Views
2 years ago

MOTOREX Magazine 2003 68 DE

  • Text
  • Motorex
  • Kart
  • Motorenoel
  • Additives
  • Fluid
  • Swiss
  • Faip
  • Hydraulik
  • Aschegehalt
  • Bucher
MOTOREX_Magazine_2003_68_de

Moto Line R ennsport Die

Moto Line R ennsport Die westliche Konsumwelt wird immer wie multikultureller – achten Sie doch einmal darauf, in wie vielen Sprachen heute Gebrauchsanleitungen und Produktbeschriebe gehalten sind. Die Lösung von MOTOREX heisst: «Segeletikette». Das Swiss Racing Team (SRT) von Othmar Welti und MOTOREX starteten vor kurzem in der neu geschaffenen Formel 3 Euro-Serie in die Saison 2003. Hier das Wichtigste auf einen Blick. Sprachtalent Segeletikette Powerformel: F3 Euro-Serie 12 Mit einem Finger lässt sich die Etikette aufklappen und gibt übersichtlich insgesamt 14 Sprachen frei. Durch ein flaches Streichen über die Etikette haftet diese wieder makellos auf der Flasche. Geniale 1-Liter-Flasche… MOTOREX setzt international immer wieder geschickte Marketingakzente und entwickelt laufend echte Innovationen bis zur Marktreife. So auch die neue, patentierte 1-Liter-Oelflasche: Durch den integrierten Einfüllstutzen geht garantiert kein Tropfen mehr daneben. MOTOREX bekam für diese Erfindung gleich mehrere Auszeichnungen und setzt heute bereits in den wichtigsten Produktelinien auf diese Verpackungsneuheit. …trifft innovative Etikette Je nach Absatzmarkt müssen die Informationen auf der Etikette gleich mehrere Sprachregionen abdecken. Bis anhin wurden deshalb verschiedene, nach geographischem Absatzgebiet strukturierte Etiketten-Versionen eingesetzt. Das führte einerseits aus logistischer Sicht zu bedeutend erhöhtem Aufwand und andererseits garantierte dies trotzdem nicht für eine lückenlose Abdeckung sämtlicher Sprachgruppen. Neu finden auf der Segeletikette ganze 14 Sprachen Platz, was dem Konsumenten erlaubt, die Informationen mit höchster Wahrscheinlichkeit in seiner Muttersprache abzulesen. Nicht zuletzt stellt dies auch einen beachtlichen Sicherheitsaspekt dar. Echte Vorteile für den Konsumenten Eine Studie über das Konsumentenverhalten zeigt, dass Produkteinformationen nur sporadisch gelesen werden. Dabei spielt die Sprachkenntnis eine zentrale Rolle. Kann der Konsument den Text in seiner Mutter- oder einer ihm geläufigen Sprache lesen, spricht das nachhaltig für das Produkt. Ab diesem Frühjahr wird die SCOOTER 2T-1-Liter-Flasche aus der SCOOTER LINE mit der neuen Etiketten-Generation ausgeliefert werden. Und wer weiss, vielleicht wird diese Verpackungsinnovation nicht nur bei weiteren MOTOREX- Produktelinien eingeführt werden, sondern revolutioniert weltweit die vielsprachigen Produkteetiketten. SRT ist bekannt für sein professionelles und zielorientiertes Vorgehen – und somit der ideale Partner für MOTOREX. Das kompromisslose Engagement im Formel 3-Rennsport widerspiegelt dabei die Philosophie von MOTOREX, sämtliche Produkte aus dem Automotive- Bereich auch im Rennsport zu testen und daraus gewonnene Erkenntnisse in diese einfliessen zu lassen. Neue Formel-3-Euro-Serie polarisiert Die neue Formel-3-Euro-Serie ersetzt die bisherige Deutsche Formel-3- Meisterschaft und wird dadurch zum teilnehmerstärksten F3-Feld weltweit. Rund 28 Fahrzeuge von 14 Teams starten in der Saison 2003. Dadurch sind nicht nur die Medien noch stärker am Renngeschehen interessiert, sondern auch die grossen Automobilhersteller, wie etwa Mercedes Benz, VW oder OPEL. Dieses Jahr startet das Swiss Racing Team mit zwei Formel 3-Fahrzeugen. Am Steuer der Dallara F302-Boliden mit 210 PS-starken Spiess/OPEL-4-Zylinder- Motoren sitzen der sympathische Schweizer Gilles Tinguely (Startnummer 20) und der talentierte Portugiese César Campanico (Startnummer 21), welcher letztes Jahr beim Prema-Team seine erste Rennsaison in der F 3 mit beachtlichen Erfolgen bestritt. Hartes Umfeld fördert SRT bekam anfangs Jahr bei der Evaluation der Fahrer zu spüren, dass die Werkteams oder die von den Fahrzeugherstellern unterstützten Teams bereits über recht volle Tanks im übertragenen Sinne verfügten. Umso schwieriger war es, als unabhängiges Schweizer Team die Startposition mit erstklassigen Fahrern und Topmaterial zu sichern. Othmar Welti dazu: «Das harte Umfeld erfordert neue, noch leistungsorientiertere Lösungen, die unser Team mental unheimlich stark machen. Unser Ziel ist es, an die Erfolge am Ende der Saison 2002 anzuknüpfen.» Weitere Informationen über das Team (www.swissracingteam.ch) und die Formel- 3-Saison (www.euroseries.com) erhalten Sie im Internet. Was zählt ist Leistung: v.l. Gilles Tinguely (CH) und César Campanico (P) für SRT und MOTOREX am Start. Jede Sekunde zählt: Schnelle Boxenstops gehören auch in der Formel 3 zum Rennszenario. 13

MOTOREX PORTRAIT

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine - English

BROCHURES