Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2003 69 DE

  • Text
  • Motorex
  • Twinair
  • Holmer
  • Terra
  • Phonak
  • Cleaner
  • Biologisch
  • Motorenoel
  • Nussbaum
  • Produkte
MOTOREX_Magazine_2003_69_de

Wissen Toptech TEIL 18

Wissen Toptech TEIL 18 – Serie zum Sammeln Tribologie von A bis Z Bis zu 16 Meter lange Gelenkbusse oder ganze 36 Tonnen heben? Seit kurzem Realität in der BSU- Werkstätte der Busbetriebe Solothurn und Umgebung. R(Fortsetzung) S RING STICKING SAE SAE-KLASSEN 16 Verklebung und Rückstandsbildung in den Kolbenringnuten, Festkleben der Kolbenringe. ROHOEL Unverarbeitetes, entgastes, entsalztes, entwässertes und von festen Verunreinigungen getrenntes Erdoel. ROST Ist die bei gleichzeitiger Einwirkung von Sauerstoff und Feuchtigkeit entstandene Korrosion an der Oberfläche von Stahl und Eisen (Eisenoxidhydrat). ROSTSCHUTZOEL siehe Korrosionsschutzfette und -oele. ROZ Research Oktanzahl = Masszahl für die Klopffestigkeit eines Ottokraftstoffes z.B. 95, 98 oder 100 ROZ. RÜCKSTANDSOELE Beim Destillieren oder Cracken anfallende nichtverdampfte flüssige Bestandteile, Achsenoel, Brightstocks usw. RUSS Reiner amorpher Kohlenstoff, der bei unvollkommener Verbrennung kohlenstoffhaltiger Brennstoffe entsteht. Fortsetzung folgt... Society of Automotive Engineers. Internationale Gesellschaft mit über 83’000 Ingenieuren aus 97 Ländern, welche den Know-how-Austausch in den Bereichen Automobile, Aviatik, Motoren, Nutzfahrzeuge, Produktion, Treibund Werkstoffe pflegen. Mehr unter www.sae.org/about/ Einteilung der Viskositätsklassen für KFZ- Schmierstoffe, siehe untenstehende Tabellen. SCHALUNGSOELE SAE-Klassen für Motorenoele: SAE J 300 Mar 93 Emulgierbares oder nichtemulgierbares Oel für Betonschalungen. Anforderungen je nach Verschalungsmaterial, Betonporösität, Betonart usw. sehr unterschiedlich. SAE- Viskosität 2) mPa s Grenzpump- Viskosität 4) bei 100°C Hochscher-Viskosität 5) Viskositäts- bei Temperatur temperatur 3) in mm 2 /s bei 150°C mPa s (cP) klasse 1) °C max. °C max. min. max. min. 0 W 3250 bei – 30 – 35 3,8 – – 5 W 3500 bei – 25 – 30 3,8 – – 10 W 3500 bei – 20 – 25 4,1 – – 15 W 3500 bei – 15 – 20 5,6 – – 20 W 4500 bei – 10 – 15 5,6 – – 25 W 6000 bei – 5 – 10 9,3 – – 20 – – 5,6 unter 9,3 2,6 30 – – 9,3 unter 12,5 2,9 40 – – 12,5 unter 16,3 2,9 6) 40 – – 12,5 unter 16,3 3,7 7) 50 – – 16,3 unter 21,9 3,7 60 – – 21,9 unter 26,1 3,7 1 mPa s = 1 cP; 1 mm 2 /s = 1 cSt 1) Anforderungen gemäss ASTM D 3244 4) ASTM D 445 oder DIN 51562 2) Cold Cranking Simulator: ASTM D 5293 oder DIN 51377 5) ASTM D 4683 oder CEC L-36-A-90 (ASTM D 4741) 3) Mini Rotary Viskosimeter:ASTM D 4684 oder CEC L-32-T-82 6) Für 0W-40, 5W-40 und 10W-40 Oele (max.Temperatur für 30 000 mPa s) 7) Für 15W-40, 20W-40, 25W-40 und 40 Oele SAE-Klassen für Getriebeoele: SAE J 306, DIN 51 512 SAE- Maximale Temperatur für die dynamische Kinematische Viskosität Viskositäts- Viskosität (scheinbare) bei 150 000 mPa s 1) bei 100°C 2 ) in mm 2 /s klasse in °C min. max. 70 W – 55 4,1 – 75 W – 40 4,1 – 80 W – 26 7,0 – 85 W – 12 11,0 – 80 – 7,0 < 11,0 85 – 11,0 < 13,5 90 – 13,5 < 24,0 140 – 24,0 < 41,0 250 – 41,0 – 1 mPa s = 1 cP; 1 mm 2 /s = 1 cSt 1) ASTM D 2983 (Brookfield Viskosimeter) bzw.DIN 51 398 2) ASTM D 445 (Kappillar-Viskosimeter) Meister im Schwergewicht Herausforderung Achsvermessung «Unmöglich» sagten die einen, «möglich» sagten MOTOREX- TOPTECH AG und die Otto Nussbaum GmbH & Co. KG, der führende Hersteller innovativer Hebetechnik in Deutschland. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden konnte in kürzester Zeit eine innovative Hebelösung realisiert werden. Überzeugende Kombination Die Lösung setzt sich aus zwei Hebebühnen zusammen, welche jeweils über eine Tragfähigkeit von 18’000 kg verfügen. Hintereinander, bodeneben eingebaut ergibt sich dadurch eine Gesamttragfähigkeit von 36'000 kg (bei einem Lastverhältnis von 1:1). Die Gesamtlänge der Hebebühne von 16 m ermöglicht das Anheben von langen Fahrzeugen, wie z.B. Gelenkomnibussen. Das kommt gut gelegen, denn neben den rund 30 BSU-Linienbussen werden in der topmodernen Werkstatt in Zuchwil auch professionell Kundenfahrzeuge repariert und gewartet. Die Hebebühnen können gemeinsam, oder nach Wunsch auch getrennt voneinander, bedient werden und bieten dann zwei separate Arbeitsplätze mit einer Schienenlänge von jeweils 8’000 mm. Eine besondere Herausforderung stellte der Wunsch des Kunden dar, die Hebebühnen achsmesstauglich zu liefern – dies in feuerverzinkter Version. Diese Anforderung beinhaltete eine Genauigkeit der Schienen in der Grössenordnung von max. 12 mm auf 6’000 mm Schienenlänge, was ca. 2 mm/Meter entspricht und 5 mm auf die Breite der Schiene von 800 mm. Zusätzlich wurden in der vorderen Hebebühne Aussparungen für Drehteller vorgesehen. Eine Leistung, die auch beim Abnahmetermin im Nussbaum-Werk in Kehl- Bodersweier (D) positiv bestätigt wurde. Die Lieferung der Anlage erfolgte inkl. einem 10 t Kurzheber. Dieser hat seine Ruhestellung im vorderen Bereich der Hebebühnen. Eine begehbare Bodenabdeckung erfüllt die notwendigen Sicherheitsaspekte und sichert den vollen Zugang zu den Arbeitsbereichen, wenn der Kurzheber nicht gebraucht wird. Mit Hilfe mechanisch bedienbarer Kupplungen kann der Heber bei Bedarf in die Schienen eingehängt werden und ist dann auch über beide Hebebühnen verschiebbar. In nur 8 Wochen erfolgten die konstruktiven Änderungen an den Hebebühnen sowie die Fertigung und der Einbau der Anlage. Eine wahrhaftige Meisterleistung! Die Fahrschienen sind mit einer Aussparung für die Lenkgeometriedrehplatten und einem verschiebbaren Kurzheber ausgerüstet. Die Bedien- und hydraulische Antriebseinheit konnten Platz sparend seitlich der Hebebühnen angeordnet werden. 17

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES