächst tatkräftig im Unternehmen mithelfen. Wichtiger Fuss im Rennsport Nach wie vor hat der «Jefe» einen guten Zugang zum Motorsport, was einerseits als Qualitätsbeweis für das Produkt steht und andererseits die Markenbekanntheit ausbaut. So kann MOTOREX heute in Spanien auf die wertvollen Kooperationen mit KTM, Husaberg, Bimota und seit dem 1.1.2009 auch mit Triumph Spanien setzen. Weitere Informationen über Rexoli Motor finden Sie unter www.motorex.es Die stählernen Kolosse der Weltmeere befördern pausenlos Güter und Personen von Kontinent zu Kontinent. Am Heck, mehrere Meter unter der Wasseroberfläche, treiben eine oder mehrere Schrauben das Schiff an. Übertragen wird die Antriebsleistung von oft einigen Tausend Kilowatt über Propellerwellen. Diese wird durch das sogenannte «Stevenrohr» geführt. Dieses Rohr bildet eine direkte Verbindung zwischen der See und dem Maschinenraum. Hochwertige Abdichtsysteme Ein Abdichtsystem für oelgeschmierte Propellerwellenlager soll verhindern, dass Seewasser in das Stevenrohr eindringt. Umgekehrt verhindert die Abdichtung das Austreten des Schmierstoffs in das Wasser oder nach innen in den Maschinenraum. Diese Abdichtungen sind Wellendichtringe, die meistens gleich mehrfach hintereinander angebracht sind. Ihre Hauptaufgabe ist es, das Oel auf beiden Seiten der Welle zurückzuhalten. Sind diese Abdichtsysteme verschlissen oder nach langen Standzeiten vom Salzwasser beeinträchtigt, kann «Stern Tube Oil», also Oel für die Schmierung der Propellerwellen und deren Lager, austreten. Im Inneren des Stevenrohrs, wo sich die Lager und die durchgeführte Antriebswelle befinden, baut sich im Betrieb ein Überdruck auf. Dieser wird benötigt, damit selbst bei hohen Wasserdrücken und axialem wie radialem Wellenversatz von einigen Millimetern kein Wasser eindringen kann. Schmierfilm schliesst die Lücke Der Wirkungsgrad der Stevenrohrabdichtung hängt letztlich von dem eingesetzten Abdichtsystem ab. Zwischen Dichtring und Welle hat das Stern Tube Oil die Aufgabe, einen dünnen und hochstabilen Schmierfilm aufzubauen. Diese Distanz wird auch als Dicht- oder Schmierspalt bezeichnet. Gleichzeitig sind durch die hohe Druckbelastung alle Eigenschaften eines Getriebeoels gefordert. Ein modernes Stern Tube Oil, wie es von MOTOREX hergestellt wird, ist auf vollsynthetischen Ester aufgebaut und dadurch gut biologisch abbaubar (OECD 301B). Sollte im Betrieb oder durch einen Defekt des Abdichtungssystems Oel in das Seewasser entweichen, beeinträchtigt der Schmierstoff weder Flora noch Fauna. Er wird schnell und vollständig von den natürlichen Mikroorganismen im Meerwasser abgebaut. Dieser Prozess wird durch die Tatsache unterstützt, dass das Oel auf der Wasseroberfläche schwimmt und so Luft und Licht ausgesetzt ist. Eine weitere schmiertechnisch durchdachte Lösung von MOTOREX. Für den vibrationsarmen Lauf der Propellerwelle muss diese präzise gelagert und geschmiert werden. 16 17 Wasser Schiffsrumpf Schraube Propellerwelle Stevenrohr Lagerung Stern Tube Oil Schmierfilm Abdichtungs-System Druckluft- System

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

MOTOREX Magazine - Deutsch (Österreich)

BROCHURES