Views
9 months ago

MOTOREX Magazine 2002 67 DE

  • Text
  • Motorex
  • Farmer
  • Motorenoel
  • Sicherheit
  • Kooperation
  • Industrie
  • Langenthal
  • Zudem
  • Hohen
  • Garantiert
MOTOREX_Magazine_2002_67_de

A lpine-Line Bild:

A lpine-Line Bild: Titlis Bahnen Bild: BMW Motorenoele Für eine korrekte Drahtseilschmierung gilt es einige wichtige Punkte zu berücksichtigen. Wir sagen Ihnen welche. Die europäischen Motorenhersteller fordern heute vom Motorenoel verlängerte Wechselintervalle und spürbare Treibstoffeinsparungen. Dabei setzen die sog. Inhouse-Freigaben die Messlatte noch höher als jene der ACEA. 10 8 Auf Draht: Korrekte Seilschmierung Mit dieser raffinierten Nachschmiereinrichtung gelangt die richtige Menge Schmiermittel auf das Seil. MOTOREX ALPINE CABLE PROTECT zieht gut ein und bildet einen dauerhaften Schmierfilm. Bild: Fatzer AG Bild: Fatzer AG Zwei starke FARMER In Zusammenarbeit mit der Drahtseil- Herstellerin Fatzer AG Romanshorn haben wir für Sie die wichtigsten Aspekte zusammengefasst. Generell unterscheidet man zwischen: •vollverschlossenen Tragseilen • Zug- und Förderseilen (Litzenseile) •Windenseilen für Krane und Lifte (nicht Skilifte) Alle gebräuchlichen Drahtseile, im Fachjargon auch Kabel genannt, werden bei der Herstellung, also unmittelbar bevor die Drähte zusammengeflochten werden, geschmiert. Alle Seilsorten werden traditionell in blanker und verzinkter Ausführung hergestellt. Verzinkt darum, weil kleinste strukturelle Bewegungen unter extrem hohen Druck und Witterungseinflüssen, wie Regen, Schnee, Hitze und Kälte, das Seil aufs Äusserste fordern. Die Nachschmierung hat die Aufgabe, den sehr wichtigen Korrosionsschutz sicher zu stellen. Selbst die verzinkten Qualitäten benötigen eine regelmässige Nachschmierung, weil oft durch hohe Reibung mit der Zeit der Zink abgerieben wird und die ungeschützten Seile rosten könnten. Die Schmierung verhindert zudem, dass Wasser in das Innere des Seils eindringt. Richtiges Nachschmieren In der Regel empfiehlt sich eine Nachschmierung alle 6 – 12 Monate. Beeinflusst werden die Intervalle durch die Betriebsdauer, Fahrtgeschwindigkeit, Belastung, Radius der Antriebs- und Umlenkscheiben, Wind, Temperaturen und allgemeine Witterungsverhältnisse. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen die Praktiker eine etwas häufigere Nachschmierung mit einem dünneren Schmierfilm. Dabei ist zu beachten: • Seil nur mit Seiligel in trockenem Zustand reinigen • nur sauberes und trockenes Seil schmieren • nur bei schönem, möglichst warmem Wetter schmieren • innerhalb von 4 – 5 Std. nach dem Schmieren sollte kein Niederschlag fallen • optimale Wirkung mit leicht verdünntem Schmiermittel •Trocknungszeit unbedingt einhalten Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst, Tel. 062 919 75 75. Die MOTOREX-Seilpflegeprodukte MOTOREX Seilschmiermittel 180 Biologisch rasch abbaubares Seilschmiermittel. MOTOREX ALPINE CABLE PROTECT Mineraloelfreies Hochleistungs-Seilschmiermittel für alle Drahtseile der alpinen Infrastruktur. MOTOREX ALPINE CABLE SOLVENT Speziell auf das Verdünnen von ALPINE CABLE PROTECT abgestimmtes Lösungsmittel. Inhouse-Spezifikationen vs. ACEA Basis ACEA-Spezifikationen Die europäischen ACEA-Testsequenzen wurden 1995 eingeführt und sollten eine einfache und überschaubare Leistungsklasseneinteilung für Motorenoele sein. Hersteller-Spezifikationen sollte es keine mehr geben. Die Praxis zeigte aber, dass die Motorenentwicklung immer speziellere Oelqualitäten erforderte, die mit den ACEA-Standards nicht mehr genau abzudecken waren. ACEA hat daraufhin reagiert und die ACEA-02-Spezifikationen lanciert. In ACEA-02 wurden alle PKW-Normen der Kategorien A und B überarbeitet und zwei neue Kategorien, A5 und B5, ins Leben gerufen (siehe Tabelle). Diese definieren neu die Top-Performance- Oele für Benzin- und Diesel-Motoren mit einer HTHS < 3,5. HTHS bedeutet «Viscosity at High Temperature and High Shear Rate» und ist die Viskosität eines Mehrbereichs-Motorenoels bei einer Temperatur von 150° C und einer sehr hohen Kolbengeschwindigkeit (20 m/s). Inhouse-Freigaben weit ehrgeiziger als ACEA-02 Aus den genannten Gründen sind bei den führenden Motorenherstellern die ACEA- Testsequenzen nur noch die Basis, zu der dann noch verschiedene hauseigene Tests in den neuesten Motoren gefahren werden. Leichtlauf-Motorenoele mit abgesenkter Hochtemperaturviskosität HTHS < 3,5 mPa/s wurden verlangt. In dafür ausgelegten Motoren eingesetzt, können diese Oele zwischen 2 – 5% Kraftstoff sparen. Geht es um exklusive Freigaben namhafter Fahrzeughersteller? MOTOREX hat garantiert die richtige Lösung! Folgende MOTOREX-Motorenoele aus der CAR-LINE entsprechen den strengsten Inhouse-Spezifikationen der Hersteller VW/AUDI, MB, OPEL, BMW und weiteren: ACEA-Level Beschreibung HTHS-Viskosität A = Benzin mPa/s B = Diesel A1/B1 Standardqualität, norm.Serviceintervalle min.2,9 mPa/s A2/B2 Standardqualität, norm.Serviceintervalle > 3,5 mPa/s A3/B3 Hochleistungsoel, verl. Serviceintervalle möglich > 3,5 mPa/s A4 reserviert für Benzin- Direkteinspritzer > 3,5 mPa/s B4 wie B3, aber auch für Diesel-Direkteinspritzer > 3,5 mPa/s A5/B5 wie A3/B3, aber abgesenkter HTHS min.2,9 mPa/s Die ACEA (Association des Constructeurs Européens d’Automobiles) mit Sitz in Brüssel ist eine Vereinigung, welche aus 13 europäischen Automobil-, Nutzfahrzeug- und Bus-Herstellern besteht und deren Interessen auf dem Weltmarkt vertritt. www.acea.be Produkt Hersteller- Anwendung Kraftstoffersparnis Verlängerter Freigabe Oelwechselintervall* 1 ) CONCEPT V-XL VW 503 00 verlängerter Oelwechselintervall Fuel-Economy-Oil Offizielle Freigabe SAE 0W/30 VW 506 00 (ab MJ* 2 2000) CONCEPT O-XL GM-LL-A-025 verlängerter Oelwechselintervall Fuel-Economy-Oil Offizielle Freigabe SAE 0W/30 (ab MJ 2002) PROFILE V-XL VW 505 01 Pumpe-Düse Direkteinspritzer Fuel-Economy-Oil – SAE 5W/40 Diesel (TDI) PROFILE M-XL MB 229.5 verlängerte Oelwechselintervalle Fuel-Economy-Oil Offizielle Freigabe SAE 5W/30 Benz.- und Dieselmot.inkl.Common Rail PROFILE B-XL BMW Alle BMW Benzin- und Diesel- Fuel-Economy-Oil Offizielle Freigabe SAE 0W/30 LongLife 01 Motoren, inkl.Valvetronic * 1 = je nach Fahrzeughersteller mit Wartungsintervallanzeige * 2 = MJ/Modell-Jahr 9

MOTOREX MAGAZINE

MOTOREX Magazine - Deutsch

MOTOREX_Magazine_2017_110_de
MOTOREX_Magazine_2017_109_de
MOTOREX_Magazine_2016_108_de
MOTOREX_Magazine_2016_107_de
Racing_Report2015_de_web
MOTOREX_Magazine_2015_106_de
MOTOREX_Magazine_2015_105_de
MOTOREX_Magazine_2015_104_de
Racing_Report_2014_de
MOTOREX_Magazine_2014_103_de
MOTOREX_Magazine_2014_102_de
MOTOREX_Magazine_2014_101_de
Racing_Report_2013_de
MOTOREX_Magazine_2013_99_de
MOTOREX_Magazine_2013_98_de
MOTOREX_Magazine_2013_100_de
MOTOREX_Magazine_2012_97_de
MOTOREX_Magazine_2012_96_de
MOTOREX_Magazine_2012_95_de
broschuere_Racing_Deutsch_2011
MOTOREX_Magazine_2011_94_de
MOTOREX_Magazine_2011_93_de
MOTOREX_Magazine_2011_92_de
MOTOREX Magazine 2010 91 DE
MOTOREX Magazine 2010 90 DE
MOTOREX Magazine 2010 89 DE
MOTOREX_Magazine_2009_88_de
MOTOREX_Magazine_2009_87_de
MOTOREX_Magazine_2009_86_de
MOTOREX_Magazine_2008_85_de
MOTOREX_Magazine_2008_84_de
MOTOREX_Magazine_2008_83_de
MOTOREX_Magazine_2007_82_de
MOTOREX_Magazine_2007_81_de
MOTOREX_Magazine_2007_80_de
MOTOREX_Magazine_2006_79_de
MOTOREX_Magazine_2006_78_de
MOTOREX_Magazine_2006_77_de
MOTOREX_Magazine_2004_73_de
MOTOREX_Magazine_2004_72_de
MOTOREX_Magazine_2004_71_de
MOTOREX_Magazine_2003_70_de
MOTOREX_Magazine_2003_69_de
MOTOREX_Magazine_2003_68_de
MOTOREX_Magazine_2002_67_de
MOTOREX_Magazine_2002_66_de
MOTOREX_Magazine_2002_65_de
Motorex_Revue_1981_01_defr

MOTOREX Magazine - Français

MOTOREX Magazine 2018 113 FR
MOTOREX Magazine 2018 112 FR
MOTOREX Magazine 2018 111 FR
MOTOREX Magazine 2017 110 FR
MOTOREX Magazine 2017 109 FR
MOTOREX Magazine 2016 108 FR
MOTOREX Magazine 2016 107 FR
MOTOREX Racing Report 2015 FR
MOTOREX Magazine 2015 106 FR
MOTOREX Magazine 2015 105 FR
MOTOREX Magazine 2015 104 FR
MOTOREX Racing Report 2014 FR
MOTOREX Magazine 2014 103 FR
MOTOREX Magazine 2014 102 FR
MOTOREX Magazine 2014 101 FR
MOTOREX Racing Report 2013 FR
MOTOREX Magazine 2013 99 FR
MOTOREX Magazine 2013 98 FR
MOTOREX Magazine 2013 100 FR
MOTOREX Magazine 2012 97 FR
MOTOREX Magazine 2012 96 FR
MOTOREX Magazine 2012 95 FR
MOTOREX Racing Report 2011 FR
MOTOREX Magazine 2011 94 FR
MOTOREX Magazine 2011 93 FR
MOTOREX Magazine 2011 92 FR
MOTOREX Magazine 2010 91 FR
MOTOREX Magazine 2010 90 FR
MOTOREX Magazine 2010 89 FR
MOTOREX Magazine 2009 88 FR
MOTOREX Magazine 2009 87 FR
MOTOREX Magazine 2009 86 FR
MOTOREX Magazine 2008 85 FR
MOTOREX Magazine 2008 84 FR
MOTOREX Magazine 2008 83 FR
MOTOREX Magazine 2007 82 FR
MOTOREX Magazine 2007 81 FR
MOTOREX Magazine 2007 80 FR
MOTOREX Magazine 2006 79 FR
MOTOREX Magazine 2006 78 FR
MOTOREX Magazine 2006 77 FR
MOTOREX Magazine 2005 76 FR
MOTOREX Magazine 2005 75 FR
MOTOREX Magazine 2005 74 FR
MOTOREX Magazine 2004 73 FR
MOTOREX Magazine 2004 72 FR
MOTOREX Magazine 2004 71 FR
MOTOREX Magazine 2003 70 FR
MOTOREX Magazine 2003 69 FR
MOTOREX Magazine 2003 68 FR
MOTOREX Magazine 2002 67 FR
MOTOREX Magazine 2002 66 FR
MOTOREX Magazine 2002 65 FR
MOTOREX Revue 1981 01 DE

MOTOREX Magazine - Svenska

MOTOREX Magazine - English

Racing_Report_2014_en
14_0471_MOT_Magazine102_EN_RGB
14_0053_MOT_Magazine101_EN
MOTOREX Magazine 2009 88 EN
MOTOREX Magazine 2009 87 EN
MOTOREX Magazine 2009 86 EN
MOTOREX Magazine 2008 85 EN
MOTOREX Magazine 2008 83 EN
MOTOREX Magazine 2007 81 EN
MOTOREX Magazine 2007 80 EN
MOTOREX Magazine 2006 79 EN
MOTOREX Magazine 2006 78 EN
MOTOREX Magazine 2006 77 EN
MOTOREX Magazine 2005 76 EN
MOTOREX Magazine 2005 75 EN
MOTOREX Magazine 2005 74 EN
MOTOREX Magazine 2004 73 EN
MOTOREX Magazine 2004 72 EN
MOTOREX Magazine 2004 71 EN
MOTOREX Magazine 2003 70 EN
MOTOREX Magazine 2003 69 EN
MOTOREX Magazine 2003 68 EN
MOTOREX Magazine 2002 67 EN
MOTOREX Magazine 2002 66 EN
MOTOREX Magazine 2002 65 EN

MOTOREX Magazine - Deutsch (Österreich)

BROCHURES