Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2006 79 DE

  • Text
  • Motorex
  • Salz
  • Motorenoel
  • Zudem
  • Edition
  • Ortho
  • Industrie
  • Erdoel
  • Schweizer
  • Weltweit
MOTOREX_Magazine_2006_79_de

A ktuell Foto: OLWO

A ktuell Foto: OLWO AG,Worb A ktuell Unübersehbar ist heute die Mechanisierung in der Holz- und Waldwirtschaft. Immer innovativere Maschinen kommen dabei zum Einsatz. Nicht minder innovativ sind die besonders umweltverträglichen Treibund Schmierstoffe von MOTOREX. Zugeschnitten auf die Holzwirtschaft 2-Takt-Motorgeräte stossen rund 1/3 des verbrauchten Treibstoffes unverbrannt aus. Hier lohnt sich der Einsatz von ASPEN 2T. Wer draussen viel leistet sollte es drin haben: Das Bio-Hydraulicfluid OEKOSYNT HEES bietet eine Vielzahl von Vorteilen. Foto: Husquarna Foto: GREMO AB, Schweden Auf dem Weg vom Wald in die Sägerei und zum fertig gehobelten Brett legen die Bäume lange Strecken und einige mechanische Bearbeitungsschritte zurück. Holz ist und bleibt der wichtigste natürlich erneuerbare Rohstoff auf unserem Planeten. Alleine in der Schweiz werden jährlich über 3 Millionen m 3 Nadelrundholz geerntet und verarbeitet. Dabei kommen in den Maschinen verschiedenste Treib- und Schmierstoffe zum Einsatz. MOTOREX bietet den Holzprofis eine bedürfnisgerechte und vielseitige Produktepalette an, die unter anderem auch biologisch schnell abbaubare Produkte umfasst. Hochmechanisiert direkt vom Wald ins Werk Damit die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Waldwirtschaft und Holzindustrie aufrechterhalten werden kann, ist die Mechanisierung unumgänglich. Jungbäume werden mechanisch gepflanzt und als ausgewachsenes Rundholz mit einem Vollernter (Harvester) wieder mechanisch gefällt. Bedingt durch den Kostendruck, ist der Zeitaufwand in der Schweizerischen Holzproduktion in den letzten 30 Jahren etwa um einen Faktor 10 zurückgegangen. Ein Vollernter verarbeitet pro Stunde ca. 25 m 3 Nadelholz. Dabei arbeitet er sich möglichst schonend durch den Wald und sägt selbst bei Gefällen von bis zu 60° die Bäume mit einer integrierten Kettensäge rasch und für den Maschinenführer gefahrlos ab. Anschliessend werden die Bäume maschinell entastet und von einem Holztransporter (Forwarder) zur Verladestelle im Wald gebracht. Immer populärer: BIO-HYDRAULICFLUID In vielen Forstmaschinen vollbringen komplexe Hydraulikanlagen unter Hochdruck (bis zu 350 bar) und während Stunden in jeder Jahreszeit Kraftakte. Das Hydraulikoel, oft mehrere hundert Liter, wird extrem gefordert. Hier setzen die Forstfachleute auf das biologisch schnell abbaubare Hydraulikoel OEKOSYNT HEES (Hydraulic Environmental Ester Synthetic = gesättigter, synthetische Ester). Es bietet eine sehr hohe Umweltverträglichkeit und eine lange Verwendungsdauer. Das Biofluid wurde unter anderem beim Hydraulikspezialisten Bosch Rexroth erfolgreich getestet. Speziell für Vollernter wurde das Kettenschmiermittel BIOGARD PROTECT 100 entwickelt. Es entspricht den Anforderungen der führenden Harvester-Hersteller, schützt vor Verschleiss und garantiert eine lange Standzeit der Sägekette. Ohne die Hilfe von Motorsägen geht beim Holzen gar nichts. Ein wichtiges Anliegen der Berufsverbände ist die Reduktion der äusserst gefährlichen HC-Emissionen (unverbrannte Kohlenwasserstoffe) beim Arbeiten mit herkömmlichem Benzin-2-Taktgemisch. Das Spezialbenzin MOTOREX ASPEN für 4- und 2-Takter (vorgemischt, mit 2% synthetischem Oel) ist weitgehend frei von Blei, Benzol, Aromaten und Schwefel. Zudem lässt sich ASPEN ohne Qualitätseinbussen mehrere Jahre lagern. Auf kürzestem Weg ins Vollgatter Die Verkürzung der Transportwege ist eine weitere Massnahme zur Senkung der Emissionen und Kosten. So gibt es heute Betriebe, die auf einer begrenzten Fläche eine beachtliche Fertigungstiefe realisieren. Einmal im Sägewerk angelangt, wird das Holz mit einem Kran oder Radlader abgeladen und dem Entrinder zugeführt. Viele Sägewerke sind mit sog. Vollgatter- Sägemaschinen ausgerüstet. Diese Sägen Universal •Technische Fette •Bremsflüssigkeit •Reiniger • Sprays • Kühlerschutz •Berufskleidung Sägerei •Vollgatteroel •Getriebeoel •Technische Fette • Sprays Vollernter •Hydraulikoel OEKOSYNT HEES • Motorenoel •Kettenoel BIOGARD PROTECT 100 •Technische Fette • Kühlerschutz • Scheibenreiniger • Sprays haben eine lange Tradition und eignen sich hervorragend für das Sägen von Rundholz. Dabei müssen die Gleitflächen des oszillierenden Sägeblattrahmens korrekt geschmiert werden. Eine Aufgabe, die MOTOREX-Vollgatteroele seit Jahren zuverlässig ausführen. So konnte in Zusammenarbeit mit der Firma Flückiger und Braunschwiler AG das MULTI-Vollgatteroel F + B entwickelt und erfolgreich erprobt werden. Es eignet sich für den Einsatz während des ganzen Jahres und bei allen Temperaturen. Spezielle Zusätze verhindern das Rucken des Sägeblattrahmens beim langsamen Sägen mit hoher Last. Nach dem abgeschlossenen Bearbeitungsprozess werden die fertigen Holzwaren getrocknet und gelagert, bis sie ihre Reise an die Endverbraucher unter die Räder nehmen. Besonders wichtig: Reinigung und Konservierung Geht es dem Arbeitsende zu, so ist Reinigen und Konservieren angesagt. Wer sich ohne den richtigen Reiniger schon einmal an Baumharz versucht hat, weiss, wovon Holz-Transport •Hydraulikoel OEKOSYNT HEES • Motorenoel •Getriebeoel •Technische Fette • Kühlerschutz • Scheibenreiniger • Sprays Kettensägen •Kettenoel • 2-Takt-Motorenoel •Harzentferner wir schreiben… MOTOREX HARZENTFERNER löst seine Aufgabe überzeugend und eignet sich selbst für eingetrocknete Harzreste auf Maschinen und Werkzeugen. Abgerundet wird das Sortiment mit verschiedenen Reinigern und Sprays. Alle Produkte sind in unterschiedlichen Packungsgrössen, die sich auch für Grossverbraucher eignen, erhältlich. Bis zu 300 Mal pro Minute bewegt sich der Sägeblattrahmen einer modernen Vollgattersäge auf und ab. Eingetrocknetes Baumharz lässt sich nur schwer entfernen. Mit dem neuen HARZ- ENTFERNER ein leichtes Unterfangen. 6 7

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES